9 Cross-Rennräder für die Saison 2016

Aktuelle Cyclocross-Rennräder im Test

Foto: Christian Lampe Cross-Rennräder Crosser Test

Fotostrecke

In der kalten Jahreszeit geht es in den Wald. Natürlich nicht auf dem Rennrad, sondern mit dem Crosser. Wir haben 7 aktuelle Cyclocross-Rennräder getestet.
Zu den getesteten Produkten

UPDATE: Hier gibt es den aktuellen Crosser-Test aus Heft 10/2016 mit 7 Crossern und Gravel-Racern für die Saison 2017.

Wer sich von nassem und kühlen Wetter nicht abschrecken lässt, für den sind Cross-Rennräder eine prima Alternative zum Rennrad im Herbst und Winter. RoadBIKE hat 7 aktuelle Modelle für die Saison 2016 getestet:

Loading  

Auch im letzen Herbst hatten wir einige aktuelle Crosser im Test. Für das Modelljahr 2015 hat RoadBIKE folgende Modlle getestet:

Ausgestattet mit Stollenreifen sind die Cross-Rennräder fit für jeden Waldweg. Canyon, Cube, Giant, Rose, Specialized und Storck setzen auf Scheibenbremsen. Am Focus verzögern Cantilever-Bremsen.

Das Preisniveau der Cross-Rennräder reicht von 1099 Euro für das Cube bis 5370 Euro für das Storck. Entsprechend unterschiedlich ist auch die Austattung. Vier der Sieben Cross-Rennräder kommen mit einem Alu-Rahmen.

In den Testberichten und in der Fotostrecke finden Sie Details und ausführliche Fazits zu jedem der sieben Cross-Rennräder.

19.10.2015
Autor: Felix Böhlken
© RoadBIKE