Passt wie ein Socken: Der KR1 von DMT

Foto: DMT Der neue KR1 von DMT.
Perfekte Passform für eine optimale Performance auf dem Rad: Das verspricht DMT für seinen mit Elia Viviani entwickelten KR1.

kurz und knapp

  • Enwickelt mit Radprofi Elia Viviani
  • Obermaterial aus mehrlagigem 3D-Strick
  • Boa-Drehverschluss

DIE INFOS
Nichts weniger als eine Revolution verspricht DMT für seinen neuen Top-Schuh KR1: Keine Druckstellen mehr dank einer sockenartigen Passform und gleichzeitig eine optimale Performance. Der KR1 verwandle seine Kraft in Geschwindigkeit, sagt Sprinter Elia Viviani, mit dem DMT das neue Top-Modell entwickelt hat.

Das Obermaterial ist aus einem mehrlagigen 3D-Strick ohne Nähte und Verklebungen gefertigt und soll sich optimal an jeden Fuß anpassen. Der Spann ist verstärkt, sodass der Boa-Verschluss den Druck gut verteilen soll und gleichzeitig hohen Komfort gewährleistet.

Die Carbonsohle ist anatomisch geformt und soll so Steifigkeit und Komfort perfekt kombinieren.

Hinzu kommt der neue KR2, der ebenfalls mit dem Strick-Obermaterial ausgestattet ist, aber insgesamt etwas günstiger ausfällt.

KR1 und KR2 sollen in den ersten Farbvarianten (orange) ab Oktober verfügbar sein, in Schwarz ab Ende 2018. Die Preise: Der KR1 soll 349 Euro kosten, der KR2 319 Euro.

12.07.2018
Autor: Christian Brunker
© RoadBIKE