Neue Rennräder für das Modelljahr 2019

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Björn Hänssler Ghost Endless Road Rage Gravel Adventure Bikepacking Reise Rennrad

Ghost Endless Road Rage - Rennrad für Schotter und Gelände

Das Ghost Endles Road Rage kommt mit 27,5-Zoll-Laufrädern und Semi-Slicks.
Hier gibt es alle Infos zum neuen Ghost Endless Road Rage.

Ghost Fire Road Rage - Rennrad für Schotter und Gelände

Das Ghost Fire Road Rage ist fürs Gelände ausgelegt.
Hier gibt es alle Infos zum neuen Ghost Endless Road Rage.

Das neue Ridley Noah Fast Disc

Das neue Ridley Noah Fast kommt mit Scheiben- oder Felgenbremse.
Hier gibt es alle Infos zum neue Ridley Noah Fast.

Das neue Trek Madone SLR 9 Disc

Trek verspricht die ultimative Rennmaschine für das neue Madone SLR - es soll mit besserer Aerodynamik, einer optimierten Geometrie und mehr Komfort punkten.
Hier gibt es alle Infos und Bilder zum neuen Trek Madone SLR.

Das neue Trek Madone SLR 8

Rahmen und Gabel gibt es für Disc- oder Felgenbremse – letztere ist beim neuen Madone SLR hinter den Gabelscheiden und den Sitzstreben integriert. Aero total!
Hier gibt es alle Infos und Bilder zum neuen Trek Madone SLR.

Specialized S-Works Venge: neues Topmodell

Specialized bewirbt das neue Venge als schnellstes, jemals von ihnen gebautes Aero-Rad.
Hier gibt es alle Infos und Bilder zum neuen Specialized S-Works Venge für 2019.

BMC Timemachine: Neues Aero-Rennrad aus der Schweiz

Der Schweizer Hersteller BMC hat sein in die Jahre gekommenes Modell Timemachine einer radikalen Verjüngungskur unterzogen.
Hier lesen Sie alle Details zur neuen BMC Timemachine.

Cannondale SystemSix: Das erste Aero-Rennrad von Cannondale

Das neue Aero-Rennrad kommt nur mit Scheibenbremsen in zwei unterschiedlichen Rahmenversionen. Bei den beiden Hi-Mod-Modellen werden teurere und leichtere Carbon-Fasern verwendet, die beiden günstigeren Modelle sind aus dem normalen BallisTec Carbon von Cannondale.
Hier gibt es Infos, Fahreindruck und Bilder zum neuen Cannondale SystemSix.

BMC Teammachine ALR: neue Alu-Rennräder aus der Schweiz

Die neue BMC Teammachine ALR kommt mit sportlichen Geometrien und viel Vortrieb, genau richtig für die schnelle Feierabendrunde, die lange Ausfahrt am Wochenende oder auch mal ein Rennen.
Hier gibt's die Infos und Bilder zur neuen BMC Teammachine ALR.

BMC Teammachine ALR mit scheiben- oder Felgenbremsen

Bei den Felgenbrems-Modellen ist die Teammachine ALR One mit Shimanos neuer 105-Gruppe für 1599 Euro erhältlich.
Hier gibt's die Infos und Bilder zur neuen BMC Teammachine ALR.

E-Rennrad Focus Paralane²

Seit letztem Jahr wissen wir, Focus bringt ein E-Rennrad. Jetzt ist es raus: Der erste E-Renner heißt Paralane².RoadBIKE konnte das E-Rennrad schon testen! Hier gibt es den ersten Test, Details und Bilder vom neuen Focus Paralane².

Neues Allroad-Rennrad: BMC Roadmachine X

Das BMC Roadmachine X soll ein Allround-Rennrad für viele Abenteuer im Sattel sein: sportliche Ausfahrten auf Asphalt und Schotter, ausgedehnte Rennrad-Reisen mit Gepäck oder den täglichen Weg zur Arbeit bzw. das Training bei schlechtem Wetter.
Hier gibt es alle Infos und Bilder zur neuen BMC Roadmachine X.

Canyon Inlfite F SL: günstiger Carbon-Crosser

Nach dem Top-Modell Inflite CF SLX präsentiert Canyon ein günstigere Carbon- und eine Alu-Version des aktuellen Crossers.
Alle Details zum neuen Canyon Inflite AL SLX und Inflite CF SL gibt es hier.

Alu-Crosser Canyon Inflite AL SLX

Die Alu-Version Canyon Inflite AL SLX kommt mit Sram Apex Schaltung und DT Swiss C 1850 Laufrädern und soll 1.399 Euro kosten.
Alle Details zum neuen Canyon Inflite AL SLX und Inflite CF SL gibt es hier.

Neues Gravelbike: Canyon Grail

Die Koblenzer geben nun auch auf dem Gravel-Markt Gas: Das neue Grail kommt mit einem neuen Lenker, dem Hover Bar. Preislich beginnt die neue Schotterstraßen-Waffe bei rund 2.200 Euro. Hier gehts direkt zum neuen Grail

Disc-Renner: Specialized S-Works Tarmac Disc

Das offene Geheimnis ist endlich gelüftet: Specialized bringt das Tarmac auch als Disc-Variante auf den Markt. Ab März ist das S-Works-Modell zu Preisen um 10.000 Euro erhältlich, im Sommer sollen dann günstigere Varianten folgen. Hier geht's direkt zum neuen Disc-Renner aus Morgan Hill

Gravel-Bike: Trek Checkpoint

Abendteurer aufgepasst: Das neue Checkpoint soll auch für Einsätze abseits befestigter Straßen gewappnet sein. Die Preisrange reicht von 1.599 Euro bis 3.800. Mehr Infos zum Checkpoint gibt es hier
Mehr zu dieser Fotostrecke: Neue Rennräder bei RoadBIKE