Luxus pur: Edel-Sättel ab 1.250 Euro von Crown-Saddle

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: T. Göbert Crown Saddle - Luxussättel aus Deutschland

Crown-Saddle - Sättel Made in Germany

Die Edel-Sättel der neuen Kollektion werden in Handarbeit gefertigt. Firmensitz ist in Pforzheim.

Sattel Graf Ludwig

Das Modell Graf Ludwig kann farblich individuell an das Rad angepasst werden. Mit 1.250 Euro ist dieser Sattel das günstigste Modell der Kollektion.

Sattel Graf Ludwig

Das Logo ist in der Standardausführung mit Rhodium beschichtet. Gegen Aufpreis ist auch Platin oder Silber möglich.

Sattel Herzog Eberhardt

Der Sattel Herzog Eberhardt wiegt knapp unter 100 Gramm.

Sattel Herzog Eberhardt

Die Oberfläche aus Nappaleder wurde mit einer Doppelnaht vernäht. Das Logo besteht aus 24 karätigem Feingold. Der Sattel Herzog Eberhardt ist mit 1.850 Euro das teuerste der drei Modelle.

Sattel Herzog Eberhardt

Die kunstvollen Grafiken bestehen aus Blattgold und wurden mit Airbrush-aufgesprüht.

Sattel König Friedrich

Für 1.650 Euro bekommt der Kunde 76 Gramm Kohlefasersattel inklusive Blattgold-Applikationen.

Sattel König Friedrich

Zum Schutz der aufwendigen Verzierung wurde die Oberfläche mit Klarlack versiegelt.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Königlich sitzen: Luxus-Sättel ab 1.250 Euro von Crown-Saddle