Assos: Neue Gravelbekleidung für Herren und Damen

Parts & Zubehör
Assos stellt erste Gravel-Kollektion vor © Michael Blann/Assos

Neu: Assos Gravel-Bekleidung Assos stellt erste Gravel-Kollektion vor

Speziell für Schotterpisten: Mit der Mille GTC und Uma GTV hat Assos neue Gravel-Kollektionen für Herren und Damen vorgestellt.

Die brandneue Mille GTC-Kollektion wurde laut Assos speziell für Fahrer entwickelt, die abseits des Asphalts unterwegs sind – egal ob Schotterpisten, leichte Trailfahrten, Touren oder mehrtägige Bikepackingfahrten. Die Kollektion umfasst die "Kiespanzer Bib Shorts C2", die "Zeppelin Cargo Shorts C2" sowie das "Jersey C2".

Die neue Mille GTC von Assos umfasst Bibshorts, Cargo-Shorts und Jersey.
© Assos

Bei der Kiespanzer verwendet Assos zum ersten Mal das neue Mille GTC C2-Polster, "welches durch ShockAbsorb Damping Twin mit microShock, filterFoam und 19 mm Dicke" für Komfort auf dem Schotter sorgen soll. Ein thermogeformter Schnitt soll zusätzlich zur Minimierung von Hautirritationen beitragen, das "odorControl Top Sheet Tex" sei für die Geruchskontrolle bei Touren und beim Bikepacking unverzichtbar.

Die Shorts sind laut Assos mit äußerst dehnbaren Taschen ausgestattet, die leicht zugänglichen Stauraum für Tagesfahrten bieten oder als zusätzliches Packvolumen genutzt werden können. Hinzu kommen zwei Triple Ramp-Taschen auf den Oberschenkeln, in denen die Fahrer mitgeführte Gegenstände sicher verstauen können, und zwei diskrete Rückentaschen mit zusätzlicher Zuglasche, die den Zugang erleichtert, zum Mitführen kleiner Gegenstände. Reflektierende Streifen sollen die Sichtbarkeit bei frühem Aufbruch, später Rückkehr oder langer Dämmerung erhöhen, während die Fahrer die letzten Kilometer bis zum nächsten Hotel oder Campingplatz zurücklegen. Assos habe außerdem die "Silicone Leg Grippers" angepasst, um eine robustere und für den Schotter geeignete Version anzubieten, die ohne viel Volumen für sicheren Halt am Oberschenkel sorge.

An Schotter-Fahrer, die nach lockerer sitzenden Shorts suchen, ist die Zeppelin Cargo Shorts gerichtet, die viele Designmerkmale der Trail Cargo Shorts umfasst, jedoch für die einzigartigen Ansprüche von Schotterpisten und Bikepacking umgearbeitet wurde. Diese schlanken Übershorts sind 5 cm kürzer und verfügen über schmalere Beinöffnungen, strapazierfähige Textilien und AZPtech (abdomZeroPressure) an der Taille. Dies passe sich besser an die Taille an und biete Sicherheit, ohne Druck auszuüben. Es umfasst eine Silikonbeschichtung, die für zuverlässigen Schutz sorgen soll, egal ob in der Unterlenkerposition oder beim Zeltabbauen. Diese Shorts verfügen laut Assos zudem über großzügige Reflektorstreifen entlang der Außenseite der Oberschenkel zur besseren Sichtbarkeit.

Das Mille GTC Jersey C2 verbindet laut Assos die Passform und Beständigkeit der Trail-Ausrüstung mit den von der Straße inspirierten Eigenschaften der Mille GT-Modelle. Assos habe das strapazierfähige, leichte und atmungsaktive Textil mit bewegungsfördernder Passform des Trail-Jersey mit Eigenschaften der Straßenausrüstung kombiniert: einem Hals mit kurzem Reißverschluss, einer verschließbaren Tasche und einem weicheren Material an Kragen und Bund. "Das Ergebnis ist eine hybride Lösung für Ausdauerfahrten auf Schotterstrecken und mehrtägige Bikepacking-Touren", schreibt Assos.

Die Preise:

  • Jersey C2: 130 Euro
  • Kiespanzer Bib Short C2: 240 Euro
  • Zeppelin Cargon Shorts C2: 160 Euro

Die Damen-Serie

Die Uma GTV Bib Shorts wurden laut Assos für Fahrerinnen entwickelt, die nach den weichsten, bequemsten und praktischsten Trägershorts für Ausdauerfahrten suchen.Man habe das Design für Damen mit einer brandneuen Lösung versehen, die Toilettengänge vereinfacht. Mit zwei magnetischen Schnallen an der Rückseite (Bisiclick) anstatt einer Schnalle an der Vorderseite können diese Trägershorts heruntergelassen werden, ohne dass Trikot, Weste oder Shell ausgezogen werden müssen. Die Schnallen können laut Assos durch den Magneten intuitiv verbunden und getrennt werden, wodurch sie sicher verschlossen und vor unbeabsichtigtem Öffnen geschützt sind.

Die Uma GTV ist die Damen-Bibshorts fürs Graveln.
© Assos

Das Ossidia-Textil ist neu bei der UMA und ermöglicht eine Reduzierung des Gewichts, ohne dabei an Elastizität, Kompression oder UV-Schutz (USF 50+) einzubüßen. Geruchskontrolle und aktive Kühlung seien dauerhaft in das Material integriert und nicht als Oberflächenbehandlung aufgetragen. Die schwarze Farbe des Stoffs ist kräftiger geworden und fällt bei praller Sonne ins Auge. Ein Polster aus Tech Sheen Mesh über dem unteren Bauch ermögliche offensive Unterlenkerpositionen und biete Raum für tiefe Atemzüge bei großer körperlicher Anstrengung. Assos habe zudem 6 cm lange "ultraLight Leg Grippers" hinzugefügt, um ohne Nähte auszukommen und einen sicheren Halt ohne Einschränkungen oder störende Übergänge zwischen Körper und Shorts sicherzustellen.

Das C2-Polster ist eine Weiterentwicklung der Uma GT und umfasse eine reduzierte Gesamtfläche und Shock-Absorb Damping Mono mit kompressiven, auf Ausdauer ausgelegten Schichten aus 9 mm dickem Schaumstoff.

Die Preise:

  • GTV Jersey C2: 190 Euro
  • Bib Shorts C2: 240 Euro

Sowohl Mille GTC als auch Uma GTV sind ab 1. März 2022 über Assos.com oder den Assos-Fachhandel erhältlich.