Im RoadBIKE-Test: 8 Einsteiger-Rennräder unter 1.000 Euro

8 Einsteiger-Rennräder im Test


Zur Fotostrecke (8 Bilder)

Einsteiger-Rennräder unter 1000 Euro im Test
Foto: Dan Patitucci

 

Bergamont Dolce 6.3
Foto: Benjamin Hahn

 

Bulls Harrier
Foto: Benjamin Hahn

 

Canyon Roadlite
Foto: Benjamin Hahn

 

Felt F85
Foto: Benjamin Hahn
RoadBIKE hat die besten Gesamtpakete für Rennrad-Einsteiger und Schnäppchenjäger gesucht – und in der Preisklasse bis 999 Euro starke Renner gefunden. RoadBIKE hat 8 Rennräder unter 1000 Euro getestet.
Zu den getesteten Produkten

Wo liegt eigentlich der Unterschied zwischen einem Rennrad für 999 und einem für mehrere tausend Euro? Eine gute Frage, die sich nicht nur Einsteigern und Gelegenheitsfahrern aufdrängt, die ein neues Rad suchen. Doch wie viel muss man wirklich ausgeben?

RoadBIKE bestellte 8 Rennräder bis 1000 Euro, um genau das herauszufinden. Schnüren die Anbieter im Einsteiger-Segment tatsächlich bereits runde Pakete oder handelt es sich dabei eher um Mogelpackungen?

Schon vor Testbeginn wurde darüber heiß diskutiert: Kann es in einer Saison, die von steigenden Preisen geprägt ist, für 999 Euro überhaupt ein anständiges Rennrad geben?

Andererseits: Seitdem Shimanos günstige Tiagra-Gruppe – ebenso wie die teureren 105- und Ultegra-Schaltungen – auf 10 Ritzel setzt, werden gerade die günstigen Renner zu interessanten Alternativen. Eben weil Rennräder immer teurer werden!

 

Einsteiger_rennräder unter 1000 Euro im Test
Foto: RoadBIKE

Schon bei der Zusammenstellung des Testfeldes wurde deutlich: Es gibt von diesen günstigen Starterpaketen für Einsteiger und Preisfüchse nicht allzu viele: Nur 8 Räder versammelten sich zum Test.

Einige Anbieter haben, anders als in den Vorjahren, aktuell schlicht kein Rennrad bis 1000 Euro mehr im Programm. Dazu zählt sogar Versender Rose, was zeigt, wie hoch der Preisdruck inzwischen ist.

Andere konnten zu Testbeginn kein serienreifes Rad bereitstellen: Auch Lieferverzögerungen scheinen ein typisches Problem in der Saison 2013 zu sein.

Testfazit Kompakt
Richtig gute Rennräder gibt es bereits in der Einsteigerklasse! Das sportlichausgewogene Focus schrammt haarscharf an der Bestnote vorbei und verdient sich einen Kauftipp. Den Testsieg teilen sich punktgleich das Rad von Canyon – erste Wahl für Einsteiger – und das Radon, das vor allem sportlich Ambitionierte anspricht.



20.08.2013
Autor: Felix Böhlken
© RoadBIKE
Ausgabe 06/2013