Die Zeitfahrräder der Rennrad-Profis

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: TDW/Getty Images Zeitfahren Profis Rennrad Tour de France Giro d'Italia 2019

Trek-Segafredo: Trek SpeedConcept

Die Trek-Segafredo-Profis sind auf dem Trek SpeedConcept unterwegs.
Hier gibt es alle Rennräder der World-Tour-Profis 2018!

EF Education First–Drapac p/b Cannondale: Cannon Super Slice Disc

Bis jetzt den Profis vorbehalten: Das Cannondale Super Slice Disc. Schon in der Saison 2017 kam das Zeitfahrrad bei den Profis zum Einsatz. Zu kaufen gibt es das Rad noch nicht. Da das EF-Team auf Shimano als Komponentenhersteller setzt, ist am Supe Slice noch eine mechanische Scheibenbremsen montiert. Shimano bietet nämlich, im Gegensatz zu Sram noch keinen hydraulischen Bremsgriff für Zeitfahrräder an.
Hier gibt es alle Rennräder der World-Tour-Profis 2018!

Team Sunweb: Giant Trinity

Hier peitsch Chad Haga vom Team Sundweb das Giant Trinity über den Asphalt.
Hier gibt es alle Rennräder der World-Tour-Profis 2018!

Team Sunweb: Giant Trinity

Auf dem Giant Trinity wurde Tom Dumoulin 2017 Zeitfahr-Weltmeister. Dafür gibt es für diese Saison das Zeitfahrrad mit einer Sonderlackierung für Dumoulin.
Hier gibt es alle Rennräder der World-Tour-Profis 2018!

FDJ: Lapierre Aerostorm DRS

Dem Lapierre Aerostorm DRS sind die Zeitfahrgene anzusehen: Massive Rohrformen und verkleidete Vorder- und Hinterradbremsen.
Hier gibt es alle Rennräder der World-Tour-Profis 2018!

Quick-Step Floors: Specialized Shiv TT

Das Specialized Shiv TT ist schon etwas in die Jahre gekommen. Nach dem Wegfall der 3:1-Regl der UCI erhielt das Rad aber eine etwas überarbeitete, aerodynamischere Gabel.
Hier gibt es alle Rennräder der World-Tour-Profis 2018!

LottoNL-Jumbo: Bianchi Aquila CV

LottoNL-Jumbo setzt beim Zeitfahren auf das Bianchi Aquila CV.
Hier gibt es alle Rennräder der World-Tour-Profis 2018!

BMC Racing Team: BMC Timemachine TM01

Die BMC Timemachine TM01 kam 2017 auf den Markt und erlaubt zwei Positionen für die Sattelstütze. Triathleten können die Stütze nicht hinter, sondern im oberen Rahmendreieck montieren. Dann ist die Sitzposition allerdings nicht mehr UCI-reglkonform.
Hier gibt es alle Rennräder der World-Tour-Profis 2018!

Bora-hansgrohe: Specialized Shiv TT

Auch die Bora-hansgrohe-Fahrer um Weltmeister Peter Sagan fahren auf dem Specialized Shiv TT.
Hier gibt es alle Rennräder der World-Tour-Profis 2018!

UAE Team Emirates: Colnago K.One

Das UAE Team Emirates bestreitet Zeitfahren auf dem Colnago K.One.
Hier gibt es alle Rennräder der World-Tour-Profis 2018!

Team Katusha-Alpecin: Canyon Speedmax CF SLX

Der deutsche Meister Tony Martin vom Team Katusha-Alpecin au dem Canyon Speedmax CF SLX.
Hier gibt es alle Rennräder der World-Tour-Profis 2018!

Movistar Team: Canyon Speedmax CF SLX

Auch das spanische Team Movistar ist auf dm Canyon Speedmax CF SLX unterwegs.
Hier gibt es alle Rennräder der World-Tour-Profis 2018!

Team Sky: Pinarello Bolide

Team Sky setzt beim Zeitfahren auf das Pinarello Bolide.
Hier gibt es alle Rennräder der World-Tour-Profis 2018!

Lotto-Soudal: Ridley Dean Fast

Der Belgier Victor Campenaerts ist Europameister im Einzelzeitfahren. Team-Sponsor Ridley spendiert dem Belgier dafür eine Sonderlackierung.
Hier gibt es alle Rennräder der World-Tour-Profis 2018!

Lotto-Soudal: Ridley Dean Fast

Die dezenten blauen Streifen am Oberrohr weisen auf Campenaerts Europameistertitel hin.
Hier gibt es alle Rennräder der World-Tour-Profis 2018!

Lotto-Soudal: Ridley Dean Fast

Auch nicht gewöhnlich: die maßgeformten Armauflagen an Campenaerts Ridley Dean Fast.*RB*

Lotto-Soudal: Ridley Dean Fast

Die Auflagen sind leicht nach oben gestellt.
Hier gibt es alle Rennräder der World-Tour-Profis 2018!

Mitchelton-Scott: Scott Plasma

Das Team Mitchelton-Scott ist auf Scott Plasma Zeitfahrrädern unterwegs.
Hier gibt es alle Rennräder der World-Tour-Profis 2018!

AG2R: Factor Slick

Das französische Team AG2R wird vom britischen Hersteller Factor ausgestattet.
Hier gibt es alle Rennräder der World-Tour-Profis 2018!

AG2R: Factor Slick

Das Factor Slick kommt beim Zeitfahren zum Einsatz.
Hier gibt es alle Rennräder der World-Tour-Profis 2018!

Team Dimension Data: Cervelo P5

Das Team Dimension Data kommt aus Südafrika, das Cervelo P5 aus Kanada.
Hier gibt es alle Rennräder der World-Tour-Profis 2018!

Cofidis: Kuota Calibur

Das Team Cofidis setzt seit 2018 auf den italienischen Rahmenhersteller Kouta. Beim Zeitfahren kommt das Kuota Kalibur zum Einsatz.
Hier gibt es alle Rennräder der World-Tour-Profis 2018!

Caja Rural-Seguros RGA: De Rosa TT-03

Das Team Caja Rural-Seguros RGA ist kein World Tour Team, sondern fährt in der Continental Tour mit. Per Wild Card dürfen Sie aber auch an World Tour Rennen teilnehmen. Beim Zeitfahren der Volta Argave waren sie mit dem De Rosa TT-03 am Start.
Hier gibt es alle Rennräder der World-Tour-Profis 2018!

Wanty Group Gobert: Cube Aerium C:68

Auch das Team Wanty Group Gobert war dank Wild Card am Start. Mit dabei: das Zeitfahrrad Cube Aerium C:68.
Hier gibt es alle Rennräder der World-Tour-Profis 2018!
Mehr zu dieser Fotostrecke: Das Material der Rennrad-Profis