Sattelstützen im Test

Testbericht: Kind Shock LEV Integra

MOUNTAINBIKE Kind Shock LEV Integra
Foto: Benjamin Hahn
MOUNTAINBIKE hat die Vario-Sattelstütze Kind Shock LEV Integra getestet. Hier gibt's die Ergebnisse.
Zu den getesteten Produkten

RoadBIKE Logo Testurteil

Kauftipp Testurteil sehr gut

Loading  

Wenn Vario-Stützen getestet werden, erringt die sehr leichte Kind Shock LEV Integra stets einen Spitzenplatz. Das ist in diesem Test nicht anders. Nachdem der leichte Anfangswiderstand überwunden ist, fährt das Tauchrohr in einem Fluss ein. Genauso geschmeidig kommt es wieder heraus, bis es kurz vor dem Anschlag leicht gebremst wird.

 

MOUNTAINBIKE Kind Shock LEV Integra Klemmstift
Foto: Benjamin Hahn Der Zug wird in einem Klemmstift befestigt, den man unten an der Stütze mit ein bisschen Fummelei einhängt.

Der kleine Hebel liegt angenehm unter dem Daumen, findet immer ein Plätzchen und ermöglicht die Tempo-Regulierung. In Teilen leicht fummelige Montage (siehe Bild rechts).

Technische Daten des Test: Kind Shock LEV Integra

Preis: 370 Euro
Gewicht: 585 Gramm (inkl. Remote und 1200 mm Zuglänge)
Absenkung: 100/125/150 mm
Getestete Absenkung: 150 mm
Durchmesser: 30,9/31,6/34,9 mm
Getesteter Durchmesser: 30,9 mm
Versatz : 0 mm
Länge: 415 mm (gemessen bis Oberkante untere Sattelklemme, ohne Zug-Anlenkung)
max. Einbaulänge: 215 mm (ohne Zug-Anlenkung)
Ausfahrgeschwindigkeit: 54,7 cm/s
Funktionsweise/Längenbereich: Stufenlose hydraulische Klemmung, innenverlegter Zug
Testurteil: Sehr gut (87 Punkte)

Kind Shock LEV Integra im Vergleichstest


Kind Shock LEV Integra im Vergleich mit anderen Produkten

12.05.2017
Autor: Benjamin Büchner
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2017