Rennräder im Test

Testbericht: Votec VRC Comp (Modelljahr 2016)

Foto: Benjamin Hahn RoadBIKE Votec VRC Comp

Fotostrecke

Traumausstattung, angenehmer Charakter und viel Sportsgeist: Das Votec VRC Comp gibt einen starken Tourensportler ab, nur etwas mehr Federungskomfort wäre schön.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • wenig Federungskomfort
  • Bremsflanke quietscht beim Anbremsen

Testurteil

Testurteil sehr gut
Loading  

Testurteil: Sehr gut (86 Punkte)
Rahmennote: Gut

Das Ergebnis unseres Rennrad-Tests: Das Votec VRC Comp setzt – wie auch das Canyon Ultimate CF SL 9.0 SL – schon mit der noblen Ausstattung ein erstes Ausrufezeichen in diesem Test. Komplette Ultegra-Gruppe, hochwertige Anbauteile und die edle Ksyrium-Pro-Laufräder für 2699 Euro, das ist selbst für einen Versender der Hammer!

Allerdings: Die schwarze Bremsflanke quietscht beim Anbremsen infernalisch, was sich erst mit der Zeit gibt.

Auf der Straße verwöhnt das Votec VRC Comp mit Ausgeglichenheit: Man sitzt leicht gestreckt, rollt bei jedem Tempo sicher und gelassen, lenkt präzise durch jeden Kurvenradius. So sieht ein ausgewachsener sportlicher Alleskönner aus – Tourer und Vielfahrer wünschen sich allerdings mehr Federungskomfort.

Technische Daten des Test: Votec VRC Comp

Preis: 2699 Euro
Gewicht: 7,1 kg
Rahmengewicht: 1046 g
Gabelgewicht: 360 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Verfügbare Rahmenhöhen: 50/54/56/58 cm
Getestete Rahmenhöhe: 54 cm
Rahmenmaterial: Carbon
Schaltgruppe: Shimano Ultegra, 11–28
Kurbelsatz: Shimano Ultegra, 52/36
Bremse: Shimano Ultegra
Laufräder: Mavic Ksyrium Pro
Reifen: Mavic Yksion Pro, 25
Vorbau: Easton EA 70 Alu
Lenker: Easton EC70 Carb.
Sattel: Ergon SR 30 Carb
Sattelstütze: Votec Carb.

* Gewicht Komplettrad ohne Pedale/Rahmen/Gabel.

Profil und Messwerte:

Geometrie

Fazit

Traumausstattung, angenehmer Charakter und viel Sportsgeist: Das Votec VRC Comp gibt einen starken Tourensportler ab, nur etwas mehr Federungskomfort wäre schön.

15.04.2016
Autor: Felix Böhlken
© RoadBIKE