Im RoadBIKE-Test: 7 Disc-Tourer

7 Disc-Tourenrennräder im Einzeltest


Zur Fotostrecke (28 Bilder)

Touren Rennräder im Test 2016
Foto: Björn Hänssler

 

RoadBIKE Cervélo C3 Ultegra
Foto: Benjamin Hahn

 

RoadBIKE Cervélo C3 Ultegra Schlagschutz
Foto: Benjamin Hahn

 

RoadBIKE Cervélo C3 Ultegra Öffnung im Oberrohr
Foto: Benjamin Hahn

 

RoadBIKE Cervélo C3 Ultegra Fahrbild
Foto: Björn Hänssler
Touren-Rennräder sind keineswegs nur für gemütliche Sonntagsfahrten geeignet. Bei allem Komfort und Zuverlässigkeit sind sie immer noch reinrassige Rennräder. RoadBIKE hat 7 Tourer mit Scheibenbremse getestet.
Zu den getesteten Produkten

Langstreckentaugliche Fahrerposition, hoher Federungskomfort, sportliches, dabei sehr sicheres Handling – mit diesen Qualitäten empfehlen sich Touren-(auch Marathon-/Langstrecken-)Rennräder einem Großteil der Rennradfahrer als optimale Arbeitsgeräte.

Tourer waren schon seit längerem für 80 Prozent der Rennradfahrer erste Wahl – die neuen Modelle werden noch vielseitiger, noch zuverlässiger, noch vielfältiger nutzbar und damit noch interessanter. Das Wichtigste dabei: So ein Tourer ist bei allem Komfort und Zuverlässigkeit immer noch ein reinrassiges Rennrad ohne Kompromisse.

Im Test fühlt RoadBIKE 7 Modellen zwischen 2290 und 5249 Euro auf den Zahn. Alle Räder haben etwas gemeinsam: Die etwas aufrechtere Touren-Geometrie und bei allen Rennräder wird mit Scheibenbremsen verzögert.

Loading  

26.08.2016
Autor: Felix Böhlken
© RoadBIKE