Bike-Computer im Test

Testbericht: Fitness-Tracker Tomtom Adventurer

Foto: Benjamin Hahn MOUNTAINBIKE Fitness-Tracker Tomtom Adventurer
Der teuerste Tracker im Test bietet Aufzeichnungsmodi für Biken, Wandern, Laufen und Skifahren. Die Bedienung des übersichtlich strukturierten Menüs erfolgt intuitiv und schnell per Wippschalter. Zeichnet der Tomtom Adventurer GPS-Daten auf, reicht eine Akku-Ladung für zehn Stunden. Die Datenübertragung an die Mysports-App muss manuell gestartet werden und ist nicht immer stabil. Tomtom hat jedoch bereits ein umfangreiches Update der App angekündigt.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil sehr gut
Loading  



Technische Daten des Test: Fitness-Tracker Tomtom Adventurer

Preis: 299 Euro
Gewicht: 55 g
Displaygröße: 24 x 21 mm
Lieferumfang: USB-Daten-Ladekabel, Kurzanleitung
Optionales Zubehör: Herzfrequenzmesser: 70 €; Geschwindigkeitssensor/Trittfrequenzsensor: 60 €; Lenkerhalterung: 20 €; Wechselarmband: 40 €; Bluetooth-Kopfhörer: 80 €; Ladekabel: 20 €
Testurteil: Sehr gut (75 Punkte)

Bewertung

18.09.2017
Autor: Christian Zimek
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2017