Die neue BMC Teammachine SLR01 für 2018

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Jeremie Reuiller BMC Teammachine SLR01 Disc 2017

BMC Teammachine SLR01 Disc Team

Brandneu: Das neue Top-Rennrad BMC Teammachine SLR01 Disc.

BMC Teammachine SLR01 Disc Team

RoadBIKE konnte die BMC Teammachine SLR01 Disc schon einem ersten Praxistest unterziehen. Erstes Fazit: Spielerisch zu beschleunigen, wendig in verwinkelten Passagen, aber dennoch nie nervös oder gar unruhig.

BMC Teammachine SLR01 Disc Team

Das Topmodelle BMC Teammachine SLR01 Disc Team kommt mit der neuen Shimano Dura-Ace Di2 Disc Gruppe.

BMC Teammachine SLR01 Disc Team

Für die Tretlagersteifigkeit nennt BMC ein Plus von 10 Prozent gegenüber dem Vorgänger.

BMC Teammachine SLR01 Disc Team

Kabel und Leitungen sind praktisch komplett innen verlegt, nicht zuletzt durch die vollintegrierte Lenker-/Vorbaueinheit.

BMC Teammachine SLR01 Disc Team

Die Lenker-/Vorbaueinheit kam in ähnlicher Form auch an der 2016 vorgestellten Roadmachine zum Einsatz und sorgt für ein extrem aufgeräumtes Cockpit.

BMC Teammachine SLR01 Disc Team

Damit der Radcomputer auch Platz habt, gibt es für den Vorbau eine spezielle Halterung.

BMC Teammachine SLR01 Disc Team

Die Vorbaukappe wird an der Oberseite eingehängt und von unten festgezogen. Die Kabel laufen an der Unterseite des Vorbaus hinter eine Abdeckung entlang.

BMC Teammachine SLR01 Disc Team

Bei Teammachine-Modellen mit mechanischer Schaltung verschwinden die Züge hinter dem Steuerrohr im Unterrohr. Bei Rennrädern mit Di2 Gruppen ist hier der Platz für die Junction-Box von Shimano.

BMC Teammachine SLR01 Disc Team

Die Aufnahme für die Schaltzüge am Unterrohr kann einfach eingesetzt werden.

BMC Teammachine SLR01 Disc Team

Rahmen und Gabel sind teils asymmetrisch konzipiert – um bei gleicher Steifigkeit Gewicht zu sparen und dem veränderten Kraftfluss bei der Verwendung von Scheibenbremsen gerecht zu werden.

BMC Teammachine SLR01 Disc Team

Die Disc-Modelle kommen mit Steckachse und Flatmount-Bremsaufnahemen.

BMC Teammachine SLR01 Disc Team

Auch die Sattelklemmung ist sehr schön in den Rahmen integriert.

BMC Teammachine SLR01 Disc Team

All die schöne Integration und die Top-Komponenten haben aber ihren Preis. Das Top-Modell Teammachine SLR 01 Team Disc soll laut BMC 11.499 Euro kosten.

BMC Teammachine SLR01 Disc One

Noch ein bisschen Erlkönig. Die am BMC Teammachine SLR01 Disc One verbaute Schlatgruppe kommt erst in Kürze auf den Markt und darf noch nicht gezeigt werden.

BMC Teammachine SLR01 Disc Two

Auch am BMC Teammachine SLR01 Disc Two kommt eine noch nicht veröffenliche Gruppe zum Einsatz.

BMC Teammachine SLR01 Team

Die neue BMC Teammachine SLR01 gibt es selbstverständlich auch mit Felgenbremsen.

BMC Teammachine SLR01 Team

Direc-Mount-Bremsen, innenverlegte Züge - das BMC Teammachine SLR01 lässt keine Wünsche offen.

BMC Teammachine SLR01 Team

Allerdings kommt die Teammachine mit Felgenbremsen ohne das integrierte Cockpit der Disc-Version.

BMC Teammachine SLR01 Team

Der hintere Schaltzug läuft unter der Kettenstrebe entlang.

BMC Teammachine SLR01 Team

Das Topmodell BMC Teammachine SLR01 Team gibt es ab Ende Juni für 8499 Euro.

BMC Teammachine SLR01 One

Das BMC Teammachine SLR01 One kommt mit Sram Red Schaltung und Tektro Direct-Mount-Bremsen.

BMC Teammachine SLR01 Two

Oder mit der mechanischen Sram Red Gruppe.

BMC Teammachine SLR01 Three

Auch bei den Teammachine Modellen mit Felgenbremsen gibt es noch Ausstattungsvarianten, die nicht gezeigt werden dürfen.

BMC Teammachine SLR02 Disc One

BMC Teammachine SLR02 Disc Two

BMC Teammachine SLR02 One

BMC Teammachine SLR02 Two

Mehr zu dieser Fotostrecke: BMC Teammachine: Neues Top-Rennrad aus der Schweiz