Orbea Orca Aero für die Rennrad-Saison 2018

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: BrakeThrough Media Orbea orca Aero Rennrad Neuheit 2018

Das neue Aero-Rennrad Orbea Orca Aero

Aus Spanien kommt das neue Aero-Rennrad Orbea Orca Aero. 

Das neue Aero-Rennrad Orbea Orca Aero

Der Name sagt alles: Bei der neuesten Version des Race-Klassikers Orca setzt Orbea voll auf Aerodynamik.

Das neue Aero-Rennrad Orbea Orca Aero: Keine 3:1 Beschränkung mehr

Dabei nutzen die Spanier die gelockerten Regularien der UCI voll aus.

Das neue Aero-Rennrad Orbea Orca Aero: Keine 3:1 Beschränkung mehr

So sind zum Beispiel die Gabelscheiden des Orca Aero noch flächiger gestaltet.

Das neue Aero-Rennrad Orbea Orca Aero

Und auch alle weiteren Rohre sind extrem „aero“ geformt.

Das neue Aero-Rennrad Orbea Orca Aero: Aero-Sattelstütze

Die Aero-Sattelstütze ist symmetrisch und lässt sich wenden. So kann der Versatz des Sattels beeinflusst werden.

Das neue Aero-Rennrad Orbea Orca Aero: Top-Modell besonders aerodynamisch

Das Top-Modell Orbea Orca Aero M11i Team kommt mit Aero-Lenker-Vorbau-Kombi.

Das neue Aero-Rennrad Orbea Orca Aero

Dank aller aerodynamischen Vorteile sollen insgesamt 82 Sekunden Zeitvorteil möglich sein.

Das neue Aero-Rennrad Orbea Orca Aero

Allerdings nur, wenn man eine Stunde lang konstant Tempo 50 fährt.

Das neue Aero-Rennrad Orbea Orca Aero

Alle anderen Modelle kommen mit Standard-Vorbau und Aero-Lenker von FSA.

Das neue Aero-Rennrad Orbea Orca Aero

Der Standard-Vorbau schmiegt sich dank spezieller Spacer an den Rahmen des Orbea Orca Aero an.

Das neue Aero-Rennrad Orbea Orca Aero

Bei den Modellen mit elektronischer Schaltung befindet sich die Schaltzentrale im Unterrohr.

Das neue Aero-Rennrad Orbea Orca Aero M11i Team

Das Top-Modell Orbea Orca Aero M11i Team kommt mit Sram Red eTap Schaltung und DT Swiss PRC 1400 Spline 65 für 7899 Euro.

Das neue Aero-Rennrad Orbea Orca Aero M10i Team

Für 7499 Euro gibt es das Orbea Orca Aero M10i Team mit Shimano Dura-Ace Di2 und Fulcrum Racing Quattro Laufrädern.

Das neue Aero-Rennrad Orbea Orca Aero M10 Team

Das Orbea Orca M10 Team kommt mit der mechanischen Shimano Dura-Ace Schaltung für 4799 Euro.

Das neue Aero-Rennrad Orbea Orca Aero M20i Team

Für 3999 Euro gibt es das Orbea Orca Aero M20i Team mit Shimano Ultegra Di2.

Das neue Aero-Rennrad Orbea Orca Aero M20 Team

Das Orbea Orca Aero M20 Team mit mechanischer Ultegra kostet 3299 Euro.

Das neue Aero-Rennrad Orbea Orca Aero

Das Profi-Team Cofidis ist bei der Tour de France 2017 schon auf dem brandneuen Orbea Orca Aero unterwegs.

Das neue Aero-Rennrad Orbea Orca Aero

Die Profi-Version des Orbea Orca kommt mit abweichender Ausstattung, zum Beispiel einer Kurbel von FSA.

Das neue Aero-Rennrad Orbea Orca Aero

Die Laufräder kommen von wie der Lenker von Vision.

Das neue Aero-Rennrad Orbea Orca Aero

Das neue Aero-Rennrad Orbea Orca Aero

Nicht alle Profis fahren mit der Lenker-Vorbau-Kombi des Top-Modells. Einige Profis bevorzugen den klassischen Vorbau.

Das neue Aero-Rennrad Orbea Orca Aero

Das neue Aero-Rennrad Orbea Orca Aero

Mehr zu dieser Fotostrecke: Orbea Orca Aero: Neues Aero-Rennrad für 2018