Lezyne Mega XL und Mega C: Neue Fahrradcomputer mit GPS

Foto: Lezyne Lezyne Mega C und Mega XL GPS Fahrradcomputer

Fotostrecke

Die zwei GPS-Fahrradcomputer Lezyne Mega C und Mega XL kommen mit großem Bildschirm, Karten-Navigation und beeindruckender Akku-Laufzeit.

kurz und knapp

  • die Radcomputer Lezyne Mega XL und Mega C kommen mit großem Schwarzweiß- oder Farbdisplay
  • die Akkulaufzeit soll bis zu 48 bzw. 32 Stunden betragen
  • beide Fahrradcomputer verfügen über GPS-Navigation, Kartenmaterial, und Bluetooth- und ANT+-Konnektivität

Fahrradcomputer mit großem Display

Lezyne stellt zwei neue GPS-Fahrradcomputer vor: den Mega C und den Mega XL. Die beiden Computer kommen mit einem großen Display. Der Lezyne Mega C hat ein Farbdisplay mit einer Auflösung 240x320 Pixel. Beim Lezyne Mega XL gibt es Graufstufen-Display in 320x400-Pixel-Größe.

Besonders lange Akku-Laufzeit

Die von Lezyne angegebene Akku-Laufzeit ist beeindruckend. Der Mega XL soll sage und schreibe 48 Stunden durchhalten, beim Mega C sind es immer noch 32 Stunden. Sollten sich diese Werte in der Praxis bewähren, wäre Lezyne seinen Konkurrenten Wahoo und Garmin ein gutes Stück voraus. Das würde die beiden Lezyne Fahrradcomputer besonders für Langstrecken-Fahrer interssant machen.

Mega C und Mega XL: Ähnliche Ausstattung

Bis auf die Bildschirme unterscheiden sich die beiden GPS-Fahrradcomputer nur wenig. Beide kommen mit GPS und GLONASS Positionssystem und einen barometrischen Höhenmesser. Beide lassen sich via ANT+ oder Bluetooth mit Sensoren oder der Lezyne Handy-App verbinden. Der Lezyne Mega XL lässt sich darüber hinaus im Hoch- oder Querformat verwenden, beim Mega C gibt es nur Hochformat.

Preise und Verfügbarkeit

Die Preise für beide GPS-Fahrradcomputer Lezyne Mega C und Mega XL liegen bei 199,95 Euro, ein Bundle mit Herzfrequen- und Geschwindigkeits-/Trittfrequenz-Sensor wird vermutlich bei 300 Euro liegen. Die Geräte sollen schon Mitte Juli 2018 in die Läden kommen.

08.07.2018
Autor: Sebastian Hohlbaum
© RoadBIKE