Sattelstützen im Test

Testbericht: 9Point8 Fall Line Dropper Post

9Point8 Fall Line Dropper Post
Foto: Drake Images
MountainBIKE hat die Vario-Sattelstütze 9Point8 Fall Line Dropper Post getestet. Hier gibt's die Ergebnisse.
Zu den getesteten Produkten

RoadBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut Testsieger

Loading  

Die 9Point8 Fall Line Dropper Post ist eigenständiges Produkt und „Exportschlager“ in einem: So setzen auch Easton (im Test) und Race Face auf die Technik aus Kanada. Und das Original? Die leichteste und teuerste Stütze im Test lässt sich rasant absenken, schnellt im Nu wieder hervor – und das alles stets höchst zuverlässig, ruckelfrei.

 

9Point8 Fall Line Dropper Post
Foto: Drake Images Nicht ganz selbsterklärend ist der Einbau. Dafür lässt sich die 9Point8-Stütze leicht und schnell demontieren.

Der elegante, sehr gut bedienbare Hebel kann in 90°-Schritten verdreht werden, benötigt wenig Platz. Pfiffig: Über ein Umbaukit (optional) kann der Stützenkopf von 0 auf 25 mm Offset umgebaut werden. Die Montage ist recht kompliziert, die Anleitung nur auf Englisch.

Technische Daten des Test: 9Point8 Fall Line Dropper Post

Preis: 500 Euro
Gewicht: 564 Gramm (inkl. Fernbedienung und einer Kabellänge von 1200 mm)
Absenkung: 125 mm
Durchmesser: 30,9/31,6 mm
Getesteter Durchmesser: 31,6 mm
Versatz : 0 und 25 mm
Länge: 395 mm
Funktionsweise/Längenbereich: Stufenlose hydraulische ­Klemmung, im Rahmen verlegter Kabelzug/195–290 mm
Testurteil: Sehr gut (87 Punkte)

9Point8 Fall Line Dropper Post im Vergleichstest

Test: 8 Vario-Sattelstützen für Mountainbiker Foto: Drake Images

Test: 8 Vario-Sattelstützen für Mountainbiker

Vario-Sattelstützen halten für jede noch so brenzlige Fahrsituation sekundenschnell die optimale Sattelhöhe bereit. 8 Modelle im Test. Plus: Kaufberatung und Einbautipps.


9Point8 Fall Line Dropper Post im Vergleich mit anderen Produkten

10.03.2016
Autor: Chris Pauls
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2016