Neue Rennrad-Bekleidung und Equipment für die Saison 2013

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Björn Hänssler RB 1012 Eurobike Bekleidung und Equipment Neuheiten Alpina

Rennrad-Bekleidung und Equipment für 2013: Alpina Pheox

Doppelschale für hohen Schutz – Alpina zeigt neuen Helm der gehobenen Mittelklasse. Kopfschutz hoch zwei: Der neue Alpina-Helm soll dank doppelter Schale optimale Sicherheit gewährleisten. In Sachen Belüftung und Aerodynamik orientiert er sich am großen Bruder Pheos. Der Pheox soll 225 Gramm wiegen und für 139,95 Euro in zwei Farben zu haben sein.
Das könnte Sie auch interessieren: Neue Rennrad-Parts für die Saison 2013 +++ Die spannendsten Rennrad-Neuheiten in einer großen Fotostrecke +++ Fünf 2013er Rennräder im Einzeltest

Rennrad-Bekleidung und Equipment für 2013: Northwave Celebration

Trikot aus der Jubiläumskollektion. Auf Basis des High-End-Modells bietet der italienische Bekleidungshersteller ein Trikot in dem für Northwave typischen Zweifarbenmix. Leichtes Material soll dem Trikot sehr gute Belüftung verschaffen, elastische Stoffe der Haut schmeicheln. Kos ten wird das Trikot 110 Euro.
Das könnte Sie auch interessieren: Neue Rennrad-Parts für die Saison 2013 +++ Die spannendsten Rennrad-Neuheiten in einer großen Fotostrecke +++ Fünf 2013er Rennräder im Einzeltest

Rennrad-Bekleidung und Equipment für 2013: X-Bionic Effektor Triathlon Power Suit|

Optimales Schweißmanagement und bessere Sauerstoffversorgung durch partielle Kompression will X-Bionic künftig auch Triathleten bieten. Preis: 290 Euro.
Das könnte Sie auch interessieren: Neue Rennrad-Parts für die Saison 2013 +++ Die spannendsten Rennrad-Neuheiten in einer großen Fotostrecke +++ Fünf 2013er Rennräder im Einzeltest

Rennrad-Bekleidung und Equipment für 2013: Sugoi RSE Bibshort

High-End- Hose mit leichtem Polster. Komplett überarbeitet schickt Sugoi seine Top-Radhose in die kommende Saison. Highlight ist das neue Polster: Dank spezieller Laminierungstechnik ist es 30 Prozent leichter, die eingespritzten Gel-Pads sollen selbst auf langen Touren hohen Komfort bieten. Auch die breiten Bündchen und geklebten Nähte der 200 Euro teuren Hose versprechen viel Komfort.
Das könnte Sie auch interessieren: Neue Rennrad-Parts für die Saison 2013 +++ Die spannendsten Rennrad-Neuheiten in einer großen Fotostrecke +++ Fünf 2013er Rennräder im Einzeltest

Rennrad-Bekleidung und Equipment für 2013: Odlo Zephyr

Für 2013 stattet Odlo einen Teil seiner Rad-Jacken mit Gore- Tex-Membran aus. Die Regenjacke Zephyr wird es für Männer und Frauen geben, alle Nähte sind verklebt, was sie absolut wasserdicht machen soll. In den Ärmeln wärmt zusätzlich ein Innenfutter. Preis für die Zephyr: 239,95 Euro.
Das könnte Sie auch interessieren: Neue Rennrad-Parts für die Saison 2013 +++ Die spannendsten Rennrad-Neuheiten in einer großen Fotostrecke +++ Fünf 2013er Rennräder im Einzeltest

Rennrad-Bekleidung und Equipment für 2013: Skins C200 Women’s Bibshort

Seit zwei Jahren gibt es im Highend-Bereich die C400-Kollektion von Skins. Jetzt startet die australische Marke zusätzlich mit einer günstigeren Linie. Für die Frauenwelt zeigt Skins hier eine Bibshort, die einem einteiligen Anzug ähnelt. Dank elastischem Mesh-Oberteil sollen Probleme mit Trägern kein Thema sein. Die Bibshort C200 wird für 149 Euro erhältlich sein.
Das könnte Sie auch interessieren: Neue Rennrad-Parts für die Saison 2013 +++ Die spannendsten Rennrad-Neuheiten in einer großen Fotostrecke +++ Fünf 2013er Rennräder im Einzeltest

Rennrad-Bekleidung und Equipment für 2013: Bioracer Dyneeba Bibshort|

Schluss mit Schürfwunden. Schutz vor dem gefürchteten „Tapetenabrieb“ am Oberschenkel verspricht Bioracer mit dieser Radhose. Der Clou: Die partiell verwendete Dyneema-Faser soll so haltbar sein, dass sie bei einem Sturz auf den Oberschenkel nicht durchreibt. Nicht umsonst wird das Material sonst beispielsweise in schusssicheren Westen verwendet. Ab 140 Euro.
Das könnte Sie auch interessieren: Neue Rennrad-Parts für die Saison 2013 +++ Die spannendsten Rennrad-Neuheiten in einer großen Fotostrecke +++ Fünf 2013er Rennräder im Einzeltest

Rennrad-Bekleidung und Equipment für 2013: Castelli Climbers Jersey

Superleichtes Trikot für heiße Tage. Heiße Bergetappen stellen auch an das Material hohe Anforderungen – Castelli hat die Lösung: Das Climbers Jersey (80 Euro) soll nur 91 Gramm wiegen und kaum Feuchtigkeit aufnehmen, damit es leicht bleibt. Der Clou: Am Gipfel angekommen, soll es blitzschnell trocknen, damit der Körper bei der folgenden Abfahrt nicht unnötig auskühlt.
Das könnte Sie auch interessieren: Neue Rennrad-Parts für die Saison 2013 +++ Die spannendsten Rennrad-Neuheiten in einer großen Fotostrecke +++ Fünf 2013er Rennräder im Einzeltest

Rennrad-Bekleidung und Equipment für 2013: Roeckl Diesentis|

Finger weg! Nur Daumen und Zeigefinger sind bei diesem minimalistischen Damenhandschuh zu finden. So liefert Roe ckl einen griffigen Überzieher, der schützt, wo es drauf ankommt, und trotzdem viel Luft an die Hand lässt. Den schicken Diesentis gibt es ab kommendem Frühjahr für 29,95 Euro im Handel.
Das könnte Sie auch interessieren: Neue Rennrad-Parts für die Saison 2013 +++ Die spannendsten Rennrad-Neuheiten in einer großen Fotostrecke +++ Fünf 2013er Rennräder im Einzeltest

Rennrad-Bekleidung und Equipment für 2013: Poc Tempor

Schwedische Helme für Zeitfahrer. Mountainbiker kennen die Marke Poc schon länger, bei den Olympischen Spielen kam nun erstmals ein Zeitfahrhelm der Schweden zum Einsatz. Ab 2013 soll der 500 g schwere Tempor für jedermann im Handel zu haben sein. 379 Euro.
Das könnte Sie auch interessieren: Neue Rennrad-Parts für die Saison 2013 +++ Die spannendsten Rennrad-Neuheiten in einer großen Fotostrecke +++ Fünf 2013er Rennräder im Einzeltest

Rennrad-Bekleidung und Equipment für 2013: Maloja ChicaM

Inspiration für die neue Kollektion fand Maloja in den Anden: Lamas, Symbole und Muster auf dem ChicaM sind peruanischen Ursprungs. Hingucker: der kleine Kragen und ein himmelblauer Gürtel. Am Beinabschluss finden sich breite Bündchen. Preis für den Anzug: 135 Euro.
Das könnte Sie auch interessieren: Neue Rennrad-Parts für die Saison 2013 +++ Die spannendsten Rennrad-Neuheiten in einer großen Fotostrecke +++ Fünf 2013er Rennräder im Einzeltest

Rennrad-Bekleidung und Equipment für 2013: BBB Strike 300/500

Starke Leuchten für die Straße. Mit 300 bzw. 500 Lumen machen die leistungsstarken Leuchten von BBB die Nacht zum Tag. Die kompakten Lenkerlampen wiegen 127 g, bieten 5 unterschiedliche Leuchtstärken, eine Statusanzeige für den Li-Ion-Akku, der sich via USB-Buchse laden und sogar tauschen lässt. Beide Modelle sind in Schwarz oder Weiß zu haben. Die Strike 300 (BLS-71) kostet 85, die 500 (BLS-72) 99,95 Euro.
Das könnte Sie auch interessieren: Neue Rennrad-Parts für die Saison 2013 +++ Die spannendsten Rennrad-Neuheiten in einer großen Fotostrecke +++ Fünf 2013er Rennräder im Einzeltest

Rennrad-Bekleidung und Equipment für 2013: SKS Spaero Sport

Neue Rennrad-Pumpen. Knapp 21 Millimeter klein, mit herausziehbarem Schlauch, einem maximalem Druck von 8 Bar und Rahmenhalterung – die neue Spaero Sport ist für Rennradfahrer optimal. Als Alu- Version (35 Euro) soll sie 110 Gramm wiegen, das Modell aus Kunststoff (30 Euro) 93 Gramm.
Das könnte Sie auch interessieren: Neue Rennrad-Parts für die Saison 2013 +++ Die spannendsten Rennrad-Neuheiten in einer großen Fotostrecke +++ Fünf 2013er Rennräder im Einzeltest

Rennrad-Bekleidung und Equipment für 2013: Polar RC3 GPS

Mit der RC3 GPS bietet Polar erstmals einen Trainingscomputer mit integriertem GPSEmpfänger an. Route, Geschwindigkeit und Distanz lassen sich ohne weiteres Equipment aufzeichnen, weitere Sensoren (etwa Trittfrequenz) lassen sich koppeln. Der via USB zu ladende Akku soll 12 Stunden durchhalten. Ab 230 Euro.
Das könnte Sie auch interessieren: Neue Rennrad-Parts für die Saison 2013 +++ Die spannendsten Rennrad-Neuheiten in einer großen Fotostrecke +++ Fünf 2013er Rennräder im Einzeltest

Rennrad-Bekleidung und Equipment für 2013: Pioneer SGXCA900

Hifi-Spezialist Pioneer bietet ab 2013 ein Leistungsmesssystem für Profis und ambitionierte Sportler an. Es soll sehr präzise messen, dabei die Leistung für linkes und rechtes Pedal separat erfassen. Preis mit Computer (im Bild) 2500 Euro.
Das könnte Sie auch interessieren: Neue Rennrad-Parts für die Saison 2013 +++ Die spannendsten Rennrad-Neuheiten in einer großen Fotostrecke +++ Fünf 2013er Rennräder im Einzeltest

Rennrad-Bekleidung und Equipment für 2013: Sigma BC 14.12

Für Sigma stand die Eurobike 2012 ganz im dem Zeichen der neuen Topline. Mit dem BC 14.12 bringt Sigma in dieser Linie ein Preis-Leistungs-Highlight: Der Radcomputer kommt für 49,95 Euro bereits mit Höhenmesser. Klar, Geschwindigkeit, Distanz und Temperatur zeigt der kabelgebundene Computer ebenfalls an. Der BC 14.12 kommt laut Hersteller ab Herbst in den Handel.
Das könnte Sie auch interessieren: Neue Rennrad-Parts für die Saison 2013 +++ Die spannendsten Rennrad-Neuheiten in einer großen Fotostrecke +++ Fünf 2013er Rennräder im Einzeltest

Rennrad-Bekleidung und Equipment für 2013: Elite Qubo

Sehr sicheren Stand und, vor allem, ein absolut realistisches Fahrgefühl verspricht Elite für die Modelle seiner neuen Rollentrainer-Serie. Die Spitzen- Ausführung ist der Qubo Digital Wireless für 499,90 Euro. Seine große Kontrolleinheit zeigt alle Daten, von Tempo über Herzfrequenz bis Leistung an und kommuniziert kabellos per ANT+. Die magnetische Widerstandseinheit wird ebenfalls „wireless“ über den Computer bedient. Das neue Fast-Fixing- System soll einen schnellen Aufbau ermöglichen.
Das könnte Sie auch interessieren: Neue Rennrad-Parts für die Saison 2013 +++ Die spannendsten Rennrad-Neuheiten in einer großen Fotostrecke +++ Fünf 2013er Rennräder im Einzeltest

Rennrad-Bekleidung und Equipment für 2013: Tacx Mitram|

Kettenöl mit Bürsten-Aufsatz. Klein und pfiffig: Tacx setzt einer Flasche Kettenöl eine Bürste auf. Ergebnis: Mit dem Mitram-Kettenöl- Verteiler soll sich das Schmiermittel einfacher auftragen lassen – ohne dreckige Finger, ölige Lappen oder Ölflecken auf dem Boden. Die Flasche mit Bürste kostet 11 Euro und soll sich auch perfekt für unterwegs eignen.
Das könnte Sie auch interessieren: Neue Rennrad-Parts für die Saison 2013 +++ Die spannendsten Rennrad-Neuheiten in einer großen Fotostrecke +++ Fünf 2013er Rennräder im Einzeltest

Rennrad-Bekleidung und Equipment für 2013: Lezyne Femto Drive

Mini-Beleuchtung für Front und Heck. Ein bisschen „sehen“ und viel „gesehen werden“ – dafür steht die kleinste Ausführung der neuen LED-Leuchten von Lezyne. Die CNC-gefrästen Alu-Lampen werden per Batterie betrieben und sollen vorne 15 und hinten 7 Lumen leisten. Mit 22 Gramm pro Stück fallen die Mini-Lichter zudem kaum ins Gewicht. Erhältlich in Rot, Blau, Schwarz und Silber.
Das könnte Sie auch interessieren: Neue Rennrad-Parts für die Saison 2013 +++ Die spannendsten Rennrad-Neuheiten in einer großen Fotostrecke +++ Fünf 2013er Rennräder im Einzeltest

Rennrad-Bekleidung und Equipment für 2013: Lake CX 401 Custom

Funktional hat der per Erwärmung im Backofen anpassbare Luxus-Radschuh die RoadBIKE-Redaktion bereits in der Vergangenheit überzeugt. Jetzt gibt’s den CX 401 auch als Custom-Version, in welcher der Kunde das Design komplett frei bestimmen kann. Beispiel: Die Union- Jack-Version, die jüngst während der Olympischen Spiele in London stark nachgefragt wurde. Der Preis von 430 Euro macht den Schuh aus Känguru- Leder noch exklusiver.
Das könnte Sie auch interessieren: Neue Rennrad-Parts für die Saison 2013 +++ Die spannendsten Rennrad-Neuheiten in einer großen Fotostrecke +++ Fünf 2013er Rennräder im Einzeltest

Rennrad-Bekleidung und Equipment für 2013: Fizik R1

Die Italiener haben ihre komplette Schuhkollektion überarbeitet. Das Hauptaugenmerk lag dabei auf geringerem Gewicht und besserer Belüftung. Spitzenmodell bleibt der R1 mit anschmiegsamem Känguru- Leder für 350 Euro. Ein Clou ist die durch Erwärmung anpassbare Sidas-Innensohle.
Das könnte Sie auch interessieren: Neue Rennrad-Parts für die Saison 2013 +++ Die spannendsten Rennrad-Neuheiten in einer großen Fotostrecke +++ Fünf 2013er Rennräder im Einzeltest

Rennrad-Bekleidung und Equipment für 2013: Shimano SH-R320

Einen neuen Top-Schuh schickt Shimano ins Rennen. Wie sein Vorgänger lässt sich der R320 durch Erwärmung an die Fußform anpassen. Dabei soll der etwa 350 Euro teure Schuh noch mehr Leis tung und Komfort bieten. So soll die überarbeitete Sohle effizienteren Muskeleinsatz gewährleisten, die anpassbaren Einlagesohlen verfügen über wechselbare Gewölbekeile.
Das könnte Sie auch interessieren: Neue Rennrad-Parts für die Saison 2013 +++ Die spannendsten Rennrad-Neuheiten in einer großen Fotostrecke +++ Fünf 2013er Rennräder im Einzeltest

Rennrad-Bekleidung und Equipment für 2013: Diadora Vortex Racer

Beim neuen Top-Schuh Vortex Racer profitiert der italienische Radschuh-Hersteller von einem Geox-Patent. Die Geox-Sohle, die schwitzende Füße durch Belüftungsporen verhindern soll, ist aus Alltagsschuhen bekannt. Jetzt gibt es sie erstmals auch in den Rennrad-Schuhen von Diadora. Im Vortex Racer und dem kleinen Bruder Mig Racer kommt die Sohle 2013 zum Einsatz und soll Schweiß von erhitzten Sportlerfüßen nach außen transportieren. Der Top-Schuh kommt mit BOAVerschluss und soll 269 Euro kosten.
Das könnte Sie auch interessieren: Neue Rennrad-Parts für die Saison 2013 +++ Die spannendsten Rennrad-Neuheiten in einer großen Fotostrecke +++ Fünf 2013er Rennräder im Einzeltest
Mehr zu dieser Fotostrecke: