RoadBIKE-Werkstatt: So stellen Sie das Rennrad-Schaltwerk ein

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Benjamin Hahn RoadBIKE Werkstatt: Schaltwerk am Rennrad einstellen

Schaltwerk am Rennrad einstellen

Das Rennrad-Schaltwerk macht gerne mal durch Rattern oder schlechte Funktion auf sich aufmerksam. Die RoadBIKE Werkstatt-Serie schafft Abhilfe – mit Tipps zur Montage und Einstellung des hinteren Kettenwerfers. Für Campagnolo, Shimano und Sram.
Was Sie brauchen: Inbus 2,5; 3; 4 und 5; ggf. Torx 25; ggf. Schaltaugenrichtwerkzeug; Fett
Schwierigkeitsgrad: Mittel
Zeitaufwand: 45 Minuten
Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Schaltwerk am Rennrad einstellen - Vor der Montage

Das Schaltauge muss immer fest und absolut gerade am Rahmen sitzen – als wesentliche Voraussetzung für saubere Gangwechsel. Prüfen Sie (oder der Händler) mit einem Richtwerkzeug, ob das Schaltauge eventuell verbogen ist.
Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Schaltwerk am Rennrad einstellen - Vor der Montage

Etwas Fett auf dem Gewinde vom Befestigungsbolzen des Schaltwerks schützt vor Korrosion – so können Sie es auch nach Jahren problemlos abschrauben. Achten Sie zudem auf das vorgegebene Drehmoment, in der Regel um 5 Nm.
Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Schaltwerk am Rennrad einstellen - Vor der Montage

Je nach Übersetzung benötigen Sie bei Shimano und Sram ein Schaltwerk mit längerem Käfig: Das „normale“ Shortcage-Schaltwerk (Bezeichnung SS) verarbeitet maximal 28er-Kassetten, die GS (Longcage)-Version auch 32er-Ritzel.
Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Schaltwerk am Rennrad einstellen - Campagnolo

Beim Anschrauben muss bei Campagnolo-Schaltwerken das kleine Blech am Anschlag des Schaltauges sitzen. Campa-Schaltwerke befestigen Sie (fast alle) mit einem TX25-Torxschlüssel.
Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Schaltwerk am Rennrad einstellen - Campagnolo

Den Schaltzug fädeln Sie in die Führungsrille unterhalb der Befestigungsschraube (5er-Inbus). Prüfen Sie, ob der Schalthebel auf dem kleinsten Gang steht, ziehen Sie den Zug möglichst straff und klemmen ihn mit der Schraube fest.
Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Schaltwerk am Rennrad einstellen - Campagnolo

Die äußeren Anschläge justieren Sie bei Campagnolo mit den beiden Schrauben auf dem Parallelogramm-Körper. Mit der unteren Schraube justieren Sie den äußeren Anschlag unter dem kleinsten Ritzel, mit der oberen Schraube den inneren Anschlag unter dem größten Ritzel. Stellen Sie die Anschläge so ein, dass das obere Leitröllchen jeweils genau mit dem größten bzw. kleinsten Ritzel fluchtet. Prüfen Sie durch Druck auf das Schaltwerk nach innen, ob es mit den Speichen kollidieren könnte.
Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Schaltwerk am Rennrad einstellen - Campagnolo

Die Einstellung der Schaltung nehmen Sie über die Einstellschraube für die Zugspannung vor: Schalten Sie auf das zweitkleinste Ritzel und drehen die Schraube so weit gegen den Uhrzeigersinn, bis die Kette aufs größere Ritzel bewegt wird. Schalten Sie je einen Gang weiter und korrigieren die Zugspannung je nach Bedarf.
Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Schaltwerk am Rennrad einstellen - Shimano

Bei der Montage von Shimano-Schaltwerken (mit 5er-Inbus) achten Sie darauf, dass die Schraube zum Einstellen des Umschlingungswinkels auf dem Anschlag am Schaltauge sitzt.
Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Schaltwerk am Rennrad einstellen - Shimano

Die Anschläge werden bei Shimano über die beiden Kreuzschlitz-Schrauben justiert, die hinten am Schaltwerk sitzen. Die obere Schraube (H) definiert den äußeren Anschlag – das Leitröllchen muss unter dem kleinsten Ritzel stehen. Die untere Schraube (L) bestimmt den inneren Anschlag – das Schaltleitröllchen muss exakt unter dem größten Ritzel stehen, wenn Sie das Schaltwerk bis zum Anschlag drücken.
Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Schaltwerk am Rennrad einstellen - Shimano

Die Umschlingung, also der Abstand des oberen Schaltleitröllchens zum größten Ritzel, justieren Sie mit einem Kreuz-Schraubendreher an der Schraube, die hinten am Schaltwerk sitzt und am Schaltauge anschlägt. Drehen Sie die Schraube so weit hinein, dass rund 3 mm „Luft“ zwischen der Oberkante des Schaltleitröllchens und der Unterkante des kleinsten Ritzels bleiben.
Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Schaltwerk am Rennrad einstellen - Shimano

Der Schaltzug sitzt bei den neuen Shimano-Schaltwerken in einer Führungsrille außen neben der Schaltwerksbefestigungsschraube. Spannen Sie den Zug leicht und befestigen ihn. Schalten Sie nun auf das zweite Ritzel und drehen die Einstellschraube für die Zugspannung so weit gegen den Uhrzeigersinn, bis die Kette auf das Ritzel wandert. Schalten Sie Gang für Gang weiter, justieren Sie ggfs. nach.
Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Schaltwerk am Rennrad einstellen - Sram

Bei der Montage von Sram-Schaltwerken (mit 5er-Inbus) muss das schwarze Blech auf dem Anschlag des Schaltauges sitzen, damit es sich dort abstützen kann.
Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Schaltwerk am Rennrad einstellen - Sram

Die Umschlingung lässt sich bei Sram sehr schnell und effektiv einstellen: Drehen Sie die 2,5er-Inbusschraube hinten am Schaltwerk so weit hinein, bis das obere Schaltleitröllchen rund 3 mm unter dem größten Ritzel steht.
Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Schaltwerk am Rennrad einstellen - Sram

Die seitlichen Begrenzungen werden über die beiden 2,5er-Inbusschrauben justiert, die außen auf dem Parallelogramm sitzen. Stellen Sie es so ein, dass das obere Schaltleitröllchen genau unter dem größten Ritzel sitzt, wenn Sie das Schaltwerk bis zum Anschlag Richtung Speichen bewegen. Die untere Schraube (H) begrenzt das Schaltwerk nach außen – hier muss das obere Schaltleitröllchen genau unter dem kleinsten Ritzel stehen.
Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Schaltwerk am Rennrad einstellen - Sram

Der Schaltzug wird bei Sram in der Führungsrille „ums Eck“ gelegt und oberhalb der Befestigungsschraube (4er-Inbus bei den neuen Gruppen) eingefädelt. Prüfen Sie, ob der Schaltgriff auf dem kleinsten Gang steht, spannen Sie den Zug leicht und befestigen ihn. Nun schalten Sie auf das nächste Ritzel und drehen die Einstellschraube für die Zugspannung so weit gegen den Uhrzeigersinn, bis die Kette auf das zweite Ritzel springt.
Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Schaltwerk am Rennrad einstellen - Was tun, wenn das Schaltwerk einfach nicht mehr alle Gänge sauber schaltet?

Lässt sich das Schaltwerk nicht mehr richtig justieren, und bewegt sich die Kette immer nur auf ein paar Ritzeln korrekt, dann ist fast immer das Schaltauge das Problem – oft ist es verbogen. Viele Schaltaugen sind aus „weichem“ Material und verbiegen sich beim Transport, bei einem Sturz oder auch nur beim Anlehnen des Rades schnell nach innen, zur Nabe hin. Prüfen Sie mit einem Blick von hinten auf das Schaltwerk, ob der Käfig des Schaltwerks wirklich senkrecht steht und nicht nach innen zeigt.
Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Schaltwerk am Rennrad einstellen - Was tun, wenn das Schaltwerk einfach nicht mehr alle Gänge sauber schaltet?

Sie können das Schaltauge zur Not ohne Richtwerkzeug wieder gerade biegen: Stecken Sie den passenden Schlüssel in die Befestigungsschraube des Schaltwerks und ziehen gleichzeitig Schlüssel und, mit der anderen Hand am Schaltwerk, den Käfig nach außen. Das braucht etwas Kraft, aber bitte nicht zu kräftig „reißen“.
Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone
Mehr zu dieser Fotostrecke: RoadBIKE-Werkstatt: Reparatur-Tipps rund ums Rennrad