Rennräder im Test

Testbericht: Storck Scenero

Storck Scenero
Storcks neues Scenero überzeugt Marathonfahrer durch ausreichend Komfort, viel Laufruhe und ein stets messerscharfes Hand­ling – ein ausgewachsener Allrounder!
Zu den getesteten Produkten

RoadBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Loading  

Storcks neuer Carboneinsteigerrahmen soll besonders Triathleten und Marathonfahrer ansprechen.

Das Testrad mit seinen hochprofiligen Cosmic-Laufrädern dürfte dieser Klientel bestens gefallen – auch wenn die breiten Rohrquerschnitte des Rahmens wohl weniger aerodynamisch ausfallen als sie aussehen.

Auf der Straße überzeugt das Scenero sofort mit seinen vorbildlich ausgewogenen Fahreigenschaften. Sitzkomfort und die gemäßigte Streckung, Laufruhe und Lenkpräzision – alles steht hier im nahezu perfekten Verhältnis zueinander. Obendrein stimmt, dank Storcks neuer, messbar nachgiebiger Sattelstütze und der nicht unangenehm harten Gabel, auch der Dämpfungskomfort.

Marathonfahrer dürften von diesem gelungenen Einstand des Scenero begeistert sein. Für den Storck-typischen Vortriebsrausch wären indes leichtere Laufräder sinnvoll.

Technische Daten des Test: Storck Scenero

Preis: 3400 Euro
Gewicht: 7800 g
Rahmengewicht: 1223 g
Gabelgewicht: 468 g
Rahmenhöhen: 47/51/55/57/59/63 cm
Getestete Rahmenhöhe: 57 cm
Rahmenmaterial: Carbon
Schaltgruppe: Shimano Ultegra, 12-25
Kurbelsatz: Shimano Ultegra, 50/34
Bremse: Shimano Ultegra
Laufräder: Mavic Cosmic SL
Reifen: Schwalbe Ultremo ZX, 23
Gabel: Storck Stiletto Aero
Gabelmaterial: Carbon
Steuersatz: Acros Ai-24
Vorbau: Storck 139
Lenker: Racelite Alu
Sattel: Storck by Prologo
Sattelstütze: Storck Comfort, Carbon, 31,6

* Bewertung erfolgt jeweils innerhalb eines Testfeldes - Werte in der Mitte entsprechen dem Testdurchschnitt.


Fazit:

Storcks neues Scenero überzeugt Marathonfahrer durch ausreichend Komfort, viel Laufruhe und ein stets messerscharfes Hand­ling – ein ausgewachsener Allrounder!

Storck Scenero im Vergleichstest

Neun Aero-Rennräder im RoadBIKE-Test Foto: Daniel Geiger

Neun Aero-Rennräder im RoadBIKE-Test

Aerodynamisch optimierte Rennräder sind in aller Munde. Doch welchem Fahrertyp bringt der Aero-Trend wirklich Vorteile? RoadBIKE hat neun Modelle in Labor und Praxis getestet.


Storck Scenero im Vergleich mit anderen Produkten

23.03.2011
Autor: Felix Böhlken
© RoadBIKE
Ausgabe /2011