Race 9: Uvex zeigt neuen Top-Helm

Foto: Uvex Der neue Race 9 von Uvex.
Aerodynamik mit Sicherheit und guter Belüftung will der neue Race 9 von Uvex verbinden und damit ambitionierte Rennradfahrer ansprechen.

Neues von Uvex: Der deutsche Hersteller hat seinen neuen Race 9 vorgestellt, der Sicherheit, Aerodynamik und Belüftung zusammenbringen soll.

Loading  

Kurz&Knapp

  • Name: Uvex Race 9
  • Größen: 53-57 cm/58-61 cm
  • Gewicht: ca. 285 g
  • Farben: white, black mat, blue
  • Preis: 249,95 Euro (UVP)

Beim Race 9 verwendet Uvex eine "seamless Double Inmould"-Konstruktion sowie einen leichten, verstärkenden Käfig: Dabei wird das EPS direkt in die Polycarbonat-Schale eingeschäumt, der integrierte Käfig sorgt dafür, dass der Helm trotz großer Belüftungsöffnungen stabil bleibt und nicht beim Aufprall zerbricht. Diese Bauweise erlaubt laut Uvex große Belüftungsöffnungen, ohne bei der Sicherheit Kompromisse einzugehen. Ergänzend sind die Helmpads ohne Prägung, sodass sich Feuchtigkeit erst gar nicht absetzen kann. Für eine optimale Anpassung an den Kopf setzt Uvex auf das "2k IAS Half-Ring"-System.

Der neue Race 9 von Uvex soll ca. 285 g wiegen und 249,95 Euro kosten.

Foto: Uvex Der neue Race 9 von Uvex.

Der Uvex Race 9 im tagesaktuelle Preisvergleich:




Noch mehr Rennradhelme im Test:

21.03.2019
Autor: Christian Brunker
© RoadBIKE