Bike-Computer im Test

Testbericht: Fitness-Tracker Garmin Vivoactive HR

Foto: Benjamin Hahn MOUNTAINBIKE Fitness-Tracker Garmin Vivoactive HR
Mit knapp 14 Stunden GPS-Aufzeichnung und zehn Tagen Laufzeit im Schrittzähler-Modus bietet die dezente, leichte Garmin Vivoactive HR den stärksten Akku im Test, ist darüber hinaus sehr intuitiv bedienbar. Auf Wunsch erkennt sie Aktivitäten automatisch. Große Auswahl an koppelbarem Bike-Zubehör. Die App synchronisiert Daten überaus schnell, verbindet sich meist zuverlässig und bietet umfangreiche Darstellungen zur Interpretation der Trainingsleistung.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testsieger Testurteil überragend
Loading  



Technische Daten des Test: Fitness-Tracker Garmin Vivoactive HR

Preis: 270 Euro
Gewicht: 48 g
Displaygröße: 29 x 21 mm
Lieferumfang: USB-Daten-Ladekabel, Kurzanleitung
Optionales Zubehör: Geschwindigkeitssensor: 39 €; Trittfrequenzsensor: 39 €; Herzfrequenzmesser (Pulsgurt): 50 €; Lenkerhaltung: 13 €; Laufsensor 69 € u. v. m.
Testurteil: Überragend (96 Punkte)

Bewertung

18.09.2017
Autor: Christian Zimek
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2017