Laufräder im Test

Testbericht: DT Swiss RR 1450 Mon Chasseral

Foto: Benjamin Hahn DT Swiss RR 1450 Mon Chasseral
Sehr gute Laufräder - allerdings sollte der Fahrer auf sein Gewicht achten.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil sehr gut
Loading  

Trägheit
Guter Messwert beim Vorderrad und überdurchschnittlicher Wert beim Hinterrad.

Seitensteifigkeit
Sehr spurstabiles Vorderrad, Hinterrad für mittelschwere Fahrer geeignet.

Torsionssteifigkeit
Ordentliches Ergebnis im guten Mittelfeld des Testfelds – gemessen am Gewicht gut.

Rundlauf/mittig
Höhen- und Seitenschlag liegen im vorderen Mittelfeld – gerade noch 4 Punkte.

Technische Daten des Test: DT Swiss RR 1450 Mon Chasseral

Preis: 784 Euro
Naben: DT Swiss 240s
Gewicht Vorderrad: 686 g
Felgen: DT Swiss RR 1.1 Alufelgen mit 21 mm Flachprofil
Speichen: je 28 DT 2.0-1.5 Edelstahlspeichen, vorn radial, hinten beidseitig zweifach gekreuzt
Gewicht Hinterrad: 781 g
Gewicht Schnellspanner: 100 g
Seitensteifigkeit Vorderrad: 89 Nm/Grad
Seitensteifigkeit Hinterrad: 59 Nm/Grad

*Gewicht Vorder- /Hinterrad ohne Schnellspannachsen **Gewicht der serienmäßigen Schnellspannachsen

Gewicht

Trägheit

Seitensteifigkeit

Torsionssteifigkeit

Rundlauf/mittig

Fazit

Gemessen am niedrigen Gewicht liefert der schicke Mon Chasseral eine sehr gute Vorstellung ab und leistet sich keine groben Patzer – das Hinterrad ist aber nur für Fahrer bis 85 Kilo wirklich steif genug.

23.07.2008
Autor: Felix Böhlken
© RoadBIKE
Ausgabe /2008