Rennrad-Parts von der RoadBIKE-Redaktion ausprobiert

Mehr zu dieser Fotostrecke:  

Zurück Weiter

 

Rennrad-Parts von der RoadBIKE-Redaktion ausprobiert
Foto: drakeimages.de
Preis: 1.399,00 Euro
Gewicht: 784 g (VR), 1.028 g (HR)
Positiv: Sehr steife, hochwertige Räder, G3-Nabe servicefreundlich, fairer Komplettpreis
Positiv/Negativ: Gewicht für's Training OK
Wattgesteuertes Training ist effizient – und wird für immer mehr Rennradfahrer interessant, weil immer mehr verschiedene Systeme zur Auswahl stehen. Die US-amerikanische Marke Cycleops hat mit den kabellosen Powertap-Naben schon seit 2006 ein sehr flexibles System im Angebot: Ein Laufrad mit Kraftmess-Nabe lässt sich schnell und einfach zwischen zwei Rennrädern tauschen – ideal für Besitzer mehrerer Räder. Cycleops bietet seine Naben auch in Komplettlaufrädern an – die neue G3-Nabe zum Beispiel im Laufradsatz Alu-G3, den RoadBIKE bereits testen konnte. Verlockend an diesem Komplettangebot ist nicht zuletzt der Preis: Während die G3-Nabe allein mit 1.199 Euro zu Buche schlägt, gibt es das komplette Laufrad-Set für nur 200 Euro mehr ...
Das könnte Sie auch interessieren: Rennrad-Parts im RoadBIKE-Dauertest +++ Rennrad-Equipment: Ausprobiert und im Dauertest
Rennrad-Parts von der RoadBIKE-Redaktion ausprobiert Foto: drakeimages.de
Rennrad-Parts von der RoadBIKE-Redaktion ausprobiert Foto: drakeimages.de
Rennrad-Parts von der RoadBIKE-Redaktion ausprobiert Foto: drakeimages.de