Rennrad-Werkstatt: Rennrad-Bremse richtig einstellen

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Benjamin Hahn Bremsen richtig einstellen Werkzeug

Rennrad-Werkstatt: Rennrad-Bremse richtig einstellen

Was Sie brauchen: Inbusschlüssel, Schraubenschlüssel
Schwierigkeitsgrad: Mittel
Zeitaufwand: 30 Minuten
Für RoadBIKE-Leser gibt es den großen Xtreme-Werkzeugkoffer All2gether XL von Rose zum Sonderpreis: www.roadbike.de/rose-werkzeug

Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Rennrad-Werkstatt: Bremszug spannen

Um die Stopper einzustellen, müssen diese zunächst "geschlossen" werden. Bei Modellen von Shimano und Sram wird dazu einfach der kleine Hebel direkt am Bremskörper komplett nach unten gedreht.

Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Rennrad-Werkstatt: Campagnolo

Anders bei den Modellen von Campagnolo. hier werden die Bremszüge über einen kleinen Metallstift am Bremsgriff entspannt bzw. wieder gespannt. Bei nicht entspannter Bremse steht der Stift nach innen.

Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Rennrad-Werkstatt: Bremskörper ausrichten

Die bremse sollte mittig überm Laufrad stehen. Aktuelle Shimano-Modelle stellen Sie per Inbus ein, ältere Modelle und Bremsen anderer Hersteller richten Sie von Hand oder per Schraubenschlüssel aus (Bild).

Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Rennrad-Werkstatt: Bremsschuhe justieren

Damit die Stopper perfekt greifen, sollten die Beläge parallel zur Bremsflanke stehen. Lösen Sie die 4er-Inbusschraube (Bild) und korrigieren ggfs. die Ausrichtung der Beläge bei angezogenem Bremshebel.

Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Rennrad-Werkstatt: Hebelweg überprüfen

Testen Sie Druckpunkt und Abstand der Bremshebel zum Lenker. Die Hebel dürfen sich nicht ganz bis zum Lenker durchziehen lassen und sollten vor dem Zupacken der Stopper 1-2 cm Leerweg aufweisen.

Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Rennrad-Werkstatt: Zugspannung

Drehen Sie die Stellschraube an den beiden Bremskörpern, bis der Abstand zwischen Belag und Bremsflanke auf jeder Seite ca. 2 mm beträgt. jetzt sind die Bremsen perfekt eingestellt und sollten kräftig zupacken.

Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Rennrad-Werkstatt: Zug neu einspannen

Lässt sich die Spannung über die Stellschraube nicht ausreichend korrigieren, lösen Sie die Schraube, die den Zug hält, drücken die Beläge mit der Hand zusammen, spannen nach und ziehen die Schraube wieder fest.

Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Rennrad-Werkstatt: Griffweite einstellen

Damit der Bremshebel perfekt in der Hand liegt, können Sie die Griffweite einstellen. Bei Shimano-Modellen ziehen Sie dazu den Griffgummi zurück und drehen an der Schraube oben im Bremsgriff.

Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Rennrad-Werkstatt: Sram

Ganz ähnlich funktioniert auch die Einstellung der Griffweite bei Sram-bremsen. ziehen Sie den Griffgummi zurück und drehen Sie die kleine Inbusschraube oben im Bremsgriff, um die Position des Bremshebels zu verändern.

Das könnte Sie auch interessieren: Das geballte RoadBIKE Werkstatt-Wissen immer in der Hosentasche: Die RoadBIKE Werkstatt-App fürs iPhone

Rose Xtreme-Werkzeugkoffer All2gether XL

Speziell für RoadBIKE-Leser hat Radversender Rose ein perfektes Werkstatt-Set zusammengestellt - nach den Anforderungen von RB-Werkstattchef Heider Knall. Das Set besteht aus dem großen *Xtreme-Werkzeugkoffer All2gether XL sowie einem kompletten Satz Inbusschlüssel mit T-Griff, einem Y-Torx, einem Drehmomentschlüssel samt Bits, und einem Kassettenabzieher für Campagnolo. Das Werkstatt-Set gibt es exklusiv zum Sonderpreis von 179 Euro unter www.roadbike.de/rose-werkzeug
Mehr zu dieser Fotostrecke: Werkstatt-Tipps von Rose und RoadBIKE