12 Sport-BHs im RoadBIKE-Test

Test: 12 Sport-BHs


Zur Fotostrecke (12, 12 Bilder)

Foto: Daniel Geiger

 

 

 

 

Ein Sport-BH soll dafür sorgen, dass die Brust genügend Halt bekommt. Was aktuelle Sport-BHs können, zeigt der Test.

Alltags-BH und Rennrad fahren, das passt nicht zusammen und führt meist zu unerfreulichen Erfahrungen: Rutschende Träger, drückende Bügel oder Verschlüsse sowie nass geschwitzter Stoff sind das eine, mangelnder Halt das andere. Spezielle Sport-BHs schaffen Abhilfe, indem sie die Brust gegen Bewegungen und Erschütterungen fixieren. So verhindern sie anschließende Beschwerden, denn die Dehnbewegungen der Haut strapazieren das Bindegewebe.

Ihre Stützfunktion erzielen die „tragenden Oberteile“ auf zweierlei Art: Modelle mit vorgeformten Körbchen oder Cups geben festen Halt und sind die beste Wahl für Sportlerinnen mit großer Oberweite. Modelle ohne vorgeformte Cups stützen die Brust durch Druck. Diese einfach konstruierten Modelle eignen sich vorwiegend für Rennradfahrerinnen mit kleinerer Oberweite.

Worauf Sie beim Kauf eines Sport-BHs achten müssen, haben die RoadBIKE-Testerinnen in umfangreichen Praxistests herausgefunden. Wie die einzelnen Sport-BHs abgeschnitten haben, sehen Sie in der Fotostrecke.

Fotostrecke: Spannende Rennrad-Neuheiten für die Saison 2013

49 Bilder
Aero-Rennrad Rose Xeon Cw Foto: Sebastian Hohl
Triathlon-Rennrad Rose Aero Flyer My13 Foto: Sebastian Hohl
Komfort-Rennrad Rose Xeon DX Foto: Gerteis
18.09.2012
Autor: Christiane Rauscher / Christian Zimek
© RoadBIKE
Ausgabe 09/2012