Rennräder im Test

Testbericht: Felt AR4

Felt AR4
Vortrieb, Sitzposition und Laufruhe gefallen auf dem durchdachten AR. Der zu weiche Lenkkopf und das harte Heck des schweren Rahmens kosten aber viele Punkte.
Zu den getesteten Produkten

RoadBIKE Logo Testurteil

Testurteil befriedigend

Loading  

Kaum ein Anbieter vermarktet das Aero-Konzept offensiver als Felt. Die Amerikaner versprechen klare Vorteile im Vergleich zu einem herkömmlichen Renner.

Bei den Testfahrten fühlte sich das AR4 tatsächlich richtig schnell an. Mit leicht gestreckt sitzendem Fahrer und hoher Laufruhe fährt das Felt auf Rollerpassagen im vorderen Teil des Testfeldes mit.

Der Vortrieb stimmt, die Laufräder mit nicht zu hohen Felgen lassen sich gut beschleunigen. Bei zackigen Richtungswechseln zeigt der recht schwere Rahmen dann aber deutliche Schwächen: Der Lenkkopf mit seinen nicht mehr zeitgemäßen Steifigkeiten hat schon auf der Ebene unpräzise Lenkmanöver zur Folge. Ein Risiko erwächst daraus nicht.

Ein weiterer Schwachpunkt am ansonsten gelungenen Langstreckenkonzept: das zu harte Heck. Wenn Felt diese Mängel aus­merzt, könnte das AR auf ganzer Linie überzeugen.

Technische Daten des Test: Felt AR4

Preis: 2799 Euro
Gewicht: 7890 g
Rahmengewicht: 1334 g
Gabelgewicht: 477 g
Rahmenhöhen: 51/54/56/58/61 cm
Getestete Rahmenhöhe: 56 cm
Rahmenmaterial: Carbon
Schaltgruppe: Shimano Ultegra, 11-25
Kurbelsatz: Shimano Ultegra, 53/39
Bremse: Shimano Ultegra
Laufräder: Mavic Cosmic Elite
Reifen: Conti Grand Prix 4000rs, 23
Gabel: FELT AR UHC
Gabelmaterial: Carbon
Steuersatz: FSA Integrated
Vorbau: Felt SL
Lenker: VS Aero, Alu
Sattel: Felt AR Aero 3D, Carbon
Sattelstütze: Felt SL Road

* Bewertung erfolgt jeweils innerhalb eines Testfeldes - Werte in der Mitte entsprechen dem Testdurchschnitt.


Fazit:

Vortrieb, Sitzposition und Laufruhe gefallen auf dem durchdachten AR. Der zu weiche Lenkkopf und das harte Heck des schweren Rahmens kosten aber viele Punkte.

Felt AR4 im Vergleichstest

Neun Aero-Rennräder im RoadBIKE-Test Foto: Daniel Geiger

Neun Aero-Rennräder im RoadBIKE-Test

Aerodynamisch optimierte Rennräder sind in aller Munde. Doch welchem Fahrertyp bringt der Aero-Trend wirklich Vorteile? RoadBIKE hat neun Modelle in Labor und Praxis getestet.


Felt AR4 im Vergleich mit anderen Produkten

23.03.2011
Autor: Felix Böhlken
© RoadBIKE
Ausgabe /2011