Die leichtesten Rennradteile der Welt

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Felix Krakow Zunkunftsvision: der C-59 von Selle Italia

Superleichte Sattelstudie: Selle Italia C59

Würde Batman mit dem Rennrad auf Verbrecherjagd gehen, das wäre sein Sattel! Der C59 von Selle Italia ist im Prinzip die Vollcarbon-Version des SLR. Ziel der Entwickler: Den leichtesten Sattel der Welt zu bauen. Ergebnis: 59 Gramm feinste Carbonfaser.

Das könnte Sie auch interessieren:
ePaper: RoadBIKE gibt es jetzt zum downloaden und lesen auf Tablet, Laptop und co.

Tune Skyline Würger

Dieses filigrane Teil ist tatsächlich eine Sattelklemme. Nur 4,5 Gramm soll das Fliegengewicht wiegen, und das hat seinen Preis: 79 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren:
ePaper: RoadBIKE gibt es jetzt zum downloaden und lesen auf Tablet, Laptop und co.

AX Lightness Vial Ultra

Das neue Vial Ultra von AX Lightness hat die Krone im Carbon-Leichtbau im Visier: Der Rahmen soll nur 600 Gramm wiegen - wahrscheinlich sogar etwas weniger! Das Set samt Gabel und allen Lagern soll in allen Größen unter 1000 Gramm liegen. Das wäre eine Leichtbau-Sensation! Der Preis für das Rahmen-Set wird 5999 Euro betragen.

Das könnte Sie auch interessieren:
ePaper: RoadBIKE gibt es jetzt zum downloaden und lesen auf Tablet, Laptop und co.

THM-Carbones Scapula Orbis

THM-Carbones verspricht für den Sommer 2016 die leichteste Disc-Gabel der Welt. Nur 285 Gramm soll die Scapula Orbis auf die Waage bringen. Der Preis: ca. 940 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren:
ePaper: RoadBIKE gibt es jetzt zum downloaden und lesen auf Tablet, Laptop und co.

THM-Carbones Scapula Orbis

Als Befestigung soll Shimanos Flat-Mount-Standard zum Einsatz kommen. Ob die Gabelscheiden jedoch gebogen oder gerade sein werden, steht noch nicht fest.

Das könnte Sie auch interessieren:
ePaper: RoadBIKE gibt es jetzt zum downloaden und lesen auf Tablet, Laptop und co.

THM-Carbones Scapula Orbis

Trotz Leichtgewicht soll die Gabel über die selbe Seitensteifigkeit verfügen, wie das herkömmliche Modell der Scapula.

Das könnte Sie auch interessieren:
ePaper: RoadBIKE gibt es jetzt zum downloaden und lesen auf Tablet, Laptop und co.

Citec Disc 8000 Ultra

Ein Fest für Zeitfahrer und Triathleten: Citec hat seine Disc 8000 Ultra komplett überarbeitet und verkündet ein neues Rekord-Gewicht.

Das könnte Sie auch interessieren:
ePaper: RoadBIKE gibt es jetzt zum downloaden und lesen auf Tablet, Laptop und co.

Citec Disc 8000 Ultra

Bei 742,64 Gramm bleibt die Waage bei der Tubular-Version für Schlauchreifen stehen.

Das könnte Sie auch interessieren:
ePaper: RoadBIKE gibt es jetzt zum downloaden und lesen auf Tablet, Laptop und co.

Citec Disc 8000 Ultra

In der Clincher-Version für Drahtreifen soll die Citec Disc 8000 Ultra 845 Gramm wiegen. Beide Modelle kosten 1999 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren:
ePaper: RoadBIKE gibt es jetzt zum downloaden und lesen auf Tablet, Laptop und co.

Haero Carbon H.186 TT SL

Der Haero Carbon H.186 TT SL soll der leichteste Zeitfahrlenker am Markt sein. Komplett mit Pads und Extensions soll er nur ca. 335 Gramm wiegen.

Das könnte Sie auch interessieren:
ePaper: RoadBIKE gibt es jetzt zum downloaden und lesen auf Tablet, Laptop und co.

Haero Carbon H.186 TT SL

Der Preis für das komplette Set, das mit zwei verschiedenen Extension-Formen angeboten wird, liegt bei 699 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren:
ePaper: RoadBIKE gibt es jetzt zum downloaden und lesen auf Tablet, Laptop und co.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Die leichtesten Rennradteile der Welt