Das neue Triathlon-Rennrad BMC Timemachine

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: BMC BMC Timemachine: Der Triatlon-Renner der Superlative

BMC Timemachine: Für Triathleten und Zeitfahrer

Das neue, speziell für Triathleten und Zeitfahrer entwickelte Rennrad BMC Timemachine ist nun erhältlich. Es soll laut Aussagen des Herstellers das schnellste Rennrad der Welt sein.

Hier gibt es alle Rennrad-Neuheiten für 2017 in der Übersicht.

BMC Timemachine: Für Triatlethen und Zeitfahrer

4 Jahre hat sich BMC intensiv mit den Bedürfnissen der Multisportler auseinander gesetzt, ist eine 3-jährige Partnserschaft mit Red Bull Engineering eingegangen und hat 2 Jahre in die finale Produktentwicklung gesteckt.

Hier gibt es alle Rennrad-Neuheiten für 2017 in der Übersicht.

BMC Timemachine: Für Triatlethen und Zeitfahrer

Eine spezielle Formel aus dem Zusammenspiel der aerodynamischen Rohrform, der verstellbaren Sitzposition und des Triathlon-spezifischen V-Cockpit soll den Aero-Renner von BMC besonders schnell machen.

Hier gibt es alle Rennrad-Neuheiten für 2017 in der Übersicht.

BMC Timemachine: Für Triatlethen und Zeitfahrer



Hier gibt es alle Rennrad-Neuheiten für 2017 in der Übersicht.

BMC Timemachine: Für Triatlethen und Zeitfahrer

Durch Position-to-Perform-System (P2P) sollen Triathleten ihre idealen Kontaktpunkte finden, ohne dabei an Aerodynamik einzubüßen – egal wie aggressiv oder konservativ die Lenkerposition ist.

Hier gibt es alle Rennrad-Neuheiten für 2017 in der Übersicht.

BMC Timemachine 01: Rahmenset

Die BMC Timemachine kommt in 2 verschiedenen Rahmenmodellen. Hier sehen Sie die Timemachine 01. Das Rahmenset kostet 3.599 Euro.

Hier gibt es alle Rennrad-Neuheiten für 2017 in der Übersicht.

BMC Timemachine 01: Sram eTap

Die BMC Timemachine 01 mit Sram eTap-Schaltgruppe. Der Aero-Renner ist außerdem mit Dura Ace Di2, mit Ultegra Di2 sowie mechanischer Dura Ace und Ultegra erhältlich.

Hier gibt es alle Rennrad-Neuheiten für 2017 in der Übersicht.

BMC Timemachine 01: Auch für Zeitfahrer

Für Zeitfahrer wird das Sitzrohr nach hinten versetzt. Dafür fällt dann die Reservebox hinter der Sattelstütze weg. Außerdem ist für Spezialisten im Kampf gegen die Uhr auch ein Flat-Mount-Cockpit erhältlich.

Hier gibt es alle Rennrad-Neuheiten für 2017 in der Übersicht.

BMC Timemachine 01: P2P V-Cockpit

Das V-Cockpit bietet laut BMC optimale Aerodynamik-Performance bei einer höheren Position des Armpads, während der Versatz nach vorne die vertikale Nachgiebigkeit positiv beeinflussen soll.

Hier gibt es alle Rennrad-Neuheiten für 2017 in der Übersicht.

BMC Timemachine 01: SubA Aero Hinge-Fork

Die voll integrierte Hinge-Fork der dritten Generation sorgt für ein schlankes Profil, während die nahtlos integrierten Bremssättel und ein revolutionäres System der Cockpitbefestigung hochfunktionell sein sollen.

Hier gibt es alle Rennrad-Neuheiten für 2017 in der Übersicht.

BMC Timemachine 01: Rohrformen und Profile

Die SubA Rohrformen und Profile der BMC Timemachine wurden weiter überarbeitet. Noch aerodynamischer bei frontalem Wind und eine verbesserte Stabilität bei Seitenwind sollen dank der Kooperation mit Sauber Engineering dabei herausgekommen sein.

Hier gibt es alle Rennrad-Neuheiten für 2017 in der Übersicht. 

BMC Timemachine 01: V-Cockpit

Das patentierte V-Cockpit soll Geschwindigkeitsverluste minimieren, die aus einer höheren Position des Armpads resultieren. Das System ermöglicht einen Armpad-Stack zwischen 590 mm und 705 mm.

Hier gibt es alle Rennrad-Neuheiten für 2017 in der Übersicht.

BMC Timemachine 01: Ultegra Di2

Hier sehen Sie die BMC Timemachine 01 mit Ultegra Di2. Dieses soll inklusive weissem und gelbem Aufkleberset kommen und 6.499 Euro kosten.

Hier gibt es alle Rennrad-Neuheiten für 2017 in der Übersicht.

BMC Timemachine 02: Shimano 105

Nun die Rahmenvariante BMC Timemachine 02 zur Ansicht. Hier sehen Sie den Aero-Renner mit Shimano 105er-Schaltgruppe. In dieser Ausstattung ist die Timemachine für 2.299 Euro zu haben.

Hier gibt es alle Rennrad-Neuheiten für 2017 in der Übersicht.

BMC Timemachine 02: Extras

Die hintere Reservebox, Halterungen für eine Vorratsbox auf dem Oberrohr sowie zwei Befestigungsmöglichkeiten für Flaschenhalter am Unterrohr sind weitere Extras der BMC Timemachine.

Hier gibt es alle Rennrad-Neuheiten für 2017 in der Übersicht.

BMC Timemachine 02: Kabelmanagement

Schweizer Ingenieurskunst sorgt für ein aufgeräumtes Kabelmanagement: intern verlaufende Kabel für Schaltung und Bremsen.

Hier gibt es alle Rennrad-Neuheiten für 2017 in der Übersicht.

BMC Timemachine 02: Bremsen

Die neue Timemachine 02 verfügt über Direct-Mount-Kaliper – für sicheres Bremsen bei jedem Wetter.

Hier gibt es alle Rennrad-Neuheiten für 2017 in der Übersicht.
Mehr zu dieser Fotostrecke: BMC Timemachine: Der Triathlon-Renner der Superlative