Shimanos elektronische Rennrad-Gruppe Ultegra Di2 - die Parts im Detail

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Studio Nordbahnhof Shimano Ultegra Di2 Umrüsten

Shimano Ultegra Di2: Schaltwerk

Schnell und sauber schickt das Schaltwerk die Kette über die Kassette – und zwar per Stellmotor. Vom Lenker aus lässt sich das Schaltwerk präzise justieren – auch während der Fahrt. +++ Mehr über die Shimano Ultegra Di2 direkt bei Shimano (Paul Lange) - plus Testaktionen!

Shimano Ultegra Di2: Umwerfer

Auch der Di2-Umwerfer bewegt die Kette mit Motorkraft. Er arbeitet spürbar schneller und leiser als das mechanische Modell. Das Schaltwerk trimmt selbstständig nach. Schleifende Ketten sind damit passé. +++ Mehr über die Shimano Ultegra Di2 direkt bei Shimano (Paul Lange) - plus Testaktionen!

Shimano Ultegra Di2: Schalt-/Bremshebel

Hebelwege ade: Die Di2-Schalt-/Brems­hebel reagieren auf Knopfdruck, die Schaltbefehle gehen per Kabel an Umwerfer und Schaltwerk. Anordnung und Schaltschema entspricht dem der mechanischen Gruppen. +++ Mehr über die Shimano Ultegra Di2 direkt bei Shimano (Paul Lange) - plus Testaktionen!

Shimano Ultegra Di2: Akku

Am Akku hat sich im Vergleich zur Dura-Ace Di2 nichts geändert. Die Erfahrung zeigt: Er hält locker mehr als 1.000-Kilometer durch. Als Lebensdauer nennt Shimano mindestens 500 Ladezyklen – also 500.000-Kilometer. +++ Mehr über die Shimano Ultegra Di2 direkt bei Shimano (Paul Lange) - plus Testaktionen!

Shimano Ultegra Di2: Kontroller

Kleines Teil mit großer Wirkung: Die Kontrolleinheit am Lenker zeigt nicht nur den Ladestand des Akkus an. Sie ermöglicht auch die Feineinstellung des Schaltwerks über die beiden Schalt-/Bremshebel.

Shimano Ultegra: Kurbel FC-6700/6750

Sie ist bei mechanischer und elektronischer Gruppe gleich, nur 3-fach passt nicht. Preis: 315 €.

Shimano Ultegra: Laufradsatz WH-6700

Die zur Schaltung passenden Alu-Laufräder. Auch mit 8- und 9-fach-Antrieben kompatibel. Preis: 400 €.

Shimano Ultegra: Bremskörper BR-6700

Ordentlich zupackend: Die Bremsen bringen den Ultegra-Renner zum Stehen. Preis: 160 €/Paar.

Shimano Ultegra: Pedale PD-6700

Die passenden Pedale, um die Gruppe adäquat anzutreiben. Preise: 120 (Alu), 180 Euro (Carbon).
Mehr zu dieser Fotostrecke: Die neue Shimano Ultegra Di2 - Infos, Tuning, Nachrüstung