RoadBIKE-Werkstatt: So stellen Sie ihr Rennrad-Cockpit richtig ein

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Benjamin Hahn RoadBIKE-Werkstatt: Rennrad-Cockpit richtig einstellen

Das Rennrad-Cockpit richtig einstellen

Das Cockpit muss passen! Beeinflusst seine Montage doch das Handling des Rades ebenso wie Brems- und Schaltvorgänge. Und, nicht zuletzt, die Sitzposition des Fahrers. RB zeigt in seiner Werkstatt-Serie, wie die Cockpit-Montage beim Rennrad funktioniert.
Was Sie brauchen: Inbus-Satz; Torx T25; Metallsäge; Sägeführung; Kabelzange; Carbon-Paste; Wasserwaage oder Lineal; Hammer; Kralleneinschlagwerkzeug
Schwierigkeitsgrad: Mittel
Zeitaufwand: 45 Minuten
Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Das Rennrad-Cockpit richtig einstellen - Gabellänge bestimmen

Zum Ablängen stecken Sie zuerst die ungekürzte Gabel mit aufgestecktem Steuersatz-Konus in den Rahmen – bei montiertem Steuersatz. Durch den Steuersatzdeckel mit seinem Dichtring sollte die Gabel sicher im Rahmen halten.
Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Das Rennrad-Cockpit richtig einstellen - Gabellänge bestimmen

Um das Maß zu bestimmen, stecken Sie den Vorbau und alle Distanzringe (Spacer), die Sie später fahren möchten, auf den Gabelschaft. Markieren Sie am Gabelschaft die Oberkante der Spacer.
Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Das Rennrad-Cockpit richtig einstellen - Gabellänge bestimmen

Zum Kürzen des Gabelschaft verwenden Sie eine Sägeführung und eine Metallsäge. Besonders Carbon-Schäfte verlangen ein feines Blatt. Sägen Sie ohne viel Druck, schmirgeln Sie die Kanten dann ab.
Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Das Rennrad-Cockpit richtig einstellen - Lenker positionieren

Die Lenkerbreite bestimmen Sie anhand Ihrer Schulterbreite. Zu breite Lenker sorgen für träges Handling, mit schmalem Lenker wird die Lenkung des Rades nervöser. Überlegen Sie auch, wie tief der Lenkerbogen sein soll.
Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Das Rennrad-Cockpit richtig einstellen - Lenker positionieren

Positionieren Sie den Lenkerbügel so, dass der Oberlenker (in Seitenansicht) bis zum Bogen möglichst waagrecht nach vorn läuft. Die geraden Enden des Unterlenkers zeigen bei korrekter Ausrichtung meist leicht nach unten.
Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Das Rennrad-Cockpit richtig einstellen - Lenker positionieren

Die Sitzposition: Um ihre Sitzposition zu optimieren, bieten viele Radhändler einen verstellbaren Vorbau an, mit dem Sie stufenlos den Vorbauwinkel und dessen Länge variieren können, um die für Sie optimale Position zu finden.
Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Das Rennrad-Cockpit richtig einstellen - Griffe positionieren

Die Höhe der Griffkörper sollten Sie so wählen, dass die Bremshebel unten auf einer Linie mit der Unterkante des Unterlenkers liegen. Sie können von diesem Maß, je nach Geschmack, ein paar Millimeter nach oben oder unten abweichen.
Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Das Rennrad-Cockpit richtig einstellen - Griffe positionieren

In Fahrtrichtung sollte der Griffkörper gerade nach vorn ausgerichtet sein. Bei modernen, ergonomisch geformten Brems-/Schaltgriffen steht dann der Bremshebel etwas zur Seite ab und ist so aus jeder Griffposition bequem zu erreichen.
Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Das Rennrad-Cockpit richtig einstellen - Griffe positionieren

Sind beide Griffe montiert, überprüfen Sie Höhe/Ausrichtung. Legen Sie dazu eine Wasserwaage (oder ein Lineal) auf die Griffkörper und schauen von vorn, ob beide parallel zueinander und im gleichen Abstand zum Oberlenker stehen.
Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Das Rennrad-Cockpit richtig einstellen - Zugführungen

Campagnolo schreibt vor, dass die Griffe absolut gerade stehen, um die beste Schaltfunktion zu gewährleisten. Die Schaltzüge werden an der Griffinnenseite von unten eingeführt, sie können am Oberlenker vorn oder hinten entlang laufen.
Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Das Rennrad-Cockpit richtig einstellen - Zugführungen

Shimano-Schaltzüge werden von der Griffaußenseite eingefädelt, an der Griffinnenseite lässt sich der kleine Deckel öffnen, um den Zug in die gewünschte Führung zu legen. Die beschichteten Züge der aktuellen Gruppen minimieren die Zugreibung.
Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Das Rennrad-Cockpit richtig einstellen - Zugführungen

Sram-Schaltzüge werden von der Griffinnenseite eingefädelt und müssen dann im Griff nach oben geführt werden – knicken Sie den Zug dazu leicht. Sram verwendet ebenfalls beschichtete Züge für geschmeidige Gangwechsel.
Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Das Rennrad-Cockpit richtig einstellen - Kralle oder Kompressor – zur Einstellung des Steuersatzes

In Carbon-Gabelschäften kommt ein Kompressor (keine Kralle!) zum Einsatz, der im Schaftrohr aufgespreizt wird. Achten Sie auf die richtige Länge und den Innendurchmesser der Gabel, und montieren Sie ihn mit Carbon-Montagepaste.
Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Das Rennrad-Cockpit richtig einstellen - Kralle oder Kompressor – zur Einstellung des Steuersatzes

Bei Carbon-Gabelschäften muss der Kompressor so lang sein, dass er auf ganzer Höhe des Vorbaus von innen gegen den Gabelschaft drückt. So vermeiden Sie Verformungen des Gabelschafts durch Druck vom Kompressor oder Vorbau.
Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Das Rennrad-Cockpit richtig einstellen - Kralle oder Kompressor – zur Einstellung des Steuersatzes

Bei Alu-Gabelschäften wird eine Kralle (engl.: Star-Nut) rund 3 Zentimeter tief eingeschlagen. Verwenden Sie dazu unbedingt das entsprechende Montagewerkzeug – so verhindern Sie, dass die Kralle später schräg im Gabelschaft sitzt.
Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Das Rennrad-Cockpit richtig einstellen - Zughüllen-Montage

Brems- und Schaltzughüllen setzen Sie an den Griffkörpern ein und führen sie so am Lenker entlang, dass sie beim Fahren in Oberlenkerposition nicht an den Handflächen drücken. Fixieren Sie die Hüllen immer mit etwas Klebeband.
Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Das Rennrad-Cockpit richtig einstellen - Zughüllen-Montage

Die korrekte Länge der Zughüllen ermitteln Sie, indem Sie die Hülle bei vollem Lenkereinschlag zu ihrem jeweiligen Anschlag am Rahmen führen. Kürzen Sie die Hüllen auf keinen Fall zu knapp!
Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Das Rennrad-Cockpit richtig einstellen - Zughüllen-Montage

Gleich lange Zughüllen sehen am Rad besser aus! Gleichen Sie also die zweite Schaltzughülle mit der bereits zugeschnittenen ab und kürzen diese – grundsätzlich – mit einem Kabelschneider, um ein Quetschen der Hülle zu vermeiden.
Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Das Rennrad-Cockpit richtig einstellen - Wie fest soll man Schaltgriffe an leichten Carbon-Lenkern montieren?

Die Befestigung der Brems-/Schaltgriffe ist etwas heikel: Zu locker montiert, verdrehen sie sich beim Sprint oder einer harten Bodenwelle, was fatale Folgen haben kann! Zu fest angezogen, könnten die Klemmschellen Carbon oder auch dünnwandiges Alu einkerben! Das vorgegebene Anzugsmoment des Lenkerherstellers deshalb immer beachten! In der Regel sind das 5 bis 6 Nm. Sehr effektiv hilft Carbon-Montagepaste auf den Klemmschellen – egal ob bei Lenkern aus Alu oder Carbon: Durch die erhöhte Reibung sitzen die Griffe auch mit wenig Drehmoment bombenfest.
Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone
Mehr zu dieser Fotostrecke: RoadBIKE-Werkstatt: Reparatur-Tipps rund ums Rennrad