So rüsten Sie Ihr Rennrad für Herbst und Winter

Bereit für Wind und Wetter

RoadBIKE hat die wichtigsten Tuning- und Pflegetipps, damit Ihr Rennrad gut gerüstet durch Herbst und Winter kommt.

Kommt der Herbst, dann ziehen sich Rennradfahrer ihre warme, wind- und wasserfeste Kleidung über und trotzen so der Natur. Dass auch ihre Rennmaschine einen "Frostschutz" braucht, daran denken nur die wenigsten Sportler. Dabei kann doch jeder Radfahrer die Saison um viele Wochen oder sogar um mehrere Monate verlängern, wenn er seinen Renner mit Schutzblechen, Beleuchtung und "Winterreifen" ebenfalls wetterfest macht.

RoadBIKE gibt wichtige Tipps und zeigt die nötigen Teile, mit denen selbst Randonneure und Ganzjahresfahrer Nässe, Schmutz und Kälte trotzen. Neben diesen Profi-Lösungen mit fest installierten Teilen zeigt RoadBIKE auch kos­tengünstige und schnell montierte Alternativen für alle, die ohne großen Aufwand wetterfest in den Herbst und vielleicht sogar durch den Winter radeln wollen.

06.10.2010
Autor: Felix Böhlken
© RoadBIKE
Ausgabe 11/12/2009