Garmin Edge 130: Neuer Mini-GPS-Radcomputer

Foto: Garmin
Alle wichtigen Funktionen für ambitionierte Radsportler, das aber leicht und in einem kompakten Gehäuse.

kurz und knapp

  • leicht und kompakt (33 Gramm trotz 15 Stunden Akkulaufzeit)
  • Tracks können als Linie nachgefahren werden
  • Preis: 199,99 Euro

Die wichtigsten Infos zum neuen Garmin Edge 130

Alle wichtigen Funktionen für ambitionierte Radsportler, das aber leicht und in einem kompakten Gehäuse: So bewirbt Garmin das neueste Modell seiner umfangreichen Flotte an GPS-Radcomputern. Nachdem der Edge 520 in der neuen „plus“-Variante nun mit Kartendarstellung kommt (Garmin 520 Plus im RoadBIKE-Test), ist der bereits erhältliche Edge 130 das Gerät für alle Radfahrer, die großen Funktionsumfang wollen, aber auf eine Kartennavigation verzichten können. Eine rudimentäre Navigationsfunktion ist allerdings vorhanden: Vorher übertragene GPS-Tracks können als Linie nachgefahren werden.

Das Gerät mit 1,8-ZollDisplay wiegt laut Garmin nur 33 Gramm, der Akku soll 15 Stunden halten. Der Preis: 199,99 Euro.

04.09.2018
Autor: RoadBIKE
© RoadBIKE