BMC Roadmachine X: Neues Allround-Rennrad aus der Schweiz

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: BMC Roadmachine X Gravel rennrad

Neues Allroad-Rennrad: BMC Roadmachine X

BMC erweitert seine Endurance-Linie um ein neues Modell: die Roadmachine X.

Roadmachine X: ein Rennrad für viele Einsatzzwecke

Das BMC Roadmachine X soll ein Allround-Rennrad für viele Abenteuer im Sattel sein: sportliche Ausfahrten auf Asphalt und Schotter, ausgedehnte Rennrad-Reisen mit Gepäck oder den täglichen Weg zur Arbeit bzw. das Training bei schlechtem Wetter.

1-fach-Schaltung an der BC Roadmachine X

Geschaltet wird mit Einfach-Antrieb: Srams Rival kommt mit 40er-Kettenblatt vorne und Apex-11-42-Kassette hinten.

Roadmachine x kompatibel mit Schutzblechen

Dank kleiner Gewinde an Sitz- und Kettenstreben sowie Gabelscheiden nimmt de Rahmen der BMC Roadmachine X auch Schutzbleche und Gepäckträger auf (max. Reifenbreite dann 30 Millimeter, sonst 34).

Roadmachine X kommt mit Alu-Rahmen

Die Basis der BMC Roadmachine X ist ein robuster Aluminium-Rahmen mit Carbongabel.

Roadmachine X kommt mit Alu-Rahmen

Das Design ist - wie von BMC bekannt - minimalistisch. Der schwarze Aufbau des Rades wird optisch nur durch die hellen Flanken der Reifen durchbrochen. 

Roadmachine X: Erster Fahreindruck

Und wie fährt sich BMCs neuer Allround-Renner? RoadBIKE hatte Gelegenheit, die Roadmachine X in ihrer schweizerischen Heimat auszuprobieren: auf einer hammerharten Runde über die steile, im oberen Teil geschotterte Auffahrt zur Kleinen Scheidegg und auf der nicht minder steilen Abfahrt nach Lauterbrunnen sowie kleinen Trails am Fluß entlang bis Interlaken. 

Roadmachine X: Erster Fahreindruck

Unser erste Urteil: ein durchdachtes Konzept, das vielseitigen Fahrspaß ermöglicht.
Mehr zu dieser Fotostrecke: BMC Roadmachine X: Neues Allround-Rennrad aus der Schweiz