Shimano GRX: Neue Schaltgruppe für Gravelbikes

Foto: Shimano Shimano GRX Gravel Schaltung
Shimano präsentiert die GRX Gruppe – eine Rennrad-Schaltung, die extra für den Einsatz abseits der Straße konzipiert wurde.

Shimano präsentiert eine neue Schaltgruppe extra für den Offroad-Einsatz. Die neue Shimano GRX gibt es als elektronische oder mechanische Version.

Foto: Shimano Shimano GRX Gruppe komplett Gravel

Die neue Shimano GRX kommt in vielen Ausführungen: 1- oder 2-fach vorne, 10- oder 11-fach hinten und mechanisch oder elektronisch.

Shimano GRX in verschiedenen Ausführungen

Die neue Schaltgruppe wird es gleich in mehreren Versionen geben. Die Shimano GRX kommt als elektronische und mechanische Schaltung, mit 1- und 2-fach Kurbeln und 10- und 11-fach Schaltwerken.

Foto: Shimano Shimano GRX Kurbel 2019 Gravel

GRX Kurbel und Umwerfer für mehr Reifenfreiheit

Die neuen Shimano GRX Kurbeln sind für den Gravel-Einsatz konzipiert. Die Kurbel sind etwas breiter und die Kettenlinie wandert um 2,5mm nach außen, um für mehr Reifenfreiheit am Hinterrad zu sorgen. Bis zu 42mm Reifenbreite sollen jetzt möglich sein.

Foto: Shimano Shimano GRX Reifenfreiheit 2019 Gravel

Mehr Platz für breite Reifen: Kettenlinie und Umwerfer wandern 2,5mm weiter nach außen.

Außerdem kommen die neuen GRX Kurbeln mit einer größeren Übersetzungs-Bandbreite. Die 2-fach GRX Kurbel kommt mit 48-31 Kettenblättern (11-fach) bzw. 46-30 Kettenblättern (10-fach). Das ist ein Unterschied von 17 (bzw. 16) Zähnen zwischen den beiden Kettenblättern.

Foto: Shimano Shimano GRX Gravel 1-fach Kurbel 2019

Die 1-fach GRX Kurbeln kommen mit 40 Zähnen. Um zu verhindern, dass die Kette vom Kettenblatt springt, verfügen die 1-fach Kurbeln über das Dynamic Chain Engagement Zahnprofil. Hierbei ist jeder zweite Zahn etwas breiter, das soll die Kette fester am Kettenblatt halten.

GRX Schaltwerk mit verschiedenen Käfiglängen

Um auch hinten an der Kassette möglichst viele Übersetzungen abzudecken, kommen die elektronischen und mechanischen GRX-Schaltwerke in zwei Käfiglängen. Bis 34 Zähne gibt es ein Schaltwerk mit kurzem Käfig. Wer bis zu 42 Zähne auf dem größten Ritzel nutzen möchte, sollte das GRX Schaltwerk mit langem Käfig wählen.

Foto: Shimano Shimano GRX Gravel 2019 SChaltwerke

Das GRX Schaltwerk kommt mit unterschiedliche Käfiglängen: Kurzer Käfig (links) bis 34er Ritzel, langer Käfig (rechts bis 42er Ritzel.

Die GRX Gruppe kommt übrigens ohne eigenen Kassette und Kette. Stattdessen ist die neue GRX Schaltung mit Rennrad- und MTB-Kassetten kompatibel. Wer 11-fach schalten möchte kann Ultegra oder 105er Rennradkassetten oder Deore XT oder SLX MTB-Kassetten verwenden. Die 10-fach GRX-Schaltwerke funktionieren mit Tiagra und Deore Kassetten.

Foto: Shimano Shimano GRX Gravel 2019 Schalthebel

Di2-Schalt-Bremshebel, mechanischer Schalt-Bremshebel, mechanischer Schalt-Bremshebel für 1-fach SChaltung (v.l.n.r.).

Neue GRX Schalthebel

Auch die Schalthebel unterscheiden in einigen Details von den Brems-Schalthebeln der Rennrad-Gruppen. Um für mehr Bremskraft auf Schotterabfahrten zu sorgen, wurde der Drehpunkt der Bremshebel nach oben versetzt (siehe Abbildung unten). So erhöht sich die Hebelkraft des Bremshebels.

Foto: Shimano Shimano GRX Gravel 2019 Bremshebel

Außerdem gibt es trotz hydraulischer Bremsleitungen wieder die Möglichkeit zusätzliche Bremshebel am Oberlenker zu montieren. So kann auch in der Oberlenkerposition gebremst werden. Dies war bisher nur mit mechanischen Bowdenzug-Bremsen möglich.

Foto: Shimano Shimano GRX Gravel 2019 Bremshebel zusatz

Bremsen am Oberlenker trotz hydraulischer Scheibenbremsen dank neuer Zusatzbremshebel.

Für den 1-fach Betrieb wird es auch spezielle linken Schalthebel geben. Ein Schalthebel kommt ohne interne Mechanik. Bei dem alternativen Modell bleibt Funktionalität des großen Brems-Schalthebels erhalten. Hier kann stattdessen der Zug für eine absenkbare Sattelstütze eingehängt werden.

Foto: Shimano Shimano GRX Gravel 2019 Laufräder

Die Shimano GRX Laufräder gibt es in 28 Zoll und 650B.

GRX Bremsen und Laufräder

Die GRX Gruppe wird es nur mit hydraulischen Scheibenbremsen geben. Wie alle anderen Rennrad-Scheibenbremsen von Shimano werden die Bremsen per Flatmount-Standard montiert.

Komplettiert wird das Shimano GRX Sortiment mit zwei Alu-Laufradsätzen. Die GRX Laufräder sind Tubeless ready, kommen mit 21,6mm Maulweite und in den Größen 28 Zoll und 650B.

Shimano GRX: Preise und Verfügbarkeit

Preise für die verschiedenen GRX-Gruppen sind noch nicht bekannt. Die mechanischen Varianten der Shimano GRX sollen ab Juni verfügbar sein, die Di2-Version soll dann im August folgen.

Noch mehr neue Schaltungen:

15.05.2019
Autor: Sebastian Hohlbaum
© RoadBIKE