Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Rotor Rotor Uno hydraulische Rennradschaltung

Hydraulische Rennradschaltung: Rotor Uno

Der spanische Komponenten-Hersteller Rotor bringt die erste hydraulische Rennradschaltung Uno in Serie auf den Markt.

Das könnte Sie auch interessieren:
ePaper: RoadBIKE gibt es jetzt zum downloaden und lesen auf Tablet, Laptop und co.

Hydraulische Rennradschaltung: Rotor Uno

Sechs Jahre lang hat Rotor nach eigenen Angaben an dieser hydraulischen Rennrad-Schaltung gearbeitet. Magura, bekannt für die langjährige Erfahrung mit hydraulischen Bremsen, habe das Prinzip der hydraulischen Schaltung mit entworfen, so Rotor.

Das könnte Sie auch interessieren:
ePaper: RoadBIKE gibt es jetzt zum downloaden und lesen auf Tablet, Laptop und co.

Hydraulische Rennradschaltung: Rotor Uno

Da das hydraulische Schaltprinzip der neuen Rotor Uno auf kurzen und langen Schwüngen des Schalthebels basiert, sei für Schaltwerk und Umwerfer jeweils nur eine hydraulische Leitung notwendig.

Das könnte Sie auch interessieren:
ePaper: RoadBIKE gibt es jetzt zum downloaden und lesen auf Tablet, Laptop und co.

Hydraulische Rennradschaltung: Rotor Uno

Zu Preisen, Gewichten und Liefertermin der neuen hydraulischen Rennrad-Schaltgruppe Uno ist derzeit noch nichts bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren:
ePaper: RoadBIKE gibt es jetzt zum downloaden und lesen auf Tablet, Laptop und co.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Sensation: Rotor präsentiert die erste hydraulische Rennrad-Schaltung