So testet RoadBIKE Rennräder

Schritt 1 - Geometrie vermessen

Welche Maße hat das Rennrad?

 

So testet RoadBIKE Rennräder
Foto: Studio Nordbahnhof

Die tatsächliche Geometrie aller Testräder ermittelt RoadBIKE auf einem digitalen Messstand, den RoadBIKE-Techniker Haider Knall ursprünglich für das Team Gerolsteiner entwickelt hatte.

Das Rahmen-Gabel-Set wird an den Ausfallenden eingespannt, mit einem Laserpointer steuert der Messtechniker sechs definierte Messpunkte am Rahmen an.

Ein Computerprogramm errechnet auf deren Basis alle Geometriedaten, die in jedem Test abgedruckt werden.

Diese tatsächlichen Geometrie-Daten sind präziser als viele Herstellerangaben, die oft nur theoretisch errechnet werden. Im Abgleich mit der Praxiswertung „Handling“ geht die Geometrie auch indirekt in die Benotung ein.

Autor: Felix Böhlken
© RoadBIKE
Ausgabe 05/2010