Neues Gravel Bike: Orbea Terra II

Bikes
Orbea Terra 2 © Hersteller / J u a n j O t a z u

Neu: Orbea Terra II Der Alles-Graveler

Orbea bringt nach fünf Jahren die zweite Generation ihres Gravel Bikes Terra an den Start – und verspricht einen echten Alleskönner.

"Was ist Gravel?" Joseba Arizaga, Road Product Manager von Orbea, stellt heute bei der Präsentation des neuen Terra II die Frage, die sich auch schon im Jahr 2017 gestellt hat. Damals hatte Orbea das erste Terra, das erste Gravel Bike der spanischen Marke, präsentiert. Damals war noch gar nicht richtig klar, was Gravel überhaupt ist, heute stellt sich die Frage, wohin sich das extrem beliebte Segment entwickeln wird. Der Orbea-Produktmanager setzt aber mal einen Rahmen: "Gravel teilt sich in drei Kategorien auf: Granfondo, Abenteuer, Entdecker. Das sind die Interessen von Leuten, die ein Gravel Bike fahren." Und alle will Orbea mit dem neuen Terra II bedienen. Das Bike soll die verschiedenen Anforderungen an ein Gravel Bike adaptieren. Und, das ist ihm wichtig: "Ein Gravel Bike ist nicht einfach ein Rennrad mit breiten Reifen oder ein Mountainbike mit Rennradlenker!"

Orbea Terra 2
© Hersteller / J u a n j O t a z u

Vielseitigkeit steht im Mittelpunkt

Darum wurde das Terra II von Grund auf neu entwickelt, sagt der Orbea-Mann. Es orientiert sich vor allem an der Maxime, alle Ansprüche im Gravel zu bedienen, darum wurde das Terra II besonders vielseitig. So passen Laufräder mit 700c- oder 650b-Felgen, auf letzteren sind bis zu 50 mm breite Reifen möglich. Der Rahmen erlaubt die Montage von Kurbeln mit einem oder zwei Kettenblättern, bei zwei Kettenblättern findet ein kleines Blatt mit maximal 34 Zähnen Platz.

Orbea Terra 2
© Hersteller / J u a n j O t a z u

An Federungs-Systeme am Gravel Bike glaubt Orbea nicht – Stichwort: Es ist kein Mountainbike mit Rennrad-Lenker. Stattdessen sollen die Sattelstütze und die Gavel mit besonders langen Gabelscheiden wirksamen Komfort bieten. Das Terra II bietet Platz für drei Flaschenhalter. Dazu besitzen Gabel und Rahmen dezente Montagepunkte für Schutzbleche – mit denen dann noch maximal 35 mm breite Reifen Platz finden. Die im Rahmen verlegten Züge und Leitungen sieht Orbea nicht nur als zeitgemäße optische Lösung, sondern hebt vor allem den praktischen Aspekt hervor: So lässt sich Gepäck einfacher montieren.

Orbea Terra 2
© Hersteller / J u a n j O t a z u

Erst kommt Carbon, später Alu

Orbea bringt das Terra II als Carbon-Version, später folgen auch Modelle mit Alu-Rahmen. Die Carbn-Rahmen bieten im Unterrohr unter einem abnehmbaren Deckel Stauraum für Werkzeug, Schlauch, Nahrung oder andere Dinge, die beim Graveln immer dabei sein sollten. Die Idee ist nicht neu, praktisch ist sie allemal. Die Alu-Rahmen des Terra II besitzen zusätzliche Montagepunkte für Gepäckträger.

Orbea Terra 2
© Hersteller / J u a n j O t a z u

Alle Versionen des neuen Terra II kommen in sechs Größen, so sollen auch kleine Menschen ein gut passendes Bike finden. Orbea bringt sechs Modelle mit Gruppen von Shimano, Sram und ein Modell mit Campagnolos Ekar. Serienmäßig werden alle Terra II mit 40 mm breiten reifen ausgeliefert. Damit ist auch klar: Orbea sieht ein Gravel Bike tendenzieli auf der sportlichen Seite. Das bestätigt Joseba Arizaga: "Gravel ist kein Rennen, aber schnell fahren macht Spaß!" Womit er die Eingangsfrage dann auch irgendwie beantwortet wäre.

Orbea Terra 2
© Hersteller / J u a n j O t a z u

Die Modelle des neuen Orbea Terra II

Das sind die ersten Carbon-Modelle des Terra II, die als erste in den Handel kommen. Wie bei Orbea üblich, lassen sich im MyO-Konfigurator farben, Laufräde rund Anbauteile individuell auswählen.

  • Terra M21e Team 1X Gruppe: Sram Force XPLR eTap AXS, Preis: 4999 Euro
  • Terra M20i Team Gruppe: Shimano GRX RX815 Di2, Preis: 4599 Euro
  • Terra M31e Team 1X Gruppe: Sram Rival XPLR eTap AXS, Preis: 3799 Euro
  • Terra M20 Team Gruppe: Shimano GRX RX810, Preis: 3399 Euro
  • Terra M30 Team Gruppe: Shimano GRX RX810/400, Preis: 2999 Euro
  • Terra M30 Team 1X Gruppe: Shimano GRX RX810/400, Preis: 2899 Euro
Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen Gravelbike eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet: