Bulls: Tests und Infos

Hier finden Sie Informationen und Tests zu Produkten der Marke Bulls. Zum Beispiel S-Pedelecs. Außerdem können Sie jedes Bulls-Produkt bewerten und kommentieren.
RoadBIKE Carbon-Rennräder Bulls Night Hawk 2
Foto: Drake Images

Test: Bulls Night Hawk 2

Bulls bietet viel Rennrad fürs Geld. Gewichte und Ausstattung des Night Hawk 2 können sich sehen lassen, auf der Straße verwöhnt der Tourer mit ruhigem Handling. Das hat unser Rennrad-Test ergeben.

Bulls Green Mover Lavida
Foto: ExtraEnergy e.V.

Bulls Green Mover Lavida

Aufsitzen und wohlfühlen – so muss das bei einem bequemen Pedelec für die Stadt sein. Die entspannte Sitzposition gefällt, die Ausstattung ist ordentlich.

Bulls Green Mover Lavida Plus im Test
Foto: ExtraEnergy e.V.

Bulls Green Mover Lavida Plus

Als Herren-Modell mit Diamantrahmen schickt Bulls das Green Mover Lavida Plus in den Test. Der Unterschied zum „normalen“ Lavida liegt in der gehobeneren Ausstattung.

Bulls Six50 EFS-3
Foto: ExtraEnergy e.V.

Bulls SIX50 EFS 3

Als echter Bulle präsentiert sich das 27,5-Zoll-Mountainbike Bulls SIX50 EFS 3 – und das in jeglicher Hinsicht. Der spritzige Motor jagt das agile Geschoss durchs Gelände und über den Trail. Mehr Fahrspaß vermittelt kein Pedelec im gesamten Test. Dabei geht die Leistung mitnichten zulasten einer zu geringen Reichweite. Unter anderem mit Shimanos XT-Schaltung ist das vollgefederte Bike zudem erstklassig ausgestattet.

Bulls Green Mover E45
Foto: ExtraEnergy e.V.

Bulls Green Mover E45

Ganz schön rasant rauscht das Bulls Green Mover E45 durch die Ebene. Bulls spendiert dem S-Pedelec einen praktisch lautlosen Heckmotor, der den Fahrer spritzig und kraftvoll unterstützt.

Bulls Copperhead 3 im MountainBIKE-Test
Foto: Drake Images

Test: Bulls Copperhead 3

Peu à peu erobert 27,5" auch den Hardtail-Markt – etwa mit dem für 999 Euro erfreulich günstigen ZEG-Rad Bulls Copperhead 3.

Foto: Drake Images

Test: Bulls Harrier

Das Ergebnis unseres Rennrad-Tests: Mit hohem Sitzkomfort und sicheren Fahreigenschaften überzeugt das Bulls Harrier jeden Einsteiger und entspannten Tourenfahrer. Die Ausstattung ist sehr gut.

MountainBIKE Bulls Copperhead 29 Plus
Foto: Drake Images

Test: Bulls Copperhead 29 Plus (Kauftipp)

Bei Bulls gibt’s was fürs Geld! Und zwar einen feinen Rahmen und für den Preis exzellente Parts. Tourenfans wie Einsteiger erfreut zudem die entspannte Sitzposition, das geringe Gewicht sowie das spurtreue Handling.

RoadBIKE Aktuelle Rennräder Bulls Night Hawk
Foto: drakeimages.de

Test: Bulls Night Hawk

Ein Carbon-Rennrad mit Ultegra-Ausstattung für weniger als 2000 Euro findet man derzeit selten.

MountainBIKE Bulls Wild Rush 1
Foto: Drake Images

Test: Bulls Wild Rush 1

Ein Bike voller Gegensätze, dessen Konzept unklar bleibt. So ist es trotz Uphill-Geometrie und viel Traktion bergauf das langsamste der Testbikes.

Bulls Harrier
Foto: drakeimages.de

Test: Bulls Harrier (Modelljahr 2013)

Das sehr gut ausgestattete, für jedes Fahrergewicht geeignete Bulls empfiehlt sich mit seinen zuverlässigen Fahreigenschaften und dem hohem Komfort besonders für Rennrad-Einsteiger.

MountainBIKE 26er Bulls Copperhead 3
Foto: Drake Images

Test: Bulls Copperhead 3 (Kauftipp)

Das gefiel den MountainBIKE-Testern am Bulls Copperhead 3: Prima Ausstattung, ausgewogene Sitzposition, geringes Gewicht. Das gefiel den Testern nicht: Eine Spur zu nervös.

MountainBIKE 29er Bulls Copperhead Supreme 29
Foto: Drake Images

Test: Bulls Copperhead Supreme 29

Das gefiel den MountainBIKE-Testern am Bulls Copperhead Supreme 29: Sehr hohe Laufruhe, Moderner Alu-Rahmen. Das gefiel den Testern nicht: Schwere Laufräder, Reifen bieten wenig Grip.

MountainBIKE Bulls Wild Rush 2
Foto: Drake Images

Test: Bulls Wild Rush 2

Bulls liefert mit dem neuen 29er-MTB Wild Rush 2 einen laufruhigen, antriebsneutralen Begleiter für die Tour. Noch etwas mehr Agilität wäre prima.

MountainBIKE 0313 All-Mountains - Bulls Wild Mojo 2
Foto: Drake Images

Test: Bulls Wild Mojo 2

Die neue 27,5"-Geometrie macht aus dem Wild Mojo einen gutmütigen, sicheren All-Mountain-Tourer. In engen Kurven wirkt es jedoch zu sperrig.

Green Mover Lavida Plus
Foto: Extra Energy

Bulls Green Mover Lavida Plus

mit Fotostrecke - Das E-Bike/Pedelec Bulls Green Mover Lavida Plus kostet 2799 Euro. Es hat einen 250 Watt Hinterradnabenmotor von Green Mover und einen Akku mit einer Kapazität von 612 Wattstunden. Hier finden Sie weitere Informationen zum E-Bike/Pedelec Bulls Green Mover Lavida Plus.

Green Mover Outlaw
Foto: Extra Energy

Bulls Green Mover Outlaw

mit Fotostrecke - Das E-Bike/Pedelec Bulls Green Mover Outlaw kostet 3999 Euro. Es hat einen 500 Watt Hinterradnabenmotor von Green Mover und einen Akku mit einer Kapazität von 735 Wattstunden. Hier finden Sie weitere Informationen zum E-Bike/Pedelec Bulls Green Mover Outlaw.

Six 50 E FS
Foto: Extra Energy

Bulls Six 50 E FS

mit Fotostrecke - Das E-Bike/Pedelec Bulls Six 50 E FS kostet 3499 Euro. Es hat einen 250 Watt Mittelmotor von Bosch und einen Akku mit einer Kapazität von 400 Wattstunden. Hier finden Sie weitere Informationen zum E-Bike/Pedelec Bulls Six 50 E FS.

Green Mover E45
Foto: Extra Energy

Green Mover E45

mit Fotostrecke - Das E-Bike/Pedelec Bulls Green Mover E45 kostet 3799 Euro. Es hat einen 500 Watt Hinterradnabenmotor von Green Mover und einen Akku mit einer Kapazität von 735 Wattstunden. Hier finden Sie weitere Informationen zum E-Bike/Pedelec Bulls Green Mover E45.

Green Mover Sturmvogel NBR
Foto: Bulls

Green Mover Sturmvogel NBR

Das E-Bike/Pedelec Bulls Green Mover Sturmvogel NBR kostet 2499 Euro. Es hat einen 250 Watt Heck-Motor von Green Mover und einen Akku mit einer Kapazität von 446 Wattstunden. Hier finden Sie weitere Informationen zum E-Bike/Pedelec Bulls Green Mover Sturmvogel NBR.