Neues Rennrad-Zubehör und Parts

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Moritz Pfeiffer Rennradschuhe Specialized S-Works 7

Specialized S-Works Evade II und S-Works 7

Für 2018 gibt es von Specialized einen neuen Aero-Rennradhelm und neue Rennrad-Schuhe.
Hier gibt es alle Infos zu den neuen Specialized Parts.

Ixon Space: Neue Top-Lampe von Busch&Müller

Die neue Ixon Space von Busch&Müller soll der leistungsfähigste LED-Scheinwerfer mit integriertem Akku sein. Die herausragende Stärke der Ixon Space ist laut Busch&Müller das helle und gleichmäßige Großflächen-Lichtfeld mit 150 Lux auf höchster Stufe.

Hier gibt es alle Infos zum neuen Busch&Müller Ixon Space.

Oakley zeigt erstmals eigene Helmserie Aro

"Aro" heißt die Helmserie, mit der Brillenspezialist Oakley nun auch den Helmmarkt erobern will. Die 3 Modelle Aro 3, Aro 5 und Aro 7 sollen ab Februar 2018 verfügbar sein.

Hier gibt es alle Infos zu den neuen Oakley Aro helmen.

Giro Empire E70 Knit: Rennradschuh mit Strick-Optik

Schick in Strick: Für die neue Saison erweitert Giro seine Schuhrange fürs Rennrad um den neuen Empire E70 Knit.

Hier gibt es alle Infos und Bilder zum neuen Giro Empire E70 Knit.

Lightweight Meilenstein: Felgen werden für 2018 breiter

Überarbeitet wurde auch der Meilenstein-Laufradsatz, die Felgen sind breiter geworden. Der Meilenstein Disc, der ab Oktober erhältlich sein soll, misst nun 17 Millimeter Felgeninnenweite. Außen ist die Felge 24 Millimeter breit. Lightweight empfiehlt Reifen zwischen 25 und 32 Millimeter Breite.

Hier gibt es die Infos zu den Lightweight-Neuheiten 2018.

Cateye Rapid X2G: Bremslicht fürs Rennrad

Ein Plus an Sicherheit: Cateye hat auf der Eurobike das erste StVZO-konforme Rücklicht mit Bremslicht-Funktion vorgestellt.

Hier gibt es alle Infos zum neuen Cateye Rapid XG2.

Weniger ist mehr – Fahrradschlauch aus Thermoplast von Tubolito für 2018

Minimales Packmaß und geringes Gewicht bei maximalem Pannenschutz – der Name „Tubolito“ steht für eine neue Generation von Fahrradschläuchen. Minimales Packmaß und geringes Gewicht bei maximalem Pannenschutz – der Name „Tubolito“ steht für eine neue Generation von Fahrradschläuchen. Bis zu 65 Prozent Gewichtsersparnis im Vergleich zu Standard-Butyl-Schläuchen verspricht der österreichische Hersteller Tubolito für seine neue Schlauchgeneration aus „innovativem Hightech-Thermoplast-Material“.

Hier gibt es alle Infos zum neuen Tubolite Fahrradschlauch.

Fulcrum: Neues Racing 3 und Carbon-Laufräder

Der italienische Laufradhersteller hat seinen Topseller Racing 3 überarbeitet. Darüber hinaus kommen die zwei neuen Aero-Wettkampflaufräder Speed 40 C und Speed 55C.

Hier gibt es alle Infos zu den neuen Fulcrum-Laufrädern.

O-Synce 4Vision

Das erste Head-up-Display für Fahrradhelme hat O-Synce unter dem Namen 4Vision auf der Eurobike 2017 vorgestellt.

Mehr Infos zum O-Synce 4Vision

Kickr Climbr: Wahoo will Indoor-Cycling weiter revolutionieren

Der neue Wahoo Kickr Climb simuliert Steigungen und Gefälle und soll das Training in den eigenen vier Wänden noch realistischer erscheinen lassen.

Hier gibt es alle Infos zum neuen Wahoo Kickr Climbr.

Garmind Edge 1030: Top-Radcomputer mit Farb-Touchscreen

Das Top-Modell der Garmin-Fahrradcomputer bekommt ein Update: Der neue GPS-Computer Garmin Edge 1030 kommt mit großem Farbdisplay mit Touchfunktion und größerem Akku.

Hier gibt es alle Infos zum neuen Garmin Edge 1030.

Garmin zeigt neues Vector-3-Leistungsmesspedal

Genauer, robuster und leichter: Garmin hat für 2018 seine Vector-Leistungsmess-Pedalsystem deutlich überarbeitet.

Hier gibt es alle Infos zum neuen Garmin Vector 3.

Wahoo Mini: kleiner Radcomputer mit Bluetooth

Aufgrund der geringen Größe verzichtet der Wahoo Elemnt Mini auf einen eigenen GPS Empfänger, kommt allerdings mit Bluetooth und ANT+ Konnektivität. Im Phone-Modus kann der Elemnt Mini auch GPS-Daten aufzeichnen. Hierzu muss der Fahrradcomputer per Bluetooth mit dem Smartphone verbunden werden.

Hier gibt es alle Infos zum neuen Wahoo Mini.

Pirelli PZero Velo: Pirelli kehrt ins Radsportgeschäft zurück

Rennsportfreunde aufgehorcht: Pirelli macht jetzt auch Rennradpneus! Mit schnellen Reifen kennen sich die Italiener bekanntlich aus, man darf also gespannt sein, wie gut die drei neuen Modelle PZero Velo, PZero TT und PZero 4S rollen.

Hier gibt es alle Infos zu den neuen Pirelli-Reifen.

Met Trenta 3k Carbon: Neuer Top-Helm von Met

Aufmerksame Beobachter haben ihn bei der Tour de France schon auf den Köpfen der Teams Dimension Data und UAE erkannt: Der italienische Helmspezialist Met hat für die kommende 2018er Saison einen neuen Top-Helm entwickelt. Besonderes Merkmal des neuen Met Trenta 3k Carbon ist die im Helm integrierte Carbonstruktur, deren elastische Eigenschaften es erlauben, die Dichte des EPS-Schaums zu verringern, ohne Kompromisse bei der Energieabsorption und damit der Schutzwirkung einzugehen.

Hier gibt es die Infos zum neuen Met Trenta 3k Carbon Helm.

Der neue Elite Direto Rollentrainer

Elite erweitert seine Range an Rollentrainern mit Direktantrieb: Der neue Elite Direto soll ein absolut realistisches Fahrgefühl bieten, 890 Euro kosten und ab Mitte September erhältlich sein.

Hier gibt es alle Infos zum neuen Elite Direto.

Sram S-900 Aero HRD: Erste hydraulische Bremse für Zeitfahrräder

Die Sram S-900 Aero HRD besteht aus einem hydraulischen Bremssattel und Bremshebel. Eine Schaltmöglichkeit ist im Hebel nicht integriert. Allerdings lassen sich die Schaltknöpfe der kabellosen Sram Red eTap Schaltung auch unabhängig vom Bremshebel überall am Lenker positionieren.

Hier gibt es alle Infos zur neuen Sram S-900 Aero HRD.

Zipp 302 und 454 Disc: Neue Carbon-Laufräder

Von Zipp kommen die neuen, günstigen Carbon-Laufräder 302 für Felgen- und Scheibenbremsen. Außerdem kommt das Zipp 454 als Scheibenbrems-Version.

Hier gibt es alle Infos zu den neuen Zipp-Laufrädern.

Mavic startet Tubeless-Offensive

Der französische Laufrad-Hersteller Mavic treibt das Thema Tubeless am Rennrad voran. Nahezu alle Straßen-Laufradsätze kommen ab Modelljahr 2018 ohne Schlauch aus. Hier gibt es alle Infos zu den neuen Tubeless-Laufrädern von mavic.

Neue Shimano Ultegra Schaltung vorgestellt

Bestseller reloaded: Shimano spendiert der neuen Ultegra viele Technologien der erst kürzlich überarbeiteten Dura-Ace und bietet gleich vier Varianten an. So wird die neue Ultegra R8000 wahlweise mechanisch oder elektronisch als Di2 angeboten, mit klassischen Felgenbremsen oder –erstmals auch „gruppenrein“ – mit eigener hydraulischer Scheibenbremse.

Hier gibt es alle Infos zur neuen Shimano Ultegra.

Campagnolo präsentiert Scheibenbremse

Gleich sechs Gruppen für Scheibenbremsen sollen ab Ende Mai 2017 erhältlich sein. Bei der Entwicklung seiner Disc Brake hat Campagnolo mit Magura kooperiert.

Hier gibt es alle Infos und Bilder.

Campagnolo bringt neue Centaur 11-fach-Gruppe auf den Markt

Trotz Großoffensive im Disc-Bereich setzt Campagnolo auch weiterhin auf Gruppen mit mechanischen Felgenbremsen. Die neue Centaur soll als günstige 11-fach-Gruppe im Einstiegsbereich punkten.

Hier gibt es alle Infos zu der neuen Campagnolo Centaur Gruppe.

Neue Laufräder von Campagnolo vorgestellt: Bora, Shamal und Scirocco

Laufräder von Campagnolo gefallen regelmäßig in RoadBIKE-Tests mit guten Steifigkeitswerten, geringen Gewichten und guter Dauerhaltbarkeit. Passend zu den jüngst vorgestellten Scheibenbrems-Komponenten erweitert der italienische Hersteller nun sein Angebot an Disc-Brake-Laufradsätzen. Das Bora One 35 DB kommt mit Vollcarbonfelgen, das Shamal Ultra DB wird das neue Top-Modell aus Aluminium. Aber auch für Felgenbremsen hat Campa etwas neues im Angebot: das preislich attraktive Scirocco C 17.

Hier gibt es alle Infos zu den neuen Campagnolo-Laufrädern.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Neues Rennrad-Zubehör und Parts