Pinarello Bolide

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Pinarello Pinarello Bolide 2016 team Sky

Pinarello Bolide: Auf Sekundenjagd

Das neue Pinarello Bolide kam zum ersten Mal beim Zeitfahren des Giro d'Italia 2016 zum Einsatz.

Die große Übersicht über alle Rennrad-Neuheiten für 2017 gibt es hier!

Integrierte Bremsen

Die Bremsen am Pinarello Bolide sind natürlich integriert, so wie es sich für ein modernes Zeitfahrrad gehört.

Die große Übersicht über alle Rennrad-Neuheiten für 2017 gibt es hier!

Integrierte Bremsen

Auch die hinteren Bremsen verstecken sich hinter einer Abdeckung.

Die große Übersicht über alle Rennrad-Neuheiten für 2017 gibt es hier!

Integrierte Bremsen

Die außergewöhnliche Form der Abdeckung ist nicht nur Zierde, sie soll auch positive Auswirkungen auf die Aerodynamik haben.

Die große Übersicht über alle Rennrad-Neuheiten für 2017 gibt es hier!

Optimierte Ausfallenden

Sogar die Ausfallenden der Gabel wurden auf Aerodynamik getrimmt: Die Tropfenform kam schon an Bradley Wiggins Stundenrekord-Bolide zum Einsatz.

Die große Übersicht über alle Rennrad-Neuheiten für 2017 gibt es hier!

Abfallendes Oberrohr

Das Oberrohr fällt nach hinten leicht ab, im Gegensatz zum geraden Oberrohr des Vorgänger-Boliden.

Die große Übersicht über alle Rennrad-Neuheiten für 2017 gibt es hier!

Pinarello Bolide: Auf Sekundenjagd

Das Unterrohr ist zum Tretlager hin abgeflacht. So soll ein Windschatten für den Flaschenhalter geschaffen werden.

Die große Übersicht über alle Rennrad-Neuheiten für 2017 gibt es hier!

Schaltung rein elektronisch

Das Pinarello Bolide ist nur auf elektronisch Schaltungen ausgelegt. Die Akku und Di2-Steuereinheit verschwinden hinter einer Abdeckung im Unterrohr.

Die große Übersicht über alle Rennrad-Neuheiten für 2017 gibt es hier!
Mehr zu dieser Fotostrecke: Pinarello Bolide: Neues Zeitfahrrad aus Italien