Versender-Rennrad aufbauen

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Benjamin Hahn Versender-Rad aufbauen

Rennrad-Werkstatt: Versender-Rennrad aufbauen

Was Sie brauchen: Meterstab, Wasserwaage, Montagepaste, ggfs. Inbus-Set, Drehmomentschlüssel
Schwierigkeitsgrad: Leicht
Zeitaufwand: 30 Minuten
Für RoadBIKE-Leser gibt es den großen Xtreme-Werkzeugkoffer All2gether XL von Rose zum Sonderpreis: www.roadbike.de/rose-werkzeug

Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Rennrad-Werkstatt: Auspacken

In der Regel kommt das neue Rennrad schon weitestgehend vormontiert aus dem Radkarton. Meist müssen Sie zu Hause nur noch den Lenker gerade stellen, die Laufräder einbauen und ggfs. die Sattelstütze einsetzen.

Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Rennrad-Werkstatt: Lenker gerade stellen

Lösen Sie per Inbusschlüssel die Schrauben an Vorderbau und Steuerrohr. Stellen Sie Lenker und Vorbau gerade. Die Schrauben nur lose anziehen, damit Sie später das Lagerspiel prüfen und einstellen können.

Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Rennrad-Werkstatt: Laufräder einsetzen

Bevor Sie die Laufräder einbauen, öffnen Sie die Bremse. Setzen Sie die Naben in die Ausfallenden von Gabel und Hinterbau. Stecken Sie die Schnellspanner durch die Naben und fixieren diese.

Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Rennrad-Werkstatt: Steuersatz einstellen

Ob der Steuersatz Spiel hat, spüren Sie, wenn Sie das Rad bei gezogener Vorderbremse vor und zurück schieben. Ziehen Sie die Einstellschraube (Bild, Vorschrauben sind geöffnet) nach, bis das Spiel beseitigt ist.

Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Rennrad-Werkstatt: Schrauben festziehen

Ist der Steuersatz justiert, Vorbau und Lenker korrekt ausgerichtet? Dann ziehen Sie alle Schrauben am Vorbau per Drehmomentschlüssel fest.

Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Rennrad-Werkstatt: Schrauben festziehen

Halten Sie sich dabei an die Herstellervorgaben, meist 5 bis 6 Nm.

Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Rennrad-Werkstatt: Pedale montieren

Vor der Montage fetten Sie die Gewinde leicht ein, damit die nicht "festfressen" und sich wieder gut lösen lassen.

Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Rennrad-Werkstatt: Pedale montieren

Abhängig vom Pedal verwenden Sie zum Befestigen einen 6er- bzw. 8er-Inbus oder 15er-Pedalschlüssel.

Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Rennrad-Werkstatt: Sattelhöhe

Geben Sie etwas Fett, bei Carbon Montagepaste, auf die Sattelstütze und stecken sie ins Sitzrohr.

Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Rennrad-Werkstatt: Sattelhöhe

Theoretische Sitzhöhe: Schrittlänge mal 0,885. In der Praxis sollte die Ferse des gestreckten Beins das Pedal gut erreichen.

Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Rennrad-Werkstatt: Sattelneigung

Stellen Sie den Sattel mit Hilfe einer Wasserwaage waagrecht ein, für die meisten Sportler die richtige Position. Nur wenn Sie sich nicht wohl im Sattel fühlen, sollten Sie den Sattel minimal neigen, tendenziell nach vorn.

Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Rennrad-Werkstatt: Sattelposition

Die Sattelspitze sollte bei 180 cm Körpergröße ca 6-7 cm hinter der Tretlagermitte stehen. Ideal: Ein von der Kniescheibe gefälltes Lot (Fuß auf dem Pedal, Kurbel steht waagerecht nach vorn) geht genau durch die Pedalachse.

Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Rose Xtreme-Werkzeugkoffer All2gether XL

Speziell für RoadBIKE-Leser hat Radversender Rose ein perfektes Werkstatt-Set zusammengestellt - nach den Anforderungen von RB-Werkstattchef Heider Knall. Das Set besteht aus dem großen *Xtreme-Werkzeugkoffer All2gether XL sowie einem kompletten Satz Inbusschlüssel mit T-Griff, einem Y-Torx, einem Drehmomentschlüssel samt Bits, und einem Kassettenabzieher für Campagnolo. Das Werkstatt-Set gibt es exklusiv zum Sonderpreis von 179 Euro unter www.roadbike.de/rose-werkzeug
Mehr zu dieser Fotostrecke: Werkstatt-Tipps von Rose und RoadBIKE