Rennräder im Test

Testbericht: Stevens Vuelta (Modelljahr 2014)

Rennrad Test Super Alu-Rennräder Stevens-Vuelta
Foto: Benjamin Hahn
Dank Traumausstattung wird das laufruhige, superleichte Stevens Vuelta zum federleichten Tempomacher – Fahrer ab 75 Kilo spüren allerdings den weichen Lenkkopf. Das hat unser Rennrad-Test ergeben.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • williger Dauerläufer
  • sehr leicht

Was uns nicht gefällt

  • Lenkkopf spürbar weich

RoadBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Loading  

Einzelnote für Rennrad-Rahmenset: Gut

Mit ihrem Top-Modell Vuelta stoßen die Hamburger nun in die Weltspitze vor: Mit nur 1185 Gramm ist der anodisierte Rahmen der zweitleichteste in diesem Vergleich. Weil Stevens zudem eine leichte Gabel montiert, belegt das Rahmen-Gabel-Set Platz 2 in der Gewichtswertung: 1642 Gramm Set-Gewicht sind top! Anders als die Mitbewerber setzt Stevens beim Vuelta allerdings auf einen Scandium-Rohrsatz, eine Legierung, die für ihr geringes Gewicht bekannt ist.

Im RoadBIKE-Prüflabor fiel der Vuelta durch seine unterdurchschnittliche Lenkkopfsteifigkeit auf. Der Wert von 64 Nm/° bedeutet in der Praxis kein Risiko, allerdings folgt das Vuelta im Vergleich zu den anderen, steiferen Sets im Test spürbar weniger direkt. Leichte Rennfahrer kommen damit am besten zurecht. Zu dieser Zielgruppe passend hat Stevens im Konfigurator ein traumhaft bestücktes, superleichtes Rad zusammengestellt. Entsprechend leichtfüßig marschiert das Vuelta jeden Anstieg hoch und liebt Tempoverschärfungen. Dieser willige Vorwärtsdrang macht aus dem laufruhigen Dauerläufer mit seiner leicht gestreckten Sitzposition einen mitreißenden Marathon-Sportler.

Technische Daten des Test: Stevens Vuelta

Preis: 6284 Euro
Gewicht: * 6,5 kg
Rahmengewicht: 1185 g
Gabelgewicht: 346 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Rahmenhöhen: 50/52/54/56/58/60/62 cm
Getestete Rahmenhöhe: 58 cm
Rahmenmaterial: Aluminium
Schaltgruppe: Shimano Dura-Ace Di2, 11–23
Kurbelsatz: Shimano Dura-Ace, 50/34
Bremse: Shimano Dura-Ace
Laufräder: Mavic Ksyrium SLS
Reifen: Schwalbe One, 23
Vorbau: Ritchey WCS Superlogic
Lenker: Ritchey WCS Superlogic
Sattel: S. Italia SLR
Sattelstütze: Ritchey WCS Flex

* Gewicht Komplettrad ohne Pedale

Geometrie


Fazit:

Dank Traumausstattung wird das laufruhige, superleichte Stevens Vuelta zum federleichten Tempomacher – Fahrer ab 75 Kilo spüren allerdings den weichen Lenkkopf.

Stevens Vuelta (Modelljahr 2014) im Vergleichstest


Stevens Vuelta (Modelljahr 2014) im Vergleich mit anderen Produkten

21.03.2014
Autor: Felix Böhlken
© RoadBIKE
Ausgabe /2014