Abus zeigt neuen Top-Rennradhelm AirBreaker

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Abus Abus AerBreaker fahrradhelm 2019

Der neue Top-Helm Abus AirBreaker

Nachdem im vergangenen Jahr bereits der Aerohelm GameChanger auf den Markt kam, legt Abus Anfang 2019 nun wieder nach und bringt einen neuen Top-Helm: den AirBreaker. 

Maximale Belüftung

Der große Unterschied: Während der GameChanger auf maximale Aerodynamik ausgelegt ist und unter dieser Prämisse gleichzeitig die maximal mögliche Belüftung bieten soll, ist es laut Torsten Mendel von Abus beim AirBreakter genau anders herum.

Maximale Belüftung

Oberstes Ziel sei eine überragende Belüftung gewesen, aber dennoch soll der AirBreaker natürlich möglichst aerodynamisch und gleichzeitig leicht sein.

Maximale Belüftung

Ermöglicht wird dies laut Abus durch das eigens entwickelte "ActiCage". Das ist eine Käfigstruktur die es ermöglichen soll, große Belüftungsöffnungen zu integrieren und gleichzeitig eine maximale Stabilität der Helmschale zu gewährleisten.

AirPort und Ponytail Outlet

Weiteres Feature ist der AirPort, in der sich die Brille sicher und zugleich aerodynamisch einstecken lässt. Als Unisex-Helm bietet der AirBreaker zudem ein Ponytail Outlet für Langhaar-Frisuren.

Viele Farben

Neben weiß, schwarz und rot soll es den AirBreaker in vielen weiteren Farben geben.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Maximale Belüftung, geringes Gewicht: der Abus AirBreaker