Giant Defy: Update für das Touren-Rennrad von Giant

Foto: Giant Giant Defy 2019 Touren-Rennrad mit Scheibenbremse

Fotostrecke

Der Bestseller von Giant erhält ein Update. Vor allem die neuen Komponenten sollen für noch mehr Komfort sorgen.

kurz und knapp

  • das neue Giant Defy gibt es nur noch mit Scheibenbremse
  • ein neuer Lenker und mehr Reifenfreiheit sollen für mehr Komfort sorgen
  • Top-Modell Defy Advance Pro 0 kommt mit neuem Leistungsmesser von Giant

Der Touren-Renner Defy ist das meistverkaufte Rennrad im Portfolio des Radherstellers Giant. Dank eines neuen Lenkers und kleiner Detailänderungen am Rahmen soll das Langstrecken-Rennrad noch komfortabler geworden sein.

Loading  

Giant Defy: Neuer Lenker mit D-Fuse

Laut Giant ist der neue D-Fuse Lenker die größte Neuerung bei der neusten Version des Defy. Kernstück der D-Fuse Technologie ist die spezielle Rohform. Die Rohre sind an einer Seite abgeflacht und an der anderen rund. Dies "D-Form" soll Stöße minimiert ohne dabei die Stabilität negativ zu beeinflussen.

Laut Hersteller soll der neue Carbon-Lenker Contact SLR D-Fuse am Defy Stöße 10 Prozent besser abfedern als sein Vorgänger, dabei aber 30 Prozent steifer bei Zugbewegungen sein. Das Komfort-Plus ist aber nicht nur den Top-Modellen Defy Advanced Pro mit Carbon-Lenker vorbehalten. Auch der Alu-lenker Contact SL D-Fuse der Defy Advanced Modelle soll von der speziellen Rohrform profitieren und Stöße abmildern.

Die D-Fuse Sattelstütze wurde zuerst für den Crosser Giant TCX entwickelt und kam dann schon an der bisherigen Version des Giant Defy zum Einsatz (und überzeugte im RoadBIKE-Test). Auch am neuen Defy ist die D-Fuse Stütze wieder verbaut und soll am Heck für Komfort sorgen.

Fast identische Geometrie wie Vorgänger

An der Geometrie hat Giant kaum geschraubt. Nur der Radstand ist um ein paar Millimeter gewachsen, um Platz für breitere Reifen zu schaffen. Bis 32-mm-Breite kann das neue Defy verkraften. Auch das trägt zum Komfort des Langstrecken-Rennrads bei.

Die Defy Advanced Pro Modelle werden außerdem mit einem neuen Vorbau ausgestattet. Am Contact SL Stealth Vorbau laufen die BRemsleitungen oder Schaltzüge über dem Vorbau unter einer Abdeckplatte und von dort direkt in den Rahmen. Das soll für einen cleanen Look bei sorgen, aber trotzdem wartungsfreundlich sein.

Top-Modell mit Leistungsmesser Giant Power Pro

Als besonderes Merkmal kommt das Top-Modell Giant Defy Advanced Pro 0 serienmäßig mit Leistungsmesser. Der Leistungsmesser stammt aus Giants eigener Entwicklung und misst die Leistung auf beiden Seiten und Werte wie Leistungsverteilung, Trittfrequenz und Power Phase-Winkel. Der Leistungsmesser Giant Power Pro ist mit Giants eigenen NeosTrack-Computer aber auch anderen Geräten via ANT+ kompatibel.

Giant Defy Advanced Pro: Preise und Ausstattung

Foto: Giant Giant Defy 2019 Touren-Rennrad mit Scheibenbremse

Giant Defy Advanced Pro 0

RahmensetGiant Defy Advanced Pro-Grade Composite
SchaltgruppeShimano Ultegra Di2, 11-34
KurbelsatzShimano Ultegra Di2 52/36 mit Giant Power pro Leistungsmesser
BremsenShimano Ultegra Disc
LaufräderGiant SLR-1 Disc
ReifenGiant Gavia AC 1 tubeless, 700x28
Vorbau/LenkerContact SL Stealth/Contact SLR D-Fuse
Sattel/SattelstützeContact SL/Giant D-Fuse SL composite
Preisca. 4.800 Euro
Gewicht*k.A.
GrößenXS, S, M, M/L, L, XL

Foto: Giant Giant Defy 2019 Touren-Rennrad mit Scheibenbremse

Giant Defy Advanced Pro 1

RahmensetGiant Defy Advanced Pro-Grade Composite
SchaltgruppeShimano Ultegra, 11-34
KurbelsatzShimano Ultegra 50/34
BremsenShimano Ultegra Disc
LaufräderGiant SLR-1 Disc
ReifenGiant Gavia AC 1 tubeless, 700x28
Vorbau/LenkerContact SL Stealth/Contact SLR D-Fuse
Sattel/SattelstützeContact SL/Giant D-Fuse SL composite
Preisca. 3.400 Euro
Gewicht*k.A.
GrößenXS, S, M, M/L, L, XL

Foto: Giant Giant Defy 2019 Touren-Rennrad mit Scheibenbremse

Giant Defy Advanced Pro 2

RahmensetGiant Defy Advanced Pro-Grade Composite
SchaltgruppeShimano 105, 11-34
KurbelsatzShimano 105 50/34
BremsenShimano 105 Disc
LaufräderGiant SLR-1 Disc
ReifenGiant Gavia AC 1 tubeless, 700x28
Vorbau/LenkerContact SL Stealth/Contact SL D-Fuse
Sattel/SattelstützeContact SL/Giant D-Fuse composite
Preisk.A.
Gewicht*k.A.
GrößenXS, S, M, M/L, L, XL

Foto: Giant Giant Defy 2019 Touren-Rennrad mit Scheibenbremse

Giant Defy Advanced 1

RahmensetGiant Defy Advanced-Grade Composite
SchaltgruppeShimano Ultagra, 11-34
KurbelsatzShimano Ultegra 50/34
BremsenShimano Ultegra Disc
LaufräderGiant P-R2 Disc
ReifenGiant Gavia AC 1 tubeless, 700x28
Vorbau/LenkerGiant Connect/Contact SL D-Fuse
Sattel/SattelstützeContact SL/Giant D-Fuse composite
Preisca. 2.400 Euro
Gewicht*k.A.
GrößenXS, S, M, M/L, L, XL

Foto: Giant Giant Defy 2019 Touren-Rennrad mit Scheibenbremse

Giant Defy Advanced 2

RahmensetGiant Defy Advanced-Grade Composite
SchaltgruppeShimano 105, 11-34
KurbelsatzShimano FC-R510 50/34
BremsenGiant Conduct SL Disc
LaufräderGiant P-R2 Disc
ReifenGiant Gavia AC 1 tubeless, 700x28
Vorbau/LenkerContact SL Stealth/Contact SL D-Fuse
Sattel/SattelstützeContact SL/Giant D-Fuse composite
Preisca. 1.900 Euro
Gewicht*k.A.
GrößenXS, S, M, M/L, L, XL

Foto: Giant Giant Defy 2019 Touren-Rennrad mit Scheibenbremse

Giant Defy Advanced 3

RahmensetGiant Defy Advanced-Grade Composite
SchaltgruppeShimano Tiagra, 11-34
KurbelsatzShimano Tiagra 50/34
BremsenGiant Conduct Disc
LaufräderGiant S-R2 Disc
ReifenGiant Gavia AC 1 tubeless, 700x28
Vorbau/LenkerContact SL Stealth/Contact SL D-Fuse
Sattel/SattelstützeContact SL/Giant D-Fuse composite
Preisk.A.
Gewicht*k.A.
GrößenXS, S, M, M/L, L, XL

03.08.2018
Autor: Sebastian Hohlbaum
© RoadBIKE