3T Exploro Pro Rival Actionbild 3T

Aero-Gravelbike: Neues 3T Exploro Modell

3T Exploro Pro Rival

Das Exploro war das erste Gravel-Rennrad mit Aero-Genen. Jetzt präsentiert 3T eine neue Ausstattungsvariante.

Egal ob Bike-Packing-Touren oder einfach nur entspannte Ausflüge in „ungewisses“ Gelände: Mit seinem neuen Exploro Pro Rival richtet sich 3T an alle abenteuerlustigen Rennradfahrer. Das Rad soll „Geschwindigkeit, Komfort und Robustheit vereinen“. Komplettiert mit Srams Rival 1-fach-Gruppe, stabilen Fulcrum-7-Laufrädern und Schwalbes G-One in 38 mm Breite, soll es ab 3599 Euro kosten.

3T Exploro Pro Rival
3T
Das Rad soll „Geschwindigkeit, Komfort und Robustheit vereinen“

Das 3T Exploro Pro Rival soll Geschwindigkeit, Stärke und Steifigkeit vereinen. Des Weiteren verfügt das Rennrad über ein breites Unterrohr, das die Wasserflasche abschirmen soll.

Ebenfalls neu von 3T kommt der Exploro Force/Eagle AXS Gravel Crusher, der Teile der Sram-Gruppen für Mountainbike und Rennrad kombiniert (bspw. die 11–50 Eagle-Kassette), um laut 3T „die optimale Performance“ für das Gravel-Bike Exploro herauszuholen. Kosten: ab 6499 Euro.

3T Exploro: das erste Aero-Gravel-Rennrad

3T ist eigentlich bekannt für Lenker, Vorbauten und anderer Komponenten. 2016 präsentierte der italienischen Hersteller seinen ersten Rahmen, und was für einen! Die Vielseitigkeit eines Gravel-Racers, gepaart mit bester Aerodynamik, versprach 3T für sein Ex­ploro.

rb-0916-maxi-3t-Exploro-TEAM-(11) TEASER
3T
Das erste 3T Exploro kam 2016 auf den Markt.

Mit Wasserflaschen, 40er-Reifen und Dreck am Unterrohr soll es bei Tem­po 32 ca. 7 Watt einsparen. Anders ausgedrückt: Mit Gravel-Reifen soll es bei gleichem Krafteinsatz schneller rollen als ein Rennrad mit 28er-Reifen.

Noch mehr neue Rennräder für 2020

Cannondale Topstone Carbon Lefty
Cannondale Topstone Carbon Lefty Cannondale Topstone Carbon Lefty 60 Bilder

Immer auf dem Laufenden mit dem RoadBIKE-Newsletter - Jetzt abonnieren!

Zur Startseite