Action-Cam GoPro Hero3+ (plus Zubehör)

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: GoPro GoPro Helmkamera / Action-Cam Zubehör

Die GoPro HERO3+ Black Edition

Die neue GoPro HERO3+ Black Edition ist kleiner und leichter als bisherige GoPro-Modelle und soll so noch handlicher sein. Trotz kleiner Größe ist sie mit allen GoPro-Halterungen und Zubehörteilen kompatibel.

Die GoPro HERO3+ Black Edition

Auto Low Light-Modus, SuperView, 12 MP Kamera, längere Akkulaufzeit, schärfere Linse: Die neue GoPro HERO3+ Black Edition hat viel zu bieten.

Die GoPro HERO3+ Black Edition

Für die GoPro HERO3+ Black Edition werden 449 Euro (UVP) fällig.

GoPro Blackout-Gehäuse

Die mattschwarze Oberfläche des GoPro Blackout-Gehäuses fällt beim Tragen kaum auf. Das Gehäuse ist mit den beiden Kameras HERO3+ und HERO3 kompatibel.

GoPro Blackout-Gehäuse

Das GoPro Blackout-Gehäuse ist bis zu 40 Meter wasserdicht und kostet 59 Euro (UVP).

GoPro Chesty

Der Brustgurt GoPro Chesty ermöglicht es, Videos und Fotos auf Brusthöhe aufzunehmen. Die Halterung passt auf alle GoPro Kameras.

GoPro Chesty

Dank des verstellbaren Brustgurts passt die Brustgurt-Halterung Chesty vielen Größen. Er schlägt mit 45 Euro (UVP) zu Buche.

GoPro Kopfband + QuickClip

Das Kopfband und der QuickClip können auf verschieden Weise am Kopf befestigt werden: über einem Helm, direkt am Kopf oder sogar an einer Baseballkappe. Das Kopfband lässt sich auf verschiedene Größen einstellen. Kosten: 25 Euro (UVP).

GoPro Front-Helmhalterung

Die GoPro Front-Helmhalterung sitzt wie eine Stirnlampe und wird an der Vorderseite des Helmes befestigt. Der Preis der GoPro Front-Helmhalterung liegt bei 17 Euro (UVP).

GoPro Front-Helmhalterung

Die GoPro Front-Helmhalterung hat einen ausziehbaren Arm, der auch Selbstaufnahmen (sozusagen Video-Selfies) möglich macht.

GoPro Gooseneck, Frame und Software-Update

Der Gooseneck (Bildmitte) hat einen flexiblen Hals und eine Quick-Release-Platte, die Aufnahmen um Ecken herum und unter Objekten hindurch ermöglichen sollen. Mit dem überarbeiteten Frame sollen die HERO3+ und HERO3 leicht zu montieren sein, mit gleichzeitig uneingeschränktem Zugriff auf sämtliche Anschlüsse. Außerdem bestückt GoPro seine Produkte ab Frühjahr 2014 mit neuen Software-Updates. Jetzt neu: Einfacheres Ansehen, Bearbeiten und Teilen von Videos und Bildern.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Neue Rennrad-Parts, Zubehör und Bekleidung