Rennräder im Test

Testbericht: VSF Fahrradmanufaktur TX Randonneur (Modelljahr 2016)

RoadBIKE VSF Fahrradmanufaktur TX Randonneur
Foto: Benjamin Hahn
Das VSF Fahrradmanufaktur TX Randonneur ist ein individuelles, aber schweres Reise- und Langstreckenrennrad. Die Bremsen sind jedoch nicht zeitgemäß.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • individuell
  • hochwertige Lichtanlage

Was uns nicht gefällt

  • schwer
  • Bremsen nicht zeitgemäß

RoadBIKE Logo Testurteil

Testurteil gut

Testurteil: Gut (53 Punkte)

Das Ergebnis unseres Rennrad-Tests: Wer auf der Suche ist nach einem reisefreudigen Individualisten, kann bei der VSF Fahrradmanufaktur fündig werden. Denn der Stahlrenner VSF Fahrradmanufaktur TX Randonneur ist genau das, was sein Name verspricht: ein angenehmes Langstreckenrennrad.

Die Sitzposition ist entspannt, die Ausstattung opulent: SKS-Schutzbleche, Nabendynamo, Lichtanlage von Busch+Müller, Klingel, Ständer, ein stabiler Gepäckträger und sogar Lowrider für die Befestigung von Taschen an der Gabel. Damit ist das VSF Fahrradmanufaktur TX Randonneur ein funktionaler Begleiter für schlechtes Wetter oder beim Pendeln, seine wahre Berufung sind aber lange Touren mit Gepäck.

Im Sattel ist das VSF Fahrradmanufaktur TX Randonneur sportlicher als es von außen den Anschein erwecken mag. Willig lässt es sich in Kurven ziehen und hält gut das Tempo. Sehr hohe Steifigkeitswerte bedeuten zwar viel Sicherheit beim Lenken und eine direkte Kraftübertragung, doch die Beschleunigung fällt schwer aufgrund des hohen Gewichts: Über 4 Kilo wiegt das Rahmenset, satte 15,1 Kilogramm das Komplettrad. Bergauf freut man sich deshalb über die montierte „alte“ Shimano 105 mit 3-fach-Kurbel.

Ein Schwachpunkt des VSF Fahrradmanufaktur TX Randonneur sind jedoch die V-Brakes von Shimano: Die Bremszüge komprimieren stark in den Hüllen, die fürs Bremsen benötigten Handkräfte sind hoch und die Bremsleistung schwach, gemessen an dem, was Bremsanlagen heutzutage leisten können.

Technische Daten des Test: VSF Fahrradmanufaktur TX Randonneur

Preis: 1549,90 Euro
Gewicht: 15,1 kg
Rahmengewicht: 2743 g
Komfort vorne: 312 N/mm
Komfort hinten: 509 N/mm
Gabelgewicht: 1189 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Verfügbare Rahmenhöhen: 52/57/62 cm
Getestete Rahmenhöhe: 57 cm
Rahmenmaterial: Stahl
Schaltgruppe: Shimano 105 3-fach, 11-32
Kurbelsatz: Shimano 105, 50/39/30
Bremse: Shimano BR-R573 V-Brakes
Laufräder: SP PV-8/Deore XT/Exal
Laufradgewicht mit Reifen, Disc, Kassette: (ohne Schnellspanner /Steckachse) 4214 g
Laufradsteifigkeit Vorderrad: 87 N/mm
Laufradsteifigkeit Hinterrrad: 104 N/mm
Reifen: Schwalbe Marathon Racer, 35
Vorbau: Level Nine
Lenker: Level Nine
Sattel: Selle Royal Seta
Sattelstütze: Level Nine

Profil:

Geometrie:


Fazit:

Das VSF Fahrradmanufaktur TX Randonneur ist ein individuelles, aber schweres Reise- und Langstreckenrennrad. Die Bremsen sind jedoch nicht zeitgemäß.

VSF Fahrradmanufaktur TX Randonneur (Modelljahr 2016) im Vergleichstest

Arbeitspferde - Rennräder für den Alltag Foto: Benjamin Hahn

Arbeitspferde - Rennräder für den Alltag

Der tägliche Weg zur Arbeit, Training auch bei schlechtem Wetter oder eine Radreise mit Gepäcktasche – Alltags-Rennräder mit Vollausstattung machen es möglich.


VSF Fahrradmanufaktur TX Randonneur (Modelljahr 2016) im Vergleich mit anderen Produkten

08.02.2017
Autor: Moritz Pfeiffer
© RoadBIKE
Ausgabe /2016