Die wichtigsten Rennrad-Neuheiten für die Saison 2014

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Christian Lampe Langstrecken-Rennrad Pinarello Dogma 65.1 Hydro 2014

Rennrad-Neuheiten 2014: Pinarello Dogma 65.1 Hydro

Pinarello hat sein Top-Modell Dogma 65.1 Think 2 in der Saison 2014 auch mit Scheibenbremsen im Programm. Der Rahmen mit dem Namenszusatz Hydro soll unter 1.000 g wiegen und zusammen mit der speziell für Scheibenbremsen entwickelten Gabel die neue Bremsentechnik optimal integrieren. Bei der Testfahrt überzeugte das Konzept: Zu seinem durchweg sportlichen Charakter passen die kraftvoll zupackenden Bremsen optimal. Das Rahmen-Gabel-Set, dessen Lackierung der Kunde auf der Pinarello- Homepage wählen kann, wird rund 4.000 Euro kosten.
Das könnte Sie auch interessieren:
- Auf Video: RoadBIKE-Redakteure stellen 10 brandneue 2014er-Rennräder vor
- Neue Rennrad-Parts für 2014
- Eurobike Awards - alle prämierten Produkte
- Das hat sie leider NICHT gesagt - Angela Merkel auf der Eurobike 2013
- Ladies first! Die Lady-Rennrad-Highlights für die Saison 2014

Rennrad-Neuheiten 2014: Storck Aernario Disc G1

Nun bringt Storck sein Aernario auch mit Scheibenbremsen: das Storck Aernario Disc G1. Dabei setzen die Hessen statt auf Schnellspanner auf die bei Mountainbikes bewährten Steckachsen zum einfachen Einschrauben in Gabel und Hinterbau. So wird die torsionale Belastung beim Bremsen minimiert. Die Gabel des Aernario Disc G1 soll etwa 400 g wiegen, der Rahmen kommt laut Storck auf 940 g. Das Komplettrad mit Shimanos Ultegra Di2 kostet 6.698 Euro, das Rahmen-Set wird für 3.499 Euro erhältlich sein und lässt sich auch mit einer mechanischen Schaltung ausstatten.
Das könnte Sie auch interessieren:
- Auf Video: RoadBIKE-Redakteure stellen 10 brandneue 2014er-Rennräder vor
- Neue Rennrad-Parts für 2014
- Eurobike Awards - alle prämierten Produkte
- Das hat sie leider NICHT gesagt - Angela Merkel auf der Eurobike 2013
- Ladies first! Die Lady-Rennrad-Highlights für die Saison 2014

Rennrad-Neuheiten 2014: Storck Aernario Basic

Für die Saison 2014 bildet das 7-Kilo-Aero-Rad den Einstieg in Storcks Aer­nario-Segment. Das Rahmen-Gabel-Set wird 2999 Euro kosten – und damit 500 Euro weniger als das „Standard“-Aer­nario G1. Dabei wog der Rahmen, den RoadBIKE bereits im Test hatte, nur rund 40 Gramm mehr als der des G1. Das Komplettrad mit hochwertiger Shimano-Ultegra-Gruppe und Mavic-Cosmic-Laufrädern gibt’s für 4598 Euro.
Das könnte Sie auch interessieren:
- Auf Video: RoadBIKE-Redakteure stellen 10 brandneue 2014er-Rennräder vor
- Neue Rennrad-Parts für 2014
- Eurobike Awards - alle prämierten Produkte
- Das hat sie leider NICHT gesagt - Angela Merkel auf der Eurobike 2013
- Ladies first! Die Lady-Rennrad-Highlights für die Saison 2014

Rennrad-Neuheiten 2014: Colnago CX Zero

Für lange und harte Einsätze, etwa bei den Frühjahrs-Klassikern, hat Colnago das CX Zero entwickelt. Vorteil für Hobbyfahrer: Das Rad gibt’s auch mit Scheibenbremsen. Entsprechend haben die Italiener den Rahmen für die Montage von Disc-Bremsen modifiziert und bieten ihn 2014 in 2 Varianten an (Preis Rahmen-Gabel-Set: ca. 2.600 Euro). RoadBIKE konnte ein CX Zero mit Felgenbremsen bereits testfahren. Besonders gefallen hat die hohe Laufruhe und das sichere, aber durchaus sportliche Handling des Dauerläufers. Das recht lange Steuerrohr erlaubt eine komfortable Sitzposition, die 25er-Reifen sorgen für gute Dämpfung von Vibrationen.
Das könnte Sie auch interessieren:
- Auf Video: RoadBIKE-Redakteure stellen 10 brandneue 2014er-Rennräder vor
- Neue Rennrad-Parts für 2014
- Eurobike Awards - alle prämierten Produkte
- Das hat sie leider NICHT gesagt - Angela Merkel auf der Eurobike 2013
- Ladies first! Die Lady-Rennrad-Highlights für die Saison 2014

Hier geht es zu den aktuellen Rennrad-Neuheiten

Hier geht es zu den aktuellen Rennrad-Neuheiten der Saison 2015

Rennrad-Neuheiten 2014: Cervélo R3 Dark

Mit dem sündteuren Rca setzte Cervélo unlängst neue Maßstäbe – mit dem Cervélo R3 Dark setzen die Kanadier nun ein Ausrufezeichen am anderen Ende der Preisskala. Schon für rund 3.600 Euro soll das R3 Dark mit Sram Force zu haben sein – für die kanadische Edelmarke ein echter Preishammer! Der Rahmen der Dark-Version des R3 hat viele Details vom teuren R5 geerbt – das R5 wiederum kommt 2014 in einer neuen Version, die technisch fast alle Features vom sündhaft teuren – und limitierten – Rca übernimmt. Das R3 überzeugte auf erster Testfahrt mit den gewohnten Cervélo-Stärken und präsentierte sich als mitreißender, sehr direkter Sportler.
Das könnte Sie auch interessieren:
- Auf Video: RoadBIKE-Redakteure stellen 10 brandneue 2014er-Rennräder vor
- Neue Rennrad-Parts für 2014
- Eurobike Awards - alle prämierten Produkte
- Das hat sie leider NICHT gesagt - Angela Merkel auf der Eurobike 2013
- Ladies first! Die Lady-Rennrad-Highlights für die Saison 2014

Rennrad-Neuheiten 2014: Cannondale Synapse Hi-Mod Disc

Neues Mitglied in der erst jüngst präsentierten Synapse-Familie: Cannondale wird 2014 ein Modell mit Scheibenbremsen anbieten. Die Gruppe schaltet elektrisch und besteht aus einem Mix aus Shimanos Dura-Ace- und Ultegra-Komponenten.
Das könnte Sie auch interessieren:
- Auf Video: RoadBIKE-Redakteure stellen 10 brandneue 2014er-Rennräder vor
- Neue Rennrad-Parts für 2014
- Eurobike Awards - alle prämierten Produkte
- Das hat sie leider NICHT gesagt - Angela Merkel auf der Eurobike 2013
- Ladies first! Die Lady-Rennrad-Highlights für die Saison 2014

Rennrad-Neuheiten 2014: Canyon Ultimate CF SL

Das neue Ultimate CF SL wird schon ab 1599 Euro zu haben sein (mit Shimano 105) – von Canyons vor einem Jahr präsentierten Top-Modell Ultimate CF SLX unterscheidet es sich nur im Gewicht. 980 Gramm soll der neue Rahmen wiegen, der mit der sportlichen Geometrie des Top-Modells auf der Straße vom ersten Meter an überzeugt. Bei ersten Testfahrten gefiel RoadBIKE vor allem der starke Antritt und das messerscharfe Handling von Canyons neuem Mittelklasse-Renner. Ebenfalls auf hohem Niveau soll der Federungskomfort liegen: Mit der Gabel des Top-Modells und einer VCLS-Sattelstütze fühlte sich das Testrad sehr komfortabel an. Erhältlich sein sollen alle 5 Modellversionen des Ultimate CF SL ab Mitte Oktober 2013.
Das könnte Sie auch interessieren:
- Auf Video: RoadBIKE-Redakteure stellen 10 brandneue 2014er-Rennräder vor
- Neue Rennrad-Parts für 2014
- Eurobike Awards - alle prämierten Produkte
- Das hat sie leider NICHT gesagt - Angela Merkel auf der Eurobike 2013
- Ladies first! Die Lady-Rennrad-Highlights für die Saison 2014

Rennrad-Neuheiten 2014: Volagi Viaje XL

Mit dem Stahl-Rennrad Volagi Viaje XL präsentieren die Disc-Vorreiter von Volagi einen vielseitigen Disc-Stahl-Rahmen. Hinterbau und Gabel bieten auch sehr großvolumigen Reifen Platz, zudem können Schutzbleche montiert werden. Beim Tretlager kommt der moderne Standard BB386Evo zum Einsatz. Preis: 1.100 Euro
Das könnte Sie auch interessieren:
- Auf Video: RoadBIKE-Redakteure stellen 10 brandneue 2014er-Rennräder vor
- Neue Rennrad-Parts für 2014
- Eurobike Awards - alle prämierten Produkte
- Das hat sie leider NICHT gesagt - Angela Merkel auf der Eurobike 2013
- Ladies first! Die Lady-Rennrad-Highlights für die Saison 2014

Rennrad-Neuheiten 2014: Haibike Xduro Race

Vollgas! Haibike bringt 2014 mit dem E-Rennrad Xduro Race eine echte Rakete auf den Markt. Das S-Pedelec ist eine Weiterentwicklung des Studie EQ Race. Schlank, schnell, spannend. Hier gibt's mehr Bilder und Infos
Das könnte Sie auch interessieren:
- Auf Video: RoadBIKE-Redakteure stellen 10 brandneue 2014er-Rennräder vor
- Neue Rennrad-Parts für 2014
- Eurobike Awards - alle prämierten Produkte
- Das hat sie leider NICHT gesagt - Angela Merkel auf der Eurobike 2013
- Ladies first! Die Lady-Rennrad-Highlights für die Saison 2014

Rennrad-Neuheiten 2014: Centurion Gigadrive

Die schwäbische Marke Centurion hat einen eigenen Carbon-Rahmen entwickelt – bisher partizipierte man an den Entwicklungen von Partner Merida. Das neue Giga­drive ist nach den Vorgaben der Centurion-Entwickler für sportliche Tourenfahrer ausgelegt. Mit mechanischer Ultegra-Gruppe soll das Gigadrive rund 2200 Euro kosten, mit elektronischer Ultegra rund 3200 Euro.
Das könnte Sie auch interessieren:
- Auf Video: RoadBIKE-Redakteure stellen 10 brandneue 2014er-Rennräder vor
- Neue Rennrad-Parts für 2014
- Eurobike Awards - alle prämierten Produkte
- Das hat sie leider NICHT gesagt - Angela Merkel auf der Eurobike 2013
- Ladies first! Die Lady-Rennrad-Highlights für die Saison 2014

Rennrad-Neuheiten 2014: Orbea Avant

Orbeas großes Wahlprogramm: Felgen- oder Scheibenbremsen, elektronische oder mechanische Schaltung, mit Schutzblechen und Gepäckträger oder ohne, mit mehr oder weniger Gabelnachlauf für Laufruhe oder direkteres Handling, schnelle 23er- oder komfortable 28er-Reifen? Der neue Touren-Alleskönner Avant lässt dem Kunden die Wahl, denn die Orbea-Entwickler haben sämtliche Montageoptionen recht dezent in diesen sehr vielseitigen Carbon-Rahmen integriert.
So lassen sich alle 8 ab rund 2300 Euro teuren Modellversionen jederzeit – ganz nach Gusto und Bedarf – umrüsten. Das abgebildete Rad ist mit Srams neuen hydraulischen Scheibenbremsen bestückt und wird über eine Red-22-Schaltgruppe angetrieben.
Das könnte Sie auch interessieren:
- Auf Video: RoadBIKE-Redakteure stellen 10 brandneue 2014er-Rennräder vor
- Neue Rennrad-Parts für 2014
- Eurobike Awards - alle prämierten Produkte
- Das hat sie leider NICHT gesagt - Angela Merkel auf der Eurobike 2013
- Ladies first! Die Lady-Rennrad-Highlights für die Saison 2014

Rennrad-Neuheiten 2014: Pinarello Siblia

Das Pinarello Sibilo setzt auf Campagnolos EPS-Gruppen, wobei Batterie und Controller im Rahmen integriert sind. Die Bremsen haben die Italiener hinter Gabel und Sitzstreben versteckt. Durch diese Bauart soll der Luftwiderstand des Zeitfahrrades verringt werden. Das Steuerrohr mit 1 1/8 Zoll, soll die Fläche im vorderen Teil des Rades minimieren. Das „angeschnittene“ Sitzrohr soll den Fahrer näher ans Hinterrad bringen und zudem eine aerodynamische Sitzposition mit bestmöglicher Kraft­über­tragung garantieren.
Das könnte Sie auch interessieren:
- Auf Video: RoadBIKE-Redakteure stellen 10 brandneue 2014er-Rennräder vor
- Neue Rennrad-Parts für 2014
- Eurobike Awards - alle prämierten Produkte
- Das hat sie leider NICHT gesagt - Angela Merkel auf der Eurobike 2013
- Ladies first! Die Lady-Rennrad-Highlights für die Saison 2014

Rennrad-Neuheiten 2014: Votec VRC

Votec hat seinen ersten Carbon-Rahmen präsentiert – mit rund 950 g soll er recht leicht sein, dazu überzeugt seine Vielseitigkeit: Trotz Innenverlegung lassen sich neben mechanischen Zügen auch Kabel elektronischer Schaltungen und Leitungen hydraulischer Bremsen verlegen. Bei der ersten Testfahrt gefiel RoadBIKE das ruhige und sichere Handling und die angenehme Sitzposition des Fahrers auf dem VRC. Damit empfiehlt es sich als ausgewogener, vielseitiger Tourensportler. Dank Direktvertrieb – Votec gehört zu fahrrad.de – überzeugen auch die Preise: Mit elektronischer Ultegra Di2 soll das VRC nur 2.699 Euro kosten.
Das könnte Sie auch interessieren:
- Auf Video: RoadBIKE-Redakteure stellen 10 brandneue 2014er-Rennräder vor
- Neue Rennrad-Parts für 2014
- Eurobike Awards - alle prämierten Produkte
- Das hat sie leider NICHT gesagt - Angela Merkel auf der Eurobike 2013
- Ladies first! Die Lady-Rennrad-Highlights für die Saison 2014

Rennrad-Neuheiten 2014: KTM Revelator

Zur Saison 2014 ersetzt der Carbon-Rahmen KTM Revelator die günstigeren Alu-Modelle der Modellreihe KTM Strada. Den Carbon-Einstieg markiert das Revelator mit Ausstattung auf Niveau von Shimanos 10-fach-Gruppe Tiagra und Shimano-Laufrädern RS10. Mit einem aus günstigeren Fasern gefertigten Rahmen soll dieses Revelator-Modell voraussichtlich 1.499 Euro kosten.
Das könnte Sie auch interessieren:
- Auf Video: RoadBIKE-Redakteure stellen 10 brandneue 2014er-Rennräder vor
- Neue Rennrad-Parts für 2014
- Eurobike Awards - alle prämierten Produkte
- Das hat sie leider NICHT gesagt - Angela Merkel auf der Eurobike 2013
- Ladies first! Die Lady-Rennrad-Highlights für die Saison 2014

Rennrad-Neuheiten 2014: BMC Granfondo Disc

Das Langstrecken-Rennrad BMC Granfondo erhält für die Saison 2014 optional hydraulische Disc-Bremsen in Kombination mit Shimanos Di2-Gruppen. Der Carbon-Rahmen mit Postmount-Aufnahme und interner Zugführung soll ca. 1050, die Gabel 430 Gramm wiegen (Größe 54).
Das könnte Sie auch interessieren:
- Auf Video: RoadBIKE-Redakteure stellen 10 brandneue 2014er-Rennräder vor
- Neue Rennrad-Parts für 2014
- Eurobike Awards - alle prämierten Produkte
- Das hat sie leider NICHT gesagt - Angela Merkel auf der Eurobike 2013
- Ladies first! Die Lady-Rennrad-Highlights für die Saison 2014

Rennrad-Neuheiten 2014: Lightweight Urgestalt Carbon-Rahmen-Set

Die Firma Lightweight ist ja bekannt für ihre leichten Carbon-Laufräder. Passend zu den Laufrädern gibt es für die Sasion 2014 auch eine Rennrad-Rahmen aus Carbon von Lightweight. Hier gibt es alle Infos zu dem neuen Lightweight Urgestalt Carbon-Rahmen-Set
Das könnte Sie auch interessieren:
- Auf Video: RoadBIKE-Redakteure stellen 10 brandneue 2014er-Rennräder vor
- Neue Rennrad-Parts für 2014
- Eurobike Awards - alle prämierten Produkte
- Das hat sie leider NICHT gesagt - Angela Merkel auf der Eurobike 2013
- Ladies first! Die Lady-Rennrad-Highlights für die Saison 2014

Rennrad-Neuheiten 2014: Factor Vis Vires

Ein Hingucker ist das Rennrad auf jeden Fall. Die Scheibenbremsen des Prototyps wurden beim Serien-Rennrad durch in Gabel und Rahmen integrierte Aero-Bremsen ersetzt. Hier gibt es Bilder und Infos zum neuen Factor Vis Vires.
Das könnte Sie auch interessieren:
- Auf Video: RoadBIKE-Redakteure stellen 10 brandneue 2014er-Rennräder vor
- Neue Rennrad-Parts für 2014
- Eurobike Awards - alle prämierten Produkte
- Das hat sie leider NICHT gesagt - Angela Merkel auf der Eurobike 2013
- Ladies first! Die Lady-Rennrad-Highlights für die Saison 2014

Rennrad-Neuheiten 2014: Stevens Ventoux mit Scheibenbremse

Das Carbon-Rennrad Stevens Ventoux gibt es in grau-schwarz, blau-weiß, silber oder "Racing Green". Auf Wunsch kann das Rennrad auch mit Shimano Scheibenbremse ausgestattet werden. Hier gibt es Bilder und Infos zum Carbon-Rennrad Stevens Ventoux.
Das könnte Sie auch interessieren:
- Auf Video: RoadBIKE-Redakteure stellen 10 brandneue 2014er-Rennräder vor
- Neue Rennrad-Parts für 2014
- Eurobike Awards - alle prämierten Produkte
- Das hat sie leider NICHT gesagt - Angela Merkel auf der Eurobike 2013
- Ladies first! Die Lady-Rennrad-Highlights für die Saison 2014

Rennrad-Neuheiten 2014: Rose Pro SL

Rose hat seinen günstigsten Alu-Rahmen runderneuert. Das Pro SL bietet dank längerem Steuerrohr nun mehr Sitzkomfort, durch mehr Sattelauszug soll es am Heck zudem besser federn. Für den Rahmen gibt Rose rund 1400 Gramm als Gewicht an. Mit Shimano-105-Gruppe soll das Rad 1.090 Euro kosten.
Das könnte Sie auch interessieren:
- Auf Video: RoadBIKE-Redakteure stellen 10 brandneue 2014er-Rennräder vor
- Neue Rennrad-Parts für 2014
- Eurobike Awards - alle prämierten Produkte
- Das hat sie leider NICHT gesagt - Angela Merkel auf der Eurobike 2013
- Ladies first! Die Lady-Rennrad-Highlights für die Saison 2014

Rennrad-Neuheiten 2014: Specialized Roubaix Disc

Gleich vier Modelle des Langstrecken-Rennrads Roubaix rüstet Specialized für 2014 mit hydraulischen Scheibenbremsen aus. Hier im Bild: das Specialized S-Works Roubaix SL4 Disc. Hier gibt es alle Infos zum Specialized S-Works Roubaix SL4 Disc.
Das könnte Sie auch interessieren:
- Auf Video: RoadBIKE-Redakteure stellen 10 brandneue 2014er-Rennräder vor
- Neue Rennrad-Parts für 2014
- Eurobike Awards - alle prämierten Produkte
- Das hat sie leider NICHT gesagt - Angela Merkel auf der Eurobike 2013
- Ladies first! Die Lady-Rennrad-Highlights für die Saison 2014

Rennrad-Neuheiten 2014: Merida Reacto Evo

Das Merida Reacto Evo weißt viele Merkmale auf, die dem Rennradfahrer beim Kampf gegen den Wind eine Vorteil verschaffen sollen. hier gibt es alle Infos zum Merida Reacto Evo.
Das könnte Sie auch interessieren:
- Auf Video: RoadBIKE-Redakteure stellen 10 brandneue 2014er-Rennräder vor
- Neue Rennrad-Parts für 2014
- Eurobike Awards - alle prämierten Produkte
- Das hat sie leider NICHT gesagt - Angela Merkel auf der Eurobike 2013
- Ladies first! Die Lady-Rennrad-Highlights für die Saison 2014

Rennrad-Neuheiten 2014: Cannondale Synapse

Cannondale preist das neue Synapse selbstbewusst als „die perfekte Mischung“ an. Es soll mehr als nur ein Komfortrad sein, vielmehr ein Mix aus aggressivem Renner und Marathonrad. Hier gibt es alle Infos und Bilder zum neuen Cannondale Synapse
Das könnte Sie auch interessieren:
- Auf Video: RoadBIKE-Redakteure stellen 10 brandneue 2014er-Rennräder vor
- Neue Rennrad-Parts für 2014
- Eurobike Awards - alle prämierten Produkte
- Das hat sie leider NICHT gesagt - Angela Merkel auf der Eurobike 2013
- Ladies first! Die Lady-Rennrad-Highlights für die Saison 2014

Rennrad-Neuheiten 2014: Fuji Altamira Team NetApp Replica

Mit Rennrädern von Fuji ist das Profi-Team NetApp ab dieser Saison unterwegs. Für die günstige Team-Replica-Version des Rennrades wurden die Komponenten an die Ansprüche von Hobby-Athleten angepasst. Damit wird das Rennrad ab März zu bezahlbaren 1.999 Euro erhältlich sein. Hier gibt es Bilder und alle Infos zum Fuji Altamira Team NetApp Replica
Das könnte Sie auch interessieren:
- Auf Video: RoadBIKE-Redakteure stellen 10 brandneue 2014er-Rennräder vor
- Neue Rennrad-Parts für 2014
- Eurobike Awards - alle prämierten Produkte
- Das hat sie leider NICHT gesagt - Angela Merkel auf der Eurobike 2013
- Ladies first! Die Lady-Rennrad-Highlights für die Saison 2014
Mehr zu dieser Fotostrecke: