Die Scott-Räder von World Tour Team IAM Cycling

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Scott Sports IAM Cycling Scott  Foil Addict Plasma 2016

IAM Cycling: Scott Foil

Das Scott Foil ist das Rennrad der Wahl für das Team IAM Cycling.

Die Rennräder der World Tour Teams 2016: Hier gibt es die komplette Übersicht!

IAM Cycling: Scott Foil

Das neue Aero-Rennrad von Scott wurde Mitte 2015 vorgestellt.

Die Rennräder der World Tour Teams 2016: Hier gibt es die komplette Übersicht!

IAM Cycling: Scott Foil

Die schmale Silhouette des Scott Foil soll dem Wind möglichst wenig Widerstand bieten.

Die Rennräder der World Tour Teams 2016: Hier gibt es die komplette Übersicht!

IAM Cycling: Scott Foil

Die Vorbau-Lenker-Einheit wurde von Scott speziell für das neue Foil entwickelt.

IAM Cycling: Scott Foil

Ein Fahrradcomputer lässt sich am flachen Lenker allerdings nicht so einfach befestiegen.

Die Rennräder der World Tour Teams 2016: Hier gibt es die komplette Übersicht!

IAM Cycling: Scott Foil

Der Vorbau geht dank spezieller Spacer bündig in den Carbon-rahmen über.

Die Rennräder der World Tour Teams 2016: Hier gibt es die komplette Übersicht!

IAM Cycling: Scott Foil

Wo die Sitzstreben aufs Sattelrohr treffen ist der Carbon-Rahmen leicht ausgebuchtet.

Die Rennräder der World Tour Teams 2016: Hier gibt es die komplette Übersicht!

IAM Cycling: Scott Foil

Die Komponenten wie Sattel, Sattelstütze und Lenker-Vorbau-Kombi kommen von der Scott-Tochter Syncros.

Die Rennräder der World Tour Teams 2016: Hier gibt es die komplette Übersicht!

IAM Cycling: Scott Foil

Mechanisch oder elektronisch: Alle Schalt-Züge verschwinden am Unterrohr im Carbon-Rahmen des Scott Foil.

Die Rennräder der World Tour Teams 2016: Hier gibt es die komplette Übersicht!

IAM Cycling: Scott Foil

Die Profis vom IAM Cycling Team schalten mit der elektronischen Shimano Dura-Ace Di2 Schaltung.

Die Rennräder der World Tour Teams 2016: Hier gibt es die komplette Übersicht!

IAM Cycling: Scott Foil

IAM Cycling: Scott Foil

IAM Cycling: Scott Foil

Die hintere Bremse sitzt unten an den Kettenstreben, um für weniger Luftverwirbelungen zu sorgen.

Die Rennräder der World Tour Teams 2016: Hier gibt es die komplette Übersicht!

IAM Cycling: Scott Addict

Das Scott Addict ist das zweite Arbeitsgerät der IAM-Profis.

IAM Cycling: Scott Addict

Das Rennrad kommt voraussichtlich auf bergigen Etappen zum Einsatz.

Die Rennräder der World Tour Teams 2016: Hier gibt es die komplette Übersicht!

IAM Cycling: Scott Addict

Das Scott Addict soll auch komfortabler als der Aero-Renner Foil sein.

Die Rennräder der World Tour Teams 2016: Hier gibt es die komplette Übersicht!

IAM Cycling: Scott Addict

Auch am Addict kommen die Komponenten von Syncros.

IAM Cycling: Scott Addict

IAM Cycling: Scott Addict

Die Laufräder kommen beim schweizer IAM Cycling Team von DT Swiss.

Die Rennräder der World Tour Teams 2016: Hier gibt es die komplette Übersicht!

IAM Cycling: Scott Addict

IAM Cycling: Scott Addict

IAM Cycling: Scott Plasma

Beim Zeitfahren setzt das IAM Cycling Team auf das Scott Plasma.

Die Rennräder der World Tour Teams 2016: Hier gibt es die komplette Übersicht!

IAM Cycling: Scott Plasma

Windschnittig: Die vordere Bremse ist in die Gabel des Scott Plasma integriert.

Die Rennräder der World Tour Teams 2016: Hier gibt es die komplette Übersicht!

IAM Cycling: Scott Plasma

Für maximale Aerodynamik gibt es hinten im eine Carbon-Scheibe von DT Swiss.

Die Rennräder der World Tour Teams 2016: Hier gibt es die komplette Übersicht!

IAM Cycling: Scott Plasma

Clever: Die Di2-Kontrollbox ist nicht wie üblich am Vorbau, sondern an der Sattelstütze unter dem Sattel angebracht.

Die Rennräder der World Tour Teams 2016: Hier gibt es die komplette Übersicht!

IAM Cycling: Scott Plasma

Der massive Steuerohrbereich soll für Steifigkeit sorgen.

Die Rennräder der World Tour Teams 2016: Hier gibt es die komplette Übersicht!
Mehr zu dieser Fotostrecke: Profi-Rennräder: Die Rennräder der World Tour Teams 2016