19 Carbon-Rennräder um 2500 Euro im Test

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Benjamin Hahn

19 Carbon-Rennräder im Test: BMC Granfondo GF01 105

Auf der Straße überzeugt das BMC: höchst laufruhig und komfortabel, trotzdem präzise und sportlich – ein einzigartiges Konzept. Die Ausstattung ist unter Niveau.
Zum Testbericht: BMC Granfondo GF01 105

Das könnte Sie auch interessieren: Alle getesteten 2014er-Rennräder in einer Fotostrecke +++ Leicht, steif, komfortabel - Die Top-10-Rennrad-Rahmen auf roadbike.de +++ Die Team-Rennräder der World Tour Profis 2014

19 Carbon-Rennräder im Test: Cannondale Supersix Evo Ult.

Der perfekte Alleskönner überzeugt Racer genauso wie Genussfahrer auf ganzer Linie – und macht seine leicht unterdurchschnittliche Ausstattung damit locker wett!
Zum Testbericht: Cannondale Supersix Evo Ult.

Das könnte Sie auch interessieren: Alle getesteten 2014er-Rennräder in einer Fotostrecke +++ Leicht, steif, komfortabel - Die Top-10-Rennrad-Rahmen auf roadbike.de +++ Die Team-Rennräder der World Tour Profis 2014

19 Carbon-Rennräder im Test: Canyon Ultimate CF SL 9.0 SL (Kauftipp)

Überragend ist alles am Canyon: Das Rahmen-Gabel-Set, die Ausstattung, die sportlichen, aber zuverlässigen Fahrleistungen. Eines der besten Rennräder am Markt!
Zum Testbericht: Canyon Ultimate CF SL 9.0 SL

Das könnte Sie auch interessieren: Alle getesteten 2014er-Rennräder in einer Fotostrecke +++ Leicht, steif, komfortabel - Die Top-10-Rennrad-Rahmen auf roadbike.de +++ Die Team-Rennräder der World Tour Profis 2014

19 Carbon-Rennräder im Test: Carver Evolution Carbon 130

Der Preis ist heiß! Das laufruhige, auf lockere Touren ausgelegte, leider aber recht harte Carver punktet mit Top-Parts.
Zum Testbericht: Carver Evolution Carbon 130

Das könnte Sie auch interessieren: Alle getesteten 2014er-Rennräder in einer Fotostrecke +++ Leicht, steif, komfortabel - Die Top-10-Rennrad-Rahmen auf roadbike.de +++ Die Team-Rennräder der World Tour Profis 2014

19 Carbon-Rennräder im Test: Centurion Gigadrive 4200

Zum fairen Preis schickt Centurion einen sehr angenehmen Tourensportler auf die Straße – Ausstattung und Rahmen-Set zeigen keine Schwächen.
Zum Testbericht: Centurion Gigadrive 4200

Das könnte Sie auch interessieren: Alle getesteten 2014er-Rennräder in einer Fotostrecke +++ Leicht, steif, komfortabel - Die Top-10-Rennrad-Rahmen auf roadbike.de +++ Die Team-Rennräder der World Tour Profis 2014

19 Carbon-Rennräder im Test: Cube Litening Super HPC Pro

Extrem schnell, extrem willig: Cube begeistert Sportler und Rennfahrer, die Ausstattung ist nobel, nur der recht weiche Lenkkopf verhindert einen Kauftipp.
Zum Testbericht: Cube Litening Super HPC Pro

Das könnte Sie auch interessieren: Alle getesteten 2014er-Rennräder in einer Fotostrecke +++ Leicht, steif, komfortabel - Die Top-10-Rennrad-Rahmen auf roadbike.de +++ Die Team-Rennräder der World Tour Profis 2014

19 Carbon-Rennräder im Test: Focus Cayo Evo 2.0

Mit spürbarem Vorwärtsdrang und ruhiger Lenkung überzeugt das Focus sportliche Vielfahrer – der sehr faire Preis lässt das Mehrgewicht verschmerzen.
Zum Testbericht: Focus Cayo Evo 2.0

Das könnte Sie auch interessieren: Alle getesteten 2014er-Rennräder in einer Fotostrecke +++ Leicht, steif, komfortabel - Die Top-10-Rennrad-Rahmen auf roadbike.de +++ Die Team-Rennräder der World Tour Profis 2014

19 Carbon-Rennräder im Test: Giant Propel Advanced 2

Das Propel gefällt Rennsportlern mit seinem Sportsgeist und punktet mit guten Ausstattungsdetails. Der schwere, harte Rahmen kostet dagegen Punkte.
Zum Testbericht: Giant Propel Advanced 2

Das könnte Sie auch interessieren: Alle getesteten 2014er-Rennräder in einer Fotostrecke +++ Leicht, steif, komfortabel - Die Top-10-Rennrad-Rahmen auf roadbike.de +++ Die Team-Rennräder der World Tour Profis 2014

19 Carbon-Rennräder im Test: Haibike Challenge RX

Mit der überragenden Di2-Schaltung und komfortablen Details punktet das laufruhige Haibike.
Zum Testbericht: Haibike Challenge RX

Das könnte Sie auch interessieren: Alle getesteten 2014er-Rennräder in einer Fotostrecke +++ Leicht, steif, komfortabel - Die Top-10-Rennrad-Rahmen auf roadbike.de +++ Die Team-Rennräder der World Tour Profis 2014

19 Carbon-Rennräder im Test: Koga Kimera Road Prestige Ult.

Leicht und leichtfüßig gefällt das Koga mit seiner sportlichen Einstellung jedem Rennfahrer, Ausstattung und Gewicht liegen auf gutem Klassenniveau.
Zum Testbericht: Koga Kimera Road Prestige Ult.

Das könnte Sie auch interessieren: Alle getesteten 2014er-Rennräder in einer Fotostrecke +++ Leicht, steif, komfortabel - Die Top-10-Rennrad-Rahmen auf roadbike.de +++ Die Team-Rennräder der World Tour Profis 2014

19 Carbon-Rennräder im Test: Lapierre Sensium 400

Lapierre vereint Sitzkomfort und Laufruhe mit gefälligem Handling, die Ausstattung passt, nur der Rahmen dürfte an der Front steifer und komfortabler sein.
Zum Testbericht: Lapierre Sensium 400

Das könnte Sie auch interessieren: Alle getesteten 2014er-Rennräder in einer Fotostrecke +++ Leicht, steif, komfortabel - Die Top-10-Rennrad-Rahmen auf roadbike.de +++ Die Team-Rennräder der World Tour Profis 2014

19 Carbon-Rennräder im Test: Principia Rule

Mit satter Laufruhe und hohem Sitzkomfort gefällt das Principia bei langen Touren und schnellen Rollerpassagen – Rahmen-Set und Komplettrad sind recht schwer.
Zum Testbericht: Principia Rule

Das könnte Sie auch interessieren: Alle getesteten 2014er-Rennräder in einer Fotostrecke +++ Leicht, steif, komfortabel - Die Top-10-Rennrad-Rahmen auf roadbike.de +++ Die Team-Rennräder der World Tour Profis 2014

19 Carbon-Rennräder im Test: Radon Spire 7.0 SE

Leicht, schnell, traumhaft ausgestattet: Das sportliche Radon beglückt Rennfahrer, die einen kompakten Renner mit ausgeprägter Laufruhe suchen.
Zum Testbericht: Radon Spire 7.0 SE

Das könnte Sie auch interessieren: Alle getesteten 2014er-Rennräder in einer Fotostrecke +++ Leicht, steif, komfortabel - Die Top-10-Rennrad-Rahmen auf roadbike.de +++ Die Team-Rennräder der World Tour Profis 2014

19 Carbon-Rennräder im Test: Rose Xeon CRS-3000 (Kauftipp)

Rennfahrer lassen sich vom ungezügelten Vorwärtsdrang des leichten Rose sofort mitreißen, Ausstattung und Gewicht sind Spitze – ein absoluter Kauftipp!
Zum Testbericht: Rose Xeon CRS-3000

Das könnte Sie auch interessieren: Alle getesteten 2014er-Rennräder in einer Fotostrecke +++ Leicht, steif, komfortabel - Die Top-10-Rennrad-Rahmen auf roadbike.de +++ Die Team-Rennräder der World Tour Profis 2014

19 Carbon-Rennräder im Test: Specialized Roubaix SL4 Comp

Auf der Straße überzeugt das Specialized als höchst komfortabler, dennoch sportlicher Dauerläufer – trotz hohem Gewicht und Sparausstattung „sehr gut“.
Zum Testbericht: Specialized Roubaix SL4 Comp

Das könnte Sie auch interessieren: Alle getesteten 2014er-Rennräder in einer Fotostrecke +++ Leicht, steif, komfortabel - Die Top-10-Rennrad-Rahmen auf roadbike.de +++ Die Team-Rennräder der World Tour Profis 2014

19 Carbon-Rennräder im Test: Stevens Xenon (Kauftipp)

Der perfekte Tourensportler überzeugt mit Vortrieb, präzisem Handling und ausreichend Restkomfort, Ausstattung und Gewicht sind für den Preis top – Kauftipp!
Zum Testbericht: Stevens Xenon

Das könnte Sie auch interessieren: Alle getesteten 2014er-Rennräder in einer Fotostrecke +++ Leicht, steif, komfortabel - Die Top-10-Rennrad-Rahmen auf roadbike.de +++ Die Team-Rennräder der World Tour Profis 2014

19 Carbon-Rennräder im Test: Storck Visioner C

Pfeilschnell und quicklebendig gibt das Storck den klassischen Rennsportler – der brettsteife Rahmen begeistert vor allem Rennfahrer, der Preis ist fair kalkuliert.
Zum Testbericht: Storck Visioner C

Das könnte Sie auch interessieren: Alle getesteten 2014er-Rennräder in einer Fotostrecke +++ Leicht, steif, komfortabel - Die Top-10-Rennrad-Rahmen auf roadbike.de +++ Die Team-Rennräder der World Tour Profis 2014

19 Carbon-Rennräder im Test: Trek Madone 4.7

Sportlich, komfortabel, vielseitig – das Trek fährt immer souverän mit, der steife Rahmen und die gute Ausstattung zum fairen Preis komplettieren das starke Paket.
Zum Testbericht: Trek Madone 4.7

Das könnte Sie auch interessieren: Alle getesteten 2014er-Rennräder in einer Fotostrecke +++ Leicht, steif, komfortabel - Die Top-10-Rennrad-Rahmen auf roadbike.de +++ Die Team-Rennräder der World Tour Profis 2014

19 Carbon-Rennräder im Test: Votec VRC Pro (Testsieger)

Schnell und willig, dabei immer höchst angenehm und sicher – das VRC Pro gibt den perfekten Alleskönner. Dank Traumausstattung reicht es für den Testsieg.
Zum Testbericht: Votec VRC Pro

Das könnte Sie auch interessieren: Alle getesteten 2014er-Rennräder in einer Fotostrecke +++ Leicht, steif, komfortabel - Die Top-10-Rennrad-Rahmen auf roadbike.de +++ Die Team-Rennräder der World Tour Profis 2014
Mehr zu dieser Fotostrecke: 19 Carbon-Rennräder um 2500 Euro im Test