Störende Knarzgeräusche am Cockpit beseitigen - so funktioniert's

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Benjamin Hahn Knarzgeräusche Cockpit - Werkzeug

Dieses Werkzeug brauchen Sie dafür

Einen Satz Innensechskantschlüssel (evtl. auch Torxschlüssel), Drehmomentschlüssel, Carbon­montagepaste und Lagerfett. Noch mehr RoadBIKE-Werkstatt-Tipps

1. Gabelschaft

Demontieren Sie zuerst die Vorderradbremse, eventuell das Tachokabel und den Lenker. Dann entfernen Sie den Vorbaudeckel und öffnen dann die Vorbauklemmschrauben. Nun können Sie die Gabel unten aus dem Rahmen ziehen. Noch mehr RoadBIKE-Werkstatt-Tipps

2. Steuersatz

Demontieren Sie den Steuersatz – merken Sie sich unbedingt die Reihenfolge und die Einbaurichtung der einzelnen Teile – und reinigen die Bauteile von grobem Schmutz. Untersuchen Sie die Teile dabei auf eventuelle Risse oder Kerben. Noch mehr RoadBIKE-Werkstatt-Tipps

3. Lenker-/Vorbauklemmung

Verschmutzte Vorbauklemmungen verursachen oft nervtötende Knarzgeräusche. Reinigen Sie mit einem Lappen Vorbau und Lenker gründlich. Bei Carbonlenkern unbedingt den Klemmbereich öl- und fettfrei halten! Noch mehr RoadBIKE-Werkstatt-Tipps

4. Gabelkonus und Gabelschaft säubern

Prüfen Sie Carbonschäfte im Vorbau- und Klemmkonusbereich penibel. Beschädigte Gabeln müssen unbedingt ausgetauscht werden. Kerben können zu Brüchen führen – und böse Stürze verursachen! Noch mehr RoadBIKE-Werkstatt-Tipps

5. Lagermontage

Setzen Sie den gesäuberten Steuersatz in der richtigen Reihenfolge wieder ein. Kontrollieren Sie die Leichtgängigkeit und einwandfreie Funktion der Lager. Läuft der Steuersatz nicht weich, müssen Sie defekte Teile ersetzen – achten Sie dabei mit einer Steuersatz-Lehre auf die korrekten Maße. Noch mehr RoadBIKE-Werkstatt-Tipps

6. Lagersitze und Kugellager schmieren

Fetten Sie die Lagersitze, die Kugellager und den Gabelkonus mit einem wasserabweisenden (hydrophoben) Lagerfett – am besten mit einem Pinsel, damit auch tieferliegende Teile ihr Fett abbekommen. Vermeiden Sie auf einem Carbonschaft den Kontakt mit Fett! Noch mehr RoadBIKE-Werkstatt-Tipps

7. Gabeleinbau

Schieben Sie die Gabel nun zurück ins Steuerrohr, und achten Sie dabei auf den korrekten Sitz der Lager. Montieren Sie den oberen Deckel, die Spacer, und entfetten Sie den Klemmbereich des Vorbaus am Gabelschaftrohr gründlich. Besonders bei Carbon ist dies äußerst wichtig! Noch mehr RoadBIKE-Werkstatt-Tipps

8. Vorbaumontage

Streichen Sie den Gabelschaft und den Vorbau leicht mit Carbonpaste ein – das schadet auch bei Alu-Schäften nicht! Stecken Sie den Vorbau und eventuell die Spacer auf die Gabel und ziehen den Vorbaudeckel provisorisch fest. Wischen Sie dann die überflüssige Carbonpaste sauber ab. Noch mehr RoadBIKE-Werkstatt-Tipps

9. Lenkermontage

Carbonmontagepaste erhöht die Reibung zwischen Lenker und Vorbau erheblich, dadurch benötigen Sie geringere Klemmkräfte und schonen die Bauteile. Streichen Sie also den Vorbau und dessen vorderen Deckel ebenso wie den Lenker im Klemmbereich mit etwas Carbonmontagepaste ein. Noch mehr RoadBIKE-Werkstatt-Tipps

10. Lenker ansetzen

Kontrollieren Sie zuerst, ob Gewinde und Innen­sechs­kant der Vorbauschrauben noch in Ordnung sind. Tauschen Sie kaputte Schrauben gegebenenfalls aus. Positionieren Sie den Lenker mittig am Vorbau, setzen Sie den Vorbaudeckel an, und ziehen Sie dann die Schrauben wieder leicht fest. Noch mehr RoadBIKE-Werkstatt-Tipps

11. Lenker fixieren

Ziehen Sie nun die Schrauben gleichmäßig über Kreuz (also oben rechts, dann unten links etc.) locker an, so dass der Spalt zwischen Deckel und Vorbau überall gleich breit ist. Nun können Sie den Lenker ausrichten. Beachten Sie die Drehmomentvorgaben des Herstellers! Noch mehr RoadBIKE-Werkstatt-Tipps

12. Endmontage

Befes­tigen Sie nun die Bremse wieder an der Gabel, achten Sie dabei auf die richtige Zugverlegung. Bauen Sie das Vorderrad wieder ein und stellen die Bremse mittig. Stellen Sie den Renner auf den Boden und justieren das Steuersatzspiel. Auch hier Drehmomente beachten! Noch mehr RoadBIKE-Werkstatt-Tipps

Lenker ausrichten:

Stellen Sie das Rad auf eine ebene Fläche. Die Lenkerenden richten Sie so aus, dass diese leicht nach unten zeigen (s. Bild). Bei den meisten Lenkerformen bildet die Lenkerunterkante mit dem Ende der Bremshebel eine Linie. Die Brems­hebel positionieren Sie parallel zur Fahrtrichtung, der Vorbau muss, von oben betrachtet, exakt mit dem Vorderrad fluchten. Noch mehr RoadBIKE-Werkstatt-Tipps

Steuersatz einstellen:

Überprüfen Sie das Steuersatzspiel, indem Sie einen Finger an den oberen Spalt zwischen Steuerrohr/Steuersatz legen. Betätigen Sie die Vorderradbremse und schieben das Rad dabei vor und zurück. Spannen Sie mit der Schraube in der Gabelschaft­abdeckung den Steuersatz so weit nach, bis Sie kein Spiel mehr spüren. Der Lenker sollte sich beim Hin- und Herkippen leicht, ohne spürbaren Widerstand bewegen lassen. Ziehen Sie die Vorbauschrauben mit dem richtigen Drehmoment (Herstellerangaben) fest. Noch mehr RoadBIKE-Werkstatt-Tipps
Mehr zu dieser Fotostrecke: Werkstatt-Tipps: Geräusche am Cockpit beseitigen